Rezept-Tipp zum Wochenende

eingelegte Matjes

Ich bin ja Fischesser, mag auch Matjesheringe sehr gern, vor allem auch eingelegt. Leider finde ich da die gekauften nicht so besonders gut, zu viel Mayonnaise, Remoulade… zu fettig, zu schwer… Okay von daher mache ich die lieber selbst.

Wir brauchen dafür:

6-8 Matjesfilets
1 gr. Zwiebel
4 Möhren
1 Apfel
1 rote Paprika
4 Gewürzgurken

Dill und Petersilie

für das Dressing:
Buttermilch

Zubereitung:

Buttermilch anrichten mit Salz und Pfeffer, mit Essig und Süßstoff (oder Zucker) abschmecken

die Möhren bissfest garen

Möhren, Gurken, Zwiebel, Paprika und Apfel in kleine Stücke schneiden

Matjesfilet jeweils mit einem Stück Gurke und Zwiebel aufrollen und mit einem Holzstäbchen fixieren.

Matjes mit allen Gemüsezutaten, sowie dem kleingeschnittenen Apfel in die Buttermilch einlegen, abdecken und ca 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Umrühren und mit frischem Dill und Petersilie anrichten

Guten Appetit

2 Kommentare zu „Rezept-Tipp zum Wochenende

  1. Genau mein Ding, Matjes Filets. Danke für das Rezept, drücke ich gerne aus. Allerdings schmecken mir Matjes am besten aus mein Heimat Holland. Ich kenne das ohne Dressing, deshalb probiere ich es gerne aus.

Kommentar verfassen / Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass beim kommentieren und liken persönliche Daten gespeichert werden! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s