Der ganz normale Wahnsinn

Sonntag, Ruhe und Entspannung? Pustekuchen. War wohl mal wieder nichts, der Tag lief mal wieder anders als geplant.
Schon gestern Abend nach dem Spaziergang guckte meine Schäferhündin irgendwie komisch aus der Wäsche… wieder mal… brrrr… Klar wie soll es auch anders sein, ist ja schliesslich Wochenende! Später begann sie das eine Auge zu reiben, auch das nichts so ungewöhnliches. Sie leidet ja an einer chronischen Augenerkrankung, da gibt es immer mal Hochs und Tiefs und nach dem scharfen Wind gestern… Okay abgewartet…

Heute morgen, das Auge sah immer noch komisch aus und nach der morgendlichen Runde, wollte sie es auch nicht mehr so aufmachen. Selbst ihre tägliche Gabe der Augentropfen wollte nicht so Recht klappen, obwohl das für sie ja schon etwas völlig normales ist. Sie lässt das sonst auch gut zu, gibt ja schliesslich hinterher immer leckere „Augenwurst“ :yes:

Also Telefon, Tierarzt angerufen und um 12.00 Uhr Termin in der Unitierklinik Utrecht (Universiteitskliniek voor Gezelschapsdieren (UKG)). Das Auge war auch ein bisschen gerötet, sah ein wenig schwammig aus, hatte schon befürchtet, sie hat vielleicht doch was drin , war aber zum Glück nicht der Fall.

Diagnose: Augenentzündung

Ob einfach so, vom Wind oder kann auch durch Pollen sein, keine Ahnung…
Normal ist das nicht so schlimm, geht auch schnell wieder weg, aber durch ihre Vorerkrankung muss man eben immer gut aufpassen, damit das Auge generell nicht noch mehr Schaden nimmt.
Die Tierärztin war voll nett, ist mit ihr auch richtig gut umgegangen und mein Hundi war -wie immer- sehr geduldig und brav.
Jetzt haben wir erst mal noch für 10 Tage Augentropfen mit Antibiotika dabei bekommen, die helfen in der Regel sehr schnell.

Na ja, gut, dass heute ja eine Stunde länger war, konnte ich wirklich gut gebrauchen. Musste ja auch noch arbeiten und wir waren noch schön spazieren, jetzt bin ich irgendwie platt. Glaube ich gehe heute Abend mal couchen. :wave:

Advertisements

9 Kommentare zu „Der ganz normale Wahnsinn

  1. Wenn man Tiere hat, hat man auch hin und wieder wieder Sorgen. Aber sie geben uns ja viel Liebe und Dankbarkeit zurück. Freue mich, dass es Deiner Hündin wieder besser geht. Ich drücke die Daumen, dass sie schnell wieder gesund wird.!

    LG Piri

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s