Beispiellose Jagd auf Rumäniens Straßenhunde – Helfen Sie mit, das Massaker zu stoppen!

Korrupte Politiker und Lokalfürsten, eine Hundefängermafia und ein tragischer Unfall, bei dem ein 4-jähriger Junge von einem Hund getötet wurde, sind der ideale Cocktail für eine beispiellose Jagd, die auf Rumäniens Straßenhunde begonnen hat. (Foto: bmt)

Am Montag, den 2. September 2013, ereignete sich in Bukarest ein tragischer Unfall. Ein 4-jähriger Junge, der unbeaufsichtigt in einem Park auf eine angrenzende Brachfläche lief, wurde von einem Hund angegriffen und getötet. Ministerpräsident Victor Ponta fand die richtigen Worte, als er das Unglück als „Tragödie“ bezeichnete. Bei aller Trauer um diesen schlimmen Vorfall, setzte in den Folgetagen eine bislang auch für rumänische Verhältnisse beispiellose Hatz und mediale Hetzkampagne gegen Straßenhunde ein. TASSO erreichten in den letzten drei Tagen Unmengen an berichten von Greueltaten gegen harmlose Straßenhunde, die bislang Menschen niemals behelligt hatten und teilweise auch von diesen gepflegt wurden. Populistische Politiker sprangen nur allzu gern auf den Zug auf und schürten die Hetzkampagne. Straßenhunde sind ein Thema, mit dem man in Rumänien im Wahlkampf immer punkten kann…

Artikel weiter lesen und zur Petition

Advertisements

5 Kommentare zu „Beispiellose Jagd auf Rumäniens Straßenhunde – Helfen Sie mit, das Massaker zu stoppen!

  1. Gestern habe ich in den Nachrichten auch einen schrecklichen Beitrag gesehen.
    In Deutschland wurde ein Hundetransporter mit 80 Hunden aus Rumänien gestoppt. Die Huskys waren total unterernährt und verschmutzt. In kleinen Käfigen zu viert eingefercht, im eigenen Kot und Urin liegend, wurden sie tagelang durch die Gegend gefahren. Sie wurden inzwischen in einem Tierheim aufgepäppelt und an Pflegefamilien vermittelt. Selbst Huskywelpen befanden sich im Transporter. Ich bin immer wieder erschüttert, wenn ich so was höre.
    Auch Deine Geschichte ist schrecklich. So eine Hatz auf Hunde ist doch unmöglich. Mir fehlen manchmal die Worte, um meine Wut zu äußern.
    Gruß Piri

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s