Tween Ryan 7…

Heute wieder mal News für 3D Freaks, neu erschienen für den G3 bei DAZ, für DAZ Studio 4.9 Tween Ryan7, wie immer als BaseFigur, im Starter Bundle oder im Pro Bundle und wie immer gerade im Sale.

DAZ Shop Promo Ryan7
DAZ Shop Promo Ryan7

Wie immer gibt es noch einen kleinen Hinweis auf Fastgrab und Freebies. Ausserdem Freebies bei RuntimeDNA und bei YurDigital.

Happy Rendering❤

Kalt…

Im Dunklen sitzt sie ganz allein,
hört oftmals nur ihr Inneres schrei’n

Sie kann nicht schlafen, kann nicht denken,
Gefühle nicht in Bahnen lenken

Warum das alles ihr passiert,
hat sie bis heute nicht kapiert

Ihr Körper ausgemergelt schwach,
dafür die Sinne ständig wach

Der Keller einfach feucht und kalt,
die schwarzen Schatten kommen bald

Die Hände eklig, schwielig greifen,
spürt Atem ihren Nacken streifen

Doch ein Entkommen gibt es nicht,
die Seele auseinander bricht

Die Flucht in ihre eigene Welt,
ist das was sie am Leben hält

by JanJan

by Pixabay
by Pixabay

Ich wusste es…

… schon immer! SIE sind unter uns!

Also ihr da draussen, jetzt outet euch schon: WER von euch kommt vom anderen Planeten? Raus mit der Sprache, sie finden euch jetzt sowieso.

by JanJan
by JanJan

Die Observationsstation steht in Tholen / Zeeland.

Also kurze Nachricht an mich, wo ihr euer UFO geparkt habt und ich gebe das weiter.😉

Das Gefühl des Daseins…

Dieses Gefühl, welches mir ja oft fehlt, empfinde ich ganz besonders im Wald, eine seltene Harmonie in mir selbst.
In der Stille und Abgeschiedenheit sind viele Dinge möglich, welche ich Zuhause oder sonst wo nicht hinbekomme. Ernsthafte Gespräche die Konzentration erfordern zum Beispiel, wenn es um wichtige Dinge geht, etwas, was mir auf der Seele brennt, aber nicht sortiert aus meinem Kopf kommen will, Gedanken, welche sich einfach nicht ordnen lassen.

by Pixabay
by Pixabay

Es gibt viele Beispiele für solche Situationen. Auch bei größter Anstrengung gelingt es mir manchmal einfach nicht einen klaren Gedanken bis zum Ende zu schaffen, im Gegenteil, desto mehr ich mich anstrenge, desto mehr klare Strukturen im Kopf gehen verloren. Das macht es mitunter schwierig Entscheidung zu treffen, die gerade wichtig sind, der Kopf gleicht einer stillgelegten Fabrik…

Doch was macht den Unterschied?  Warum gelingt es in der Abgeschiedenheit des Waldes besser?
Weil störende Aussenreize fehlen?!  Kein Lärm, keine Bilder, die ablenken, keine ekeligen Gerüche, kein ständiges Aufpassen nicht in Menschenmassen zu laufen…
Okay all das, diese ruhige Atmosphäre kann ich mir natürlich auch zu Hause schaffen und trotzdem… Es ist ANDERS…

Der Wald ist und bleibt etwas Besonderes… sogar etwas mystisches… Ein Ort der Ruhe, der Harmonie, der Entspannung, ein Ort des sich öffnen‘s und manchmal… Auch ein Ort für Gespräche….

Damit wünsche ich euch einen schönen Sonntag… vielleicht im Wald❤

Impressionen aus’m Pott…

Heute gibt es noch ein paar Impressionen aus dem Ruhrgebiet… Die sind noch vom letzten Wochenende. Gewesen bin ich nirgendwo, alles nur im Vorbeigehen gemacht.

Hafen Recklinghausen

R13

Kirmes in Wanne-Eickel

R7 R6 R5 R4 R3

„Impressionen aus’m Pott…“ weiterlesen

Der Graf von Oberstein… Teil 3

Der Graf von Oberstein Teil 1

Der Graf von Oberstein Teil 2

Völlig gerädert erwachte Sonja am folgenden Morgen, sich nicht im Klaren, ob das alles nur ein schlechter Traum gewesen sei, aber als sie den jungen Grafen verkatert und ungepflegt im Garten sah, holte sie schnell die Realität wieder ein.
Sie versuchte sich ihren alltäglichen Arbeiten zu widmen, aber ihre Gedanken schweiften immer wieder ab, sie bekam einfach Edgar’s Geschichte nicht aus dem Kopf, dabei wollte sie so gut wie möglich die wenige Zeit noch genießen auf diesem wundervollen Anwesen.

Acht Wochen… Nur karge acht Wochen blieben ihnen, bevor alles unter den Hammer kam und versteigert wurde.
Sie hatte keinen Plan, wie es weiter gehen sollte, dringend müssten sie sich um eine neue Bleibe kümmern, aber sie schob diesen Gedanken weit von sich… Ganz weit, am Besten so, dass er sie nicht mehr erreichen konnte. Dieser Ort, dieses Anwesen hatten etwas magisches, hatte man ihn einmal betreten, wollte man ihn nie wieder verlassen. Sonja hatte das Gefühl, als hätte sie bereits ihr ganzes Leben hier verbracht.

„Der Graf von Oberstein… Teil 3“ weiterlesen

Danke Herr Doktor…

Ich weiß nicht, was ihr so für Erlebnisse / Erfahrungen habt mit Ärzten und Tierärzten und vor allem Notfällen, aber mir fehlt da manchmal jegliches Verständnis und in meinen Augen hat da so mancher Herr Doktor klar seinen Beruf verfehlt!

Wir waren ja am Sonntag in Duisburg, gingen am Abend noch eine kleine Runde mit den Hunden auf den Ruhrwiesen spazieren. Es war weder warm, noch anstrengend, wir schlenderten da einfach ein bisschen rum.
Und dann passierte es eben plötzlich… Lady begann zu torkeln, kippte nach der Seite weg und fiel um… Schlaganfall / Herzanfall?!

by JanJan
by JanJan

„Danke Herr Doktor…“ weiterlesen

Goldmedaillen für deutsche Reiter, aber wie geht es den Pferden?

Danke, dass sich darüber jemand Gedanken macht und das auch mal anspricht. Mir bricht es das Herz, wenn ich beim Springreiten zusehen müsste, es ist völlig gegen die Natur der Tiere!
Deinen Satz sein Pferd zum Schlachter reiten bringt es auf den Punkt.
Tiere als Sportgeräte zu missbrauchen, ein absolutes noGo!!

Also beim Olympia jubeln vielleicht auch mal an die Tiere denken… DANKE❤
NIEMAND sollte ein so stolzes Tier so demütigen dürfen, um sich selbst zu profilieren!

Tierisch Verstehen - Blog

In diesen Tagen bekomme ich viele Fragen von Kunden und Bekannten, die wissen möchten, wie es diesen Pferden da im Fernsehen eigentlich geht, die die Medaillen für Deutschland gewinnen. Ich atme dann immer tief durch. Zum Glück habe ich keinen Fernseher und die Berichterstattungen im Internet habe ich immer direkt weg geklickt. Ich kann es einfach nicht mehr ertragen. Ställe, in denen Pferde gequält werden, kann ich meiden. Aber mir in Hochglanz und guter Auflösung hautnah ansehen, wie jemand sein Pferd fachgerecht zum Schlachter reitet, das wäre mir zu viel. Also schaue ich weg.

Vor ein paar Jahren noch schaute ich hin. Es ging um einen millionenteuren Dressurhengst. Ein bildschönes Tier, pechschwarz mit ein wenig Weiß im Gesicht. Er war sehr würdevoll, hatte viel innere Größe und war einfach jemand, den man sich gern ansah. Man bekam bei ihm direkt den Eindruck eines gleichzeitig großherzigen und unendlich kraftvollen Tieres.

Es…

Ursprünglichen Post anzeigen 590 weitere Wörter

Abschied…

by JanJan
by JanJan

Vor 6 Jahren lernten wir dich kennen
und seitdem konnt` uns nichts mehr trennen

So viele junge Hunde dort,
für dich war das der falsche Ort

Ein Hund schon krank, dazu noch alt,
das ließ Besucher leider kalt

Erkannten nicht den Schatz in dir
und so kamst du ganz schnell zu mir

Ich hatte Augen nur für dich,
bereute die Entscheidung nicht

Ein Herz aus Gold, das hattest du,
und lächeln konntest du dazu

Du brachtest Sonne in mein Leben
und vieles würd` ich dafür geben

Noch einmal über Wiesen flitzen
und sehen wie deine Augen blitzen

Ich hatte dir so viel zu sagen,
an manchen doch so schlechten Tagen

Doch abgelaufen ist die Zeit
die Dunkelheit macht sich nun breit

So plötzlich bist du fortgegangen
in meinen Armen aufgefangen

Dann gingst du weg, dort hinters Licht,
noch spürte, wie mein Herz zerbricht

Dein Herz stand still, du schliefst so ein
Ich fühlte mich verdammt allein

Musst über`n Regenbogen geh`n
bis einmal wir uns wiederseh`n

Lebe wohl meine Süße, du warst ein super toller Kumpel, hast mich oft zum lachen gebracht, bist immer treu an meiner Seite gewesen und ich danke dir für die wunderschönen Jahre, die ich mit dir verbringen durfte.
In meinem Herzen wirst du immer weiter leben…❤

Wenn Engel Flügel hätten,

DU, Lady, würdest fliegen….

by JanJan

beyond-1063297_1280

Der Graf von Oberstein… Teil 2

Der Graf von Oberstein Teil 1

„Es war einmal… vor sehr sehr langer Zeit, da lebten unweit des Anwesens die Herzöge von Alveres auf ihrer Burg. Die Familien waren seit jeher sehr verbunden befreundet, man half sich, man beging rauschende Feste, so wie früher noch üblich, nie fiel ein böses Wort, es gab weder Neid, noch Missgunst. Beide Familien waren sehr wohlhabend, vergassen dabei aber auch nie das Wohl ihrer Untertanen, die durch die Güte ihrer Herrschaften ein gutes Leben führten und niemals darben mussten.
Ja, die Familien waren sehr beliebt…“

Edgar kam fast ein wenig ins schwärmen, ein Glanz liess seine alten Augen erstrahlen, während er weiter erzählte.

„Die Grafen von Oberstein hatten einen wohlerzogenen Sohn, die Herzöge eine wunderschöne, bezaubernde Tochter im gleichen Alter, sie spielten schon als Kinder zusammen und wie damals üblich, waren sie einander versprochen.
Eduardo und Luise waren glücklich darüber, denn sie liebten sich von Herzen.
Alles hätte so schön und harmonisch sein können, wäre da nicht der schwarze Ritter gewesen…“

„Der Graf von Oberstein… Teil 2“ weiterlesen

Gute Nacht….

by JanJan
by JanJan

und schöne Träume wünscht euch meine süße Maus, die ich irgendwann mal gezeichnet hatte.

Morgen ist…. FREITAG… schon wieder, unglaublich, wo ist diese Woche geblieben?

Heute hatte ich übrigens noch mal mein Storchennest gesehen… leer… ausgeflogen, ein Zeichen, dass es auf den Herbst zu geht.

Nachti und Gute Besserung an WordPress! *in die Runde winke*:)

Bitte befreit mich…

image

Hallo liebe Leute
ICH BITTE UM BEFREIUNG, DA ICH SCHON WIEDER IM SPAMORDER GEFANGEN GEHALTEN WERDE!

Leider habe ich, wie es aussieht das gleiche Problem wie letzte Woche, meine Kommentare in anderen Blogs erscheinen nicht.😦
Von einigen anderen Bloggern hörte ich von den gleichen Schwierigkeiten, WordPress scheint seit dem Update ein Problem zu haben.
Nach der letzten Befreiung klappte es dann wieder und wie ich gerade las klappte das so bei Traudl auch.

HILFE!!!

Blogs wo ich heute morgen schon kommentierte:
Verbalkanone, Cami, Mywayart, Sigurd, Sweetkoffie, Struppi, kleine Chaoswelt… Hmmm Rest weiß ich nicht mehr

DANKESCHÖN 😘