Augen auf beim Hundekauf!

Ein Blick hinter die Kulissen…. so bitte NICHT!

Leider lassen sich ja noch immer viele Menschen verleiten Hundewelpen in Zoogeschäften zu kaufen, in vielen Ländern wie Frankreich und Belgien ist das -leider- etwas vollkommen normales. Und auch in Deutschland gibt es ja nun wieder das Geschäft von Zajac in Duisburg.

Man kauft einen Hund, weil man Hunde liebt… oder nicht? Wer also Hunde liebt sollte sich im Klaren sein, woher diese Welpen stammen. Ein guter seriöser Züchter wird seine Welpen sicher nicht in einem Zoofachgeschäft abgeben, wo sie gerade in der wichtigsten Phase ihres Lebens isoliert hinter Glasscheiben sitzen und keine Chance auf Sozialisierung haben.

Wo also kommen diese Hunde her?

DAHER!!

Wer sich das vor Augen führt und immer noch meint, dass er Hunde liebt, sollte also einen Bogen machen um solche Hundewelpen, die unter schlimmsten und grausamsten Bedingungen „produziert werden“. Denn nichts anderes ist es, als eine Produktion, wo Hündinnen unter übelsten Bedingungen in dunklen Verschlägen gehalten und mit Gewalt ständig gedeckt werden, nur damit diese Tierquäler Profit machen können.

Ich weiss, man kann solchen niedlichen Welpen mit ihren Kulleraugen nur schwer widerstehen… tun Sie es trotzdem! Ersparen Sie den Tieren das Leid, bitte!

Es mag Menschen geben, denen sogar DAS egal ist, vielleicht interessiert solche Leute dann aber wenigstens das Argument, dass die Hunde oft -sehr oft sogar- verhaltensgestört und/oder sehr krank sind und sehr hohe Tierarztkosten verursachen, viele Hunde sterben einfach. Fazit: Sie haben ihr Geld falsch angelegt… Doch auch ein Argument oder?

Ich kann manchmal wirklich selbst nur den Kopf schütteln und mich wundern, wie schnell und unüberlegt Hunde angeschafft werden. Einmal war ich Zeuge, so eines merkwürdigen Paares. Es war in einem Geschäft in Belgien, wo ich Hundefutter gekauft habe. Ein junges Paar stand vor den Glaskästen der Hundewelpen.

Sie völlig verzückt: „ Oh sind die süüüss…“
Er blind vor Verliebtsein: „Soll ich dir einen schenken?“
Sie: “Oh ja, nehmen wir doch zwei, welche Rasse ist das denn?“
Er: „Weiss ich doch nicht, aber schön sind sie, ich kaufe sie dir…“

Es waren übrigens Bernhardiner…

Ich habe wenigstens noch versucht die Beiden aufzuklären wie gross diese Hunde werden und welche Arbeit das bedeutet… ob es sie interessiert hat? Ich weiss es nicht…

Bitte liebe Mitmenschen, denkt wirklich gründlich nach OB und WOHER ihr einen Hund kaufen möchtet! So ein Tier bedeutet Verantwortung für ca 15 Jahre (auch in der Urlaubszeit, bei Krankheit etc… immer eben)!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit

20 Kommentare zu „Augen auf beim Hundekauf!

  1. Es bricht mir das Herz.
    Die Armen Hunde in den Zucht Farmen, die waren so Verstoert.
    Und die armen Welpen!

    Und dann frage ich mich : Was wird mit den Welpen die nicht gekauft werden, wenn die nicht mehr so * suess * sind?

  2. Es geht da ja nicht nur um die Welpen in den Geschäften,sondern auch um die die auf Märkten verkauft werden.Meist sind die Kleinen so krank,da sie viel zu früh von den Mutter weggenommen wurden,dass sie es nicht überleben…

    Diese bestimmte Laden in Duisburg ist seit Jahren bekannt…

  3. Solche Menschen gehoeren ins Gefaengnis! Aber es ist ja einfach eine Tatsache, die Nachfrage bestimmt das Angebot. So lange in Westeuropa Menschen bedenkenlos solche Hunde kaufen, sie suchen den Schnaeppchenpreis, so lange wird in Osteuropa weiter produziert. Man sollte darueber nachdenken

  4. Ich habe auch schon mehrfach Berichte im TV gesehen, wie die Welpen auf den Märkten (Polen) verkauft werden, die bereits krank und unterversogt sind. Ich kann da auch nur von abraten, denn die meisten Welpen überstehen das nicht und sterben früh. Wer sich für einen Hund entscheidet, sollte zu einem seriösen Züchter gehen und lieber ein paar €uro mehr bezahlen. Der Hund wird es ihm danken.

    LG Piri

  5. Den Hunden auf den Märkten oder gar aus dem Kofferraum, geht es noch schlechter. Ich hatte das aber hier extra nicht erwähnt, weil ich darüber noch schreiben werde an anderer Stelle.

  6. Als Schnäppchen würde ich das nun ganz und gar nicht bezeichnen John, zumindest nicht in Geschäften. Das letzte Mal in Frankreich habe ich ja die Preise auch gesehen, z.B. ein Husky 1600 Euro, ein Mops 1100 Euro usw… Nicht gerade wenig…

  7. Dafür braucht man heute gar nicht mehr bis nach Polen Piri, die Hunde werden ja schon massenweise über die Grenzen gebracht, das ganze illegal und ungeschützt, also krank. Wir hatten ja vor noch gar nicht so langer Zeit sogar wieder einen Welpen mit eingeschleppter Tollwut hier.

  8. Sagen wir mal, die Mitarbeiter werden sie sicher nicht als Haustiere mit nach Hause nehmen…

    Von anderen Kleintieren wie Ratten, Mäusen oder auch die Kaninchen weiss ich, dass sie als Schlangenfutter diesen. 😦

  9. Was ich mich allerdings frage.Warum kaufst du in einem Geschäft wo Welpen verkauft werden dein Hundefutter,während du es hier zum Thema machst…

    Solche Läden sollte man überhaupt nicht mehr unterstützen…

  10. Das ist ja grausam zu lesen. Ich würde niemals solche Hunde kaufen. Es geht nichts über einen seriösen Züchter und dann hat man auch einen ungestörten, ausgeglichenen Hund.

    Den Tierquälern gehört das Handwerk gelegt!!

  11. Schwarze Schafe gibt es wirklich überall.Das ist trautig aber wahr…

    Ich denke ein Hund aus dem Tierheim würde sich auch über ein neues zu Hause freuen.Die sind nicht alle Verhaltensgestört und man wird dort mit Sicherheit auch sehr gut beraten,welcher Hund zu einem passt…

  12. Hast du sechs Katzen? Wow da steppt ja auch der Bär.
    Im Ernst, die Tierheime sind wirklich voll und da gibt es sooo tolle Tiere, da muss man wirklich nicht zum Züchter rennen. Einen schlechten „Griff“ tun, was Gesundheit angeht, kann man überall. Meine Freundin hat einen Hund vom Züchter, der ist nichts anderes als krank. Und was Verhaltensprobleme angeht… na ja… da kann man ja beim Welpen auch selbst so einiges „versauen“ :yes:

  13. Ja…Allerdings haben wir zur Zeit nur fünf,da unser Kater seit dem 26.August schmerzlich vermisst wird…:'(

    Fünf Mädels und da gibt es schon mal Zickenalarm.Allerdings bei Haus und Garten geht es…;)

    Sonst,was Gesundheit und Verhalten betrifft stimme ich dir zu 100% zu…:yes:

Kommentar verfassen / Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass beim kommentieren und liken persönliche Daten gespeichert werden! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s