Welcher Mann…?

Welcher Mann…?

Welcher Mann hat Respekt vor der Frau,
gegen die er seine Hand erhebt?
Welcher Mann liebt die Frau,
die er quält?
Welcher Mann bestimmt den Weg,
den seine Frau geht?

Und welcher Mann ruft nach seiner Dienerin,
wenn er die Frau begehrt?
Welcher Mann hat alles Recht der Welt,
wenn er diese Frau belehrt.
Welcher Mann wird von der Frau
als Herr und Meister verehrt?

Genau der Mann, der sich dem Willen dieser Frau unterwirft.

(Verfasser unbekannt)

24 Kommentare zu „Welcher Mann…?

  1. Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Ich finde es gut ja. Wenn ein dominanter und ein devoter Part zusammenfinden und jeder dennoch die Grenzen des anderen respektiert, was gibt es Besseres? Jeder sollte in der Rolle glücklich sein (dürfen), die er mag 😉

  2. war schon immer so…
    habe ich schon oft genug blogs drüber geschrieben.
    wobei ich das ganze nicht bierernst nehme,
    lachen muss schon dabei sein.
    viele nehmen sich selber viel zu ernst…

  3. Weisst du was ich schlimm finde? Wenn man das ganze praktiziert wie nach Schablone! Ich finde das ist einfach eine Lebenseinstellung, die sich ergibt und durch den Alltag ziehen sollte. Ich jedenfalls mag keinen Plan.

  4. Hm ich glaube, ich habe mich da vielleicht etwas falsch ausgedrückt.
    Ich meinte jetzt eigentlich nicht so 24/7 im klassischen Sinne, denke die wenigstens Frauen würden sich das so wünschen, funktioniert auch schon mal nicht, wenn man einen Job hat, davon abgesehen wäre das auch nicht mein Ding.
    Auch beziehe ich die Aussage jetzt mal nicht so direkt auf das typische SM und im Grunde geht es hierbei auch nicht nur um Sex.
    Wie soll ich das also erklären? Eigentlich meine ich den ganz stinknormalen Alltag, wo in der Beziehung trotzdem klar ersichtlich ist „wer die Hosen an hat“. Verstehst du, was ich sagen will? Ich kannte mal ein Paar, sie SUB, er (Möchtegern)DOM, wo die Rolle während des Spieles schon klar verteilt war, aber ausserhalb… war davon rein gar nichts mehr erkennbar, im Gegenteil. Die Frau war so eine Furie, die ganz klar das Sagen hatte und ihren Mann sogar in der Öffentlichkeit dermaßen zum Deppen machte, wo er nur noch schluckte und dem Ganzen wort- und hilflos gegenüberstand. Funktioniert ja vielleicht auch, wenn Beide Switcher sind, aber für mich geht so was gar nicht! Ein Mann, dem ich bereits im Alltag keinen Respekt entgegenbringen kann, werde ich auch sonst garantiert nicht dienen.
    Ich will damit nicht sagen, dass eine Frau generell nichts zu sagen hat, aber genau genommen (ich persönlich) stelle mir einen starken Partner vor, der MICH führt, der mir auch im Alltag meine Grenzen aufzeigt und wo ich klar sagen kann: Ja ER ist zu Hause der Chef.
    Das mag jetzt sehr altmodisch klingen und sehe schon wieder mein Postfach überlaufen mit Protesten vom Alice Schwarzer Fan-Club, aber egal, jeder wie er mag. Ich mag es eben so!
    Ein Problem ist ja leider auch, dass viele Menschen einen guten DOM verwechseln mit einem gewalttätigen Ehemann, was ja was völlig absurd ist, muss man ja mal sagen. Der Unterschied ist einfach der Respekt gegenüber der Frau und ihre Grenzen zu akzeptieren.
    Habe da so ein schönes Beispiel aus dem Alltag. Mann kommt nach Hause und erwartet sein Essen, findet aber nichts dergleichen vor. Okay das Ganze kann dann zwei Ursachen haben: Entweder Frau hatte echt keinen Bock zu kochen, dann wird sie das ernsthaft mitteilen und gut ist. Oder aber… sie grinst einfach unverschämt und sagt: Koch doch selbst… Dann hat sie vielleicht vor dem kochen erst Lust auf die Peitsche? 😉
    Das meine ich im Alltag leben.

  5. ich habe dich schon sehr gut verstanden.

    wir führen eine sehr ausgeglichene partnerschaft.
    und wir beziehen sm schon auch in den alltag mit ein,
    wäre ja ohne auch langweilig.

    ich finde deine einstellung sehr gut…

  6. Ich hätte das jetzt auch so verstanden. Zwischendurch das Biest/ Miststück und ihn auflaufen lassen. Dafür gezüchtigt werden, aber nicht vor Kindern. *mal schnell zu gammler guck* Und vielleicht gemeinsam was kochen, wobei er (oder sie) den Ton angibt und man Widerworte geben darf, solange sie nicht zuuuu keck sind…meistens sind sie es doch. Und dann mal schauen…vielleicht den Herd vorher ausschalten. :>>

Kommentar verfassen / Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass beim kommentieren und liken persönliche Daten gespeichert werden! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s