Unterwegs…

August, 36 Grad im Schatten, ein guter Tag zum sterben… ich sitze in Belgien vor meiner Klimaanlage… alles ist gut… noch!
Morgen früh stehen Termine auf dem Programm.. in Minden… ich jubel innerlich vor Freude. Ich liebe Bahn fahren, aber bei diesem Wetter… nicht wirklich.
Bis zur letzten Minute die Entscheidung hinausgezögert und letztlich doch entschieden zu fahren. Wenigstens bleibt mir die Wahl so spät wie möglich los zu müssen, da bleibt die Hoffnung dem Schatten entgegen zu fahren.

Ich beschließe per Auto von Belgien, über Maastricht nach Aachen zu fahren und nehme von dort die Bahn.
Es läuft wie immer reibungslos, anstelle Gleis 9, wird heute wegen Gleisarbeiten Gleis 3 angegeben, um dort angekommen nur noch die Durchsage zu hören, Richtung Düsseldorf geht auf Gleis 8… wie gut, dass ich heute sowieso noch vor hatte einige der bösen Kalorienviecher zu verbrennen. Fitness Studio kann ich mir also sparen… jeh ich werde reich, keine Frage!
Irgendwann habe sogar ich den passenden Zug gefunden, der Einstieg ein Schock… gefühlte 90 Grad schlagen mir entgegen, Frust kommt auf und das Gefühl die falsche Entscheidung getroffen zu haben.
Einen kurzen Moment denke ich daran wieder auszusteigen, aber ich bleibe tapfer, schließlich sind die Fenster weit offen, alles wird gut, wenn wir erst mal fahren… die Hoffnung bleibt.
Vor mir sitzt eine Gruppe Männer, von denen einer einen Vortrag hält zum Thema Schweiß… ich wünschte selbiger wäre geruchlos….
Die Bahn fährt, fast unmerklich haben wir längst den Bahnhof verlassen, mir ist schlecht, daran ändert auch nichts das zarte Lüftchen welches sich durchs Fenster schlängelt.
Aachen West, das Abteil wird voll und voller, ich hasse es! Ein Mann nimmt neben mir Platz, ich kann ihn nicht riechen. Nein er stinkt nicht nach Schweiß oder strengem Parfum, er riecht einfach nach MANN! Meine Nase ist sehr empfindlich für Duftstoffe solcher Art… Es riecht nicht nach MEINEM MANN, ich mag es nicht!
Der Mann ist jedoch sehr wichtig, bereits nach 2 Minuten führte er gut 10 Telefonate, um mitzuteilen, dass der Zug noch immer steht, wahrscheinlich wegen einer technischen Störung… Nach 5 endlosen Minuten ging es auch hier weiter… natürlich musste auch DAVON jeder unverzüglich unterrichtet werden.

Nach gut 1 1/2 Stunden und zwei Flaschen Wasser erreichen wir Düsseldorf, ich bin am Ende, die Hitze ist unerträglich.
Ich will raus, das Umsteigen kommt mir sehr gelegen, ich brauche dringend Luft.
Meine Umsteigezeit von 20 Minuten ist auf mickrige 8 zusammengeschmolzen, ich schaffe es nicht mal mehr pinkeln zu gehen, vom Shopping am Bahnhof ganz zu schweigen.
Ich habe Hunger, aber der Magen bleibt heute leer, ich finde keine Zeit.

Egal, ich möchte liegen, jetzt sofort, am Liebsten auf meinem Sofa, doch darüber nachzudenken steht nicht zur Debatte.
Mein Zug wartet bereits und das völlig überraschend auch noch auf dem richtigen Gleis, die Bahn überrascht mich doch immer wieder.
Ich steige ein und bin begeistert : Die Klimaanlage läuft, es ist angenehm kühl. Es tut so gut, ich atme durch, das Abteil ist erstaunlich leer, die Feierabend Zeit ist vorbei.
JETZT fällt mir leider auch wieder ein, dass ich lange nichts mehr gegessen habe… na ja der Plan war in Düsseldorf, an meinem Zielort wird es leider nichts mehr geben.
Nicht zu ändern, Hauptsache andere Gelüste werden gestillt.
Langsam komme ich runter, ja doch die Entscheidung war richtig, ich werde das schaffen.
Entspannt klemme ich mich in die Ecke und schließe die Augen… noch 2 1/2 Stunden zum Ziel…

Porta Westfalica
Porta Westfalica

 

Seit letzter Nacht bin ich nun wieder zurück in Belgien, müde, platt, aber… befriedigt. 🙂

Werde mich jetzt am Wochenende also erst einmal durch eure Beiträge arbeiten und wünsche ein schönes Wochenende.

Advertisements

75 Kommentare zu „Unterwegs…

  1. Ja, mit der DB da kannst du was erleben … Leider meistens Negatives. *Augenroll.*
    Nun hast du es zum Glück hinter dir. Gönne dir Entspannung und eine Pause. Genieße bitte dein Wochenende, meine Liebe. 😉

    Gefällt mir

  2. Hey, klasse geschrieben. Ich saß mit in dem Abteil und hab alles so gesehen und gerochen wie Du es beschrieben hast. *lach*

    Ich hätte das Auto bevorzugt. Damit bin ich unabhängig und kann mir die Leute aussuchen, die neben mir sitzen wollen.

    Schönes Wochenende
    Männe

    Gefällt mir

    1. Ja so verbringe ich meist die Bahnfahrt, schreibe ein wenig, was mir gerade so durch den Kopf geht.
      Mir ist das mit dem Auto zu weit, kann mich schlecht so lange konzentrieren.

      Danke, dass du heute noch nachgefragt hast, ob ich noch lebe, hat mich gefreut. 🙂

      Gefällt mir

      1. Das geht natürlich mit dem Auto nicht. Aber dort ist immer etwas zu essen, viel Getränke, Kleckerhemd, Fahrrad usw. drin. Für alle Fälle, was Mann so braucht.

        Deine Abwesenheit fällt auf. *lach*

        Gefällt mir

  3. Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen. Ich saß jetzt in Gedanken neben Dir und habe auch die geruchsintensiven Zugnachbarn gerochen. Zug fahren finde ich interessant – ich beobachte dabei gerne die Leute. Doch bei einem „Stinkizug“ mit großer Hitze macht es nicht viel Spaß. Man kann schließlich nicht immer den Kopf zum Fenster rauß strecken. 🙂

    Liebe Grüße und gönne Dir ein faulenziges Wochenende.
    Traudl

    Gefällt mir

  4. Sehr anschaulich – oder sollte ich besser sagen sehr geruchlich?! 😉
    Da wird mir beim lesen schon leicht grünlich um die Nase (seit meiner Interferon-Therapie bin ich da noch empfindlicher geworden als vorher 🙄 ) Und JA – ‚Mann‘ riechen GEHT NUR beim eigenen! *schüttel.
    Aber schön das sich die Strapazen gelohnt haben *lächel.

    Gefällt mir

    1. Ja das ist komisch oder? Man kann das auch gar nicht richtig beschreiben, wenn man dafür keine Nase hat, nimmt man das wahrscheinlich gar nicht wahr. Ist ja nicht so, dass der Typ nach Schweiß oder sonst wie schlecht gerochen hätte… gar nicht und trotzdem… glaube, ich bin da wie ein Tier. 🙄

      Gefällt mir

        1. Dann sollte ich das doch heute Abend vielleicht mal ausprobieren *grübel und schuchtern auf den Boden gucke*…
          Ich muss noch Gassi und meine Hunde sind irgendwie voll faul… 🙄

          Gefällt mir

            1. Na ja, ich sollte es vor der Dunkelheit schaffen, sonst habe ich mich wieder im Wald verlaufen. 🙄
              Meine Hundis werden leider ein wenig alt und haben mit einer grossen Runde am Tag eher genug, nur ich nicht.

              Gefällt mir

                    1. Ich habs nochmal eingegegeben, vielleicht schaust mal, ob du das auch geöffnet siehst. Bei meiner privaten Seite, steht es oben nur als Button zum Anklicken und das Kontaktformular geht erst auf, wenn ich drauf klicke. Bei der Seite für alle, ist es gleich offen, wenn ich mir meine Seite anschaue und es steht zusätzlich als Button oben in der Reihe.

                      Gefällt mir

                    2. Ja stimmt, das ist aber das gleiche, was ich dir vorhin bei dir geschrieben habe, womit ich ein Problem habe. Kam immer nur auf die „über diese Website“ Seite. Denke, das liegt an deinen Einstellungen, vielleicht hast du eine statische Seite gewählt.
                      Schau doch mal unter Einstellungen –> Lesen –> Startseite zeigt
                      Hast du da oben angekreuzt, letzte Beiträge?

                      Gefällt 1 Person

                    3. zum Glück *lach*… das mit dem finden, der einzelnen Blog macht mich auch manchmal wahnsinnig, aber wahrscheinlich ist das ganz einfach *g*…. jetzt hau ich hier ab… Geisterstunde! …war lang genug heute hier 😉 …wünsche dir eine gute Nacht

                      Gefällt mir

                    1. DAS werde ich mir sicher ansehen, sofern ich auch diesen Blog wieder finde. Langsam glaube ich, es ist besser, ich fertige mir eine eigene Linkliste, gerade was die privaten Blogs betrifft, bin ich ständig am Suchen. 🙄

                      Gefällt mir

                    2. lächel… da hab ich mir von lifeofdevotion nen guten Rat gemerkt… oben rechts, wenn du auf die „Kommentarsprechblase“ gehst, steht doch in der Leiste „Alle“, „Ungelesen“, „Kommentare“, „Follows“ und „Gefällt mir“… gehe auf „Follows“ und klick an, wer dir folgt – dort findest dann auch bei den „Profilbildern“ den hellblauen Link zu den Seiten – oder ganz einfach bei meiner Seite…klick einfach hier drauf: https://ichbinsg.wordpress.com/ 😉

                      Gefällt mir

                    3. Jap guter Tipp, aber auch damit gibt es ein Problem, klicke ich da auf Follows, öffnet sich zwar das Fenster, allerdings nur mit der Nachricht, „es gibt keine NEUEN Follower“, so ganz exact arbeitet das also wohl auch nicht.

                      Gefällt mir

  5. Ich reise zwar wenig, aber wenn einmal genieße ich es. Man kann so schön seinen Gedanken nachgehen und in die Natur schauen. Wann hat man das schon mal. Aber in deinem Fall, bei den Temperaturen hätte ich auch keine Lust am Reisen. Das muss ja eine fürchterliche Strapaze für dich gewesen sein.
    Ich wünsche dir erstmal ein erholsames Wochenende.
    LG Piri

    Gefällt mir

    1. Ich bin auch lange immer lieber Auto gefahren, bis ich die Bahn irgendwie wieder entdeckt habe, finde das eigentlich immer ganz interessant. Und irgendwie ist es auch immer besser, wenn man sehr müde ist.

      Gefällt mir

  6. Hallo JanJan,

    es geschehen noch Zeichen und Wunder!
    Kein Ahnung wie ich in Dein Blog gekommen bin. 😉
    Aber ich bereue nix. Ich fand Deinen Reisebericht sehr spritzig. Hab noch immer ein schmunzeln im Gesicht.
    Diese Fahrt hätte ich ganz sicher nicht lebend überstanden. Da fahre ich doch lieber mit dem Auto.

    LG Lilo

    Gefällt mir

    1. Ja Lilo, das liegt sicher daran, dass ich oft bei Traudl und Piri unterwegs bin, da trifft man sich wieder. 🙂
      Freue mich über deinen Besuch 🙂
      Mich stresst Auto fahren sehr, vor allem in Deutschland wegen der Raser… super anstrengend.

      LG JanJan

      Gefällt mir

      1. Das mag wohl sein, denn Du warst in meinem Blog und hast Biene´s Fragen beantwortet. 🙂

        Autofahren ist für mich Entspannung pur und fast die einzigste Möglichkeit mich von A nach B zu bewegen.

        Ich finde es übrigens toll, wie Du und ein paar andere User uns hier beim Eingewöhnen behilflich seid. Es wird hier nicht wie bei Blog.de sein, aber immerhin bleiben so viele liebe Kontakte bestehen.

        Herzliche Grüße zu Dir
        Und nochmals danke für Deine Hilfe.
        Lilo (bei blog.de sternenschimmer)

        Gefällt mir

        1. Ja genau, der Name Sternenschimmer sagt mir jetzt nichts, aber Lilo habe ich bei blog.de ja auch schon öfter gelesen. Freue mich immer neue Leute kennenzulernen und ich helfe auch immer gern, ist kein Problem, einfach fragen.

          Schönen Tag dir
          LG JanJan 🙂

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s