Nationalsozialismus und der Holocaus

Nationalsozialismus und der Holocaust: Wie konnte Auschwitz passieren?

Heute vor siebzig Jahren befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Über eine Million Menschen sind dort in den Gaskammern oder an den unmenschlichen Bedingungen gestorben. Wie kam es zu dem organisierten Massenmord? Eine Schilderung des Grauens.

Wohl nie zuvor traten die menschlichen Abgründe kälter hervor als im Holocaust. Millionen Menschen wurden getötet und fast jede Spur von ihnen beseitigt. Die meisten waren Juden, aber auch politisch Andersdenkende, Intellektuelle, Behinderte, Arbeitslose, Zeugen Jehovas, Sinti und Roma gehören zu den vielen Opfern des Nationalsozialismus.

Auschwitz und die anderen NS-Vernichtungslager sind in ihrer Monstrosität einzigartig. Es ist kaum zu verstehen, wie es möglich war, so viele unschuldige Männer, Frauen und Kinder ins Gas zu schicken.

zum Artikel

Advertisements

6 Kommentare zu „Nationalsozialismus und der Holocaus

  1. Im gleichen Atemzug sollten der Verbrechen der Engländer, Russen und vieler anderer Länder gedacht werden die Hunderttausende sinnlos getötet haben in dieser Zeit. Wer die Geschichte der SS gelesen hat usw. ahnt den Umfang und ich empfehle den Besuch von „Dora“ im Harz um in den Stollen etwas einzuatmen was noch in der Luft hängt….

    Zugesehen wird heute genauso wie damals im nahen Osten und wieder verdient die Rüstungsindustrie …..

    Gefällt mir

  2. … die Demos und die Ausländerfeindlichkeit, können einen schon beängstigen und Gedanken an die Vergangenheit kommen … jedoch ist unsere Welt heute anders und ein Auschwitz könnte nicht unbemerkt entstehen …

    Beispiel der Film „Die Welle“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s