Der Hobbit: Smaugs Einöde

Der Hobbit: Smaugs Einöde

Morgen startet der 2. Teil der Hobbit Saga im deutschen Kino.
Der ursprüngliche Roman stammt von John R.R. Tolkien und erschien erstmals 1937 im Verlag Georg Allen & Unwin. 1957 wurde der Roman erstmals ins deutsche übersetzt von Wolfgang Krege, der Titel war damals „Der Hobbit oder Hin und zurück“.

Im zweiten Teil, Smaugs Einöde, von Peter Jacksons Hobbit Trilogie, muss sich Bilbo mit dem Drachen Smaug auf dem Berg Erebor auseinandersetzen.

Bilbo (Martin Freeman), Gandalf (Ian McKellen) und die 13 Zwerge sind noch immer unterwegs zum zerstörten Königreich Erebor, um Thorin Eichenschild (Richard Armitage) wieder als rechtmäßigen Monarchen einzusetzen.

Mit List und Geschick hat Bilbo Gollum  den „Einen Ring“ entwendet und mit dessen Hilfe tödliche Gefahr abwenden können.
Verfolgt werden sie bei ihren Abenteuern wiederum vom riesigen Ork Azog, dem Thorin einst den Arm abtrennte und seiner Gefolgschaft.
Das Nebelgebirge ist überwunden und die Goblins durch das plötzliche Erscheinen gewaltiger Adler außer Zugriffsweite. Ohne Gandalf, der Wichtiges im Süden zu erledigen hat, machen sich der Halbling und die Zwerge weiter auf den Weg.
In die dunklen Gefilde des Düsterwalds, müssen sie sich gegen Riesenspinnen zur Wehr setzen und der Gefangenschaft von Waldelben entfliehen, die ein tiefes Misstrauen und eine herzhafte Abneigung gegenüber den Zwergen hegen.
Doch das größte Abenteuer wartet noch auf Bilbo und seine Freunde, denn im Innern der Festung Erebor ist der Drache Smaug  aus seinem Schlaf erwacht und bedroht die Menschen der nahen Seestadt…

Ein schöner Vorweihnachtsfilm in 3D und sicher empfehlenswert.

Siehe auch: Der kleine Hobbit, Teil 1

Advertisements

4 Kommentare zu „Der Hobbit: Smaugs Einöde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s