Schönes Wochenende

So, es ist mal wieder später geworden, als ich dachte, aber so ist das, wenn man nette Unterhaltung hat. 😉

Wünsche euch ein schönes, entspanntes Wochenende, wer es mag, möge noch die Sommertage genießen. Ich werde am Wochenende noch ein klein bisschen nebenbei arbeiten und sonst ein wenig die Zeit genießen. Vielleicht so…?! 😉

stockingssexy.tumblr
stockingssexy.tumblr

Schlaft schön. 🙂

Advertisements

56 Kommentare zu „Schönes Wochenende

  1. Ich habe eure Nacht-Unterhaltung in meinem Blog gerade nachgelesen und vor mich hingeschmunzelt. Ich hatte übrigens auch eine Lederhose, aber ich sollte eigentlich ja auch ein Junge werden … Nun ja, DAS ist eine andere Geschichte …

    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende. Arbeite nicht zu viel und lasse dir nebenbei bitte noch Platz für die Entspannung und Erholung.
    Ich hoffe, du bist nicht so dünn, wie die nackte junge Frau auf dem obigen Foto, denn bei der sieht man in dieser Pose ja sogar die Rippen.

    Gefällt mir

    1. Grins… memo an mich ‚wenn du wissen willst ob du mit einer Frau klar kommst – frag sie ob sie als Kind eine Lederhose hatte‘ :))
      Bisher hatten wirklich alle Frauen, mit denen ich mich wirklich verstehe, so ein Teil.
      Guten Morgen meine Liebe.

      Gefällt mir

      1. Na ja, ich kam als Kind andauernd mit verdreckter, zum Teil zerissener Kleidung – meistens die Hosen – nach Hause. Ich war als Kind ja viel draußen, Computer gab es damals ja noch nicht. Soll heißen: Ich war ein kleiner Wildfang – das behaupteten jedenfalls meine Eltern. Meine Mutter war irgendwann so verzweifelt, dass sie mir diese Lederhose – meine hatte auch so einen doofen Latz vor der Brust. (Damals hatte ich ja noch keinen Busen, deswegen störte mich der Latz nicht, ich fand den einfach nur blöde.) Ich habe es dann nach ein paar Wochen geschafft, mir selbst die Latzhose am Hintern aufzureissen und hatte da einen Dreiangel drin, den meine Mutter mit Mühe und Not geflickt bekommen hat. Kannst du dir vorstellen, wie scheiße das ausgesehen haben muss?! Ich hatte wirklich eine schwere Kindheit … *Seufzt.*

        Gefällt mir

        1. Willkommen im Club der Wildfänge 😀
          Du tust mirja sooooooo leid, das war wirklich eine verdammt schwere Kindheit!
          Unsere Mütter haben uns früher den ganzen Tag nicht gesehen und wenn wir als Meute irgendwo aufgeschlagen sind abends, weil uns der Hunger heimtrieb, wurden wir zusammen unter die Dusche gestellt bis der richtige zum Vorschein kam und die anderen würden dann nach hause geschickt *grins.
          Wenn ichmir ansehe wie die Kinder heute aufwachsen – bin ich verdammt froh um mein Alter! 😉

          Gefällt mir

          1. Ja, so gesehen bin ich das auch, obwohl ich manchmal gerne nochmal 25 oder meinetwegen auch 30 wäre. Das dann aber bitte mit dem WIssen von heute. Wobei … wenn ich so darüber nachdenke, … befürchte ich, dass ich dieselben Fehler genauso noch einmal tun würde. Schlimm … *Augenroll.*
            Ach ne, du nicht alle Kinder wachsen nur noch vor dem PC sitzend auf. Mein kleiner Neffe ist z.B. genauso ein Wildfang wie mein Bruder und ich es als Kinder waren und gerade jetzt, in seinen Schulferien, auch von morgens bis abends draußen. 😀

            Gefällt mir

            1. Ich mein damit gar nicht mal, das sie nur noch vor dem Pc sitzen oder so. Hab kürzlich einen Bericht gesehen, da musste ein toller alter Baum in einem Kindergarten gefällt werden, weil sie den genormten und geforderten Fallschutz nicht um den Stamm basteln konnten. Da sieht man Kinder im Park, die mit professioneller Kletterausrüstung wenn überhaupt, an Bäume gelassen werden. Glück für deinen Neffen, das ihn seine Eltern noch Kind sein lassen und sie wissen das dazu eben auch mal Schrammen gehören. Schau dir doch mal an, wie andere mit ihren Kindern umgehen, sowas von überbehütet, die können sich gar nicht mehr selbst ausprobieren weil ihr Kindsein von den Eltern komplett erstickt wird.

              Gefällt mir

          2. Willkommen im Club der Lederhosen. passt ja 🙂
            Man, du bist ja schon wieder früh unterwegs gewesen. Puh, hatte heute mal wieder mehr Arbeit als ich dachte und jetzt habe ich auch noch einen dicken Kopf, muss noch Gassi, bin müde und…. zum Glück es regnet mal 🙂

            Gefällt mir

              1. Ja entspannen war eigentlich der Plan, ist nur einiges dazwischen gekommen.
                Gassi gehen tut bestimmt gut, muss noch noch meinem einen Hündchen klar machen, dass Regen wirklich nicht wehtut und wir das rausgehen sicher überleben werden*grins*

                Gefällt mir

                    1. Naja die Kleinste kannst du dir ja zum rausgehen eifach unter den Arm klemmen und dann weit genug von der Haustür weg wieder auf den Boden setzen :))
                      Bei allen dreien wäre das schon schwieriger geworden *grins.

                      Gefällt mir

                    2. Irgendwann ist immer das erste mal 😛
                      Dann eben kein rucksack sondern so eine Baby-Trage-Dingens, da kannst du auch die Beine durch die diversen Öffnungen stecken dann ist sie nicht so gequetscht *grins.

                      Gefällt mir

                    1. Einmall kam sie bei meinem Ex in der Werkstatt komplett (einschliesslich in den Ohren) braun an, normal war sie schwarz mit hellen Beinen. So wollte er sie nicht ins Auto lassen, also hat er sie mit dem Dampfstrahler (niedrigster Druck und angenehme Temperatur) abgespritzt – das fand sie irre toll. 🙄 :))

                      Gefällt mir

                    2. Wenn meine dreckig nach Hause kam, hab ich nur von der Wohnungstür auf Richting Badewanne gezeigt und dann sass sie auch schon drin. 😀
                      Nur wie gesagt Regen, da bekam ich einen Blick ‚DAS ist jetzt nicht dein Ernst‘ 🙄

                      Gefällt mir

                    3. Kann das so vor mir sehen 🙂
                      Bei uns wird ja vor der Tür Schlange gestanden, habe da sowieso einen Stapel Handtücher liegen und egal bei welchem Wetter, da werden erst schön die Pfötchen abgewischt. Das ist schon so eine schöne Gewohnheit, da stürmt niemand so rein. 🙂

                      Gefällt mir

    2. Hier darf ich mal an Deinem Kommentar andocken.
      Der gleiche Gedanke ging mir durch den Kopf, als ich heute morgen den Eintrag las und das Bild dazu gesehen habe.
      So dünn sieht auch nicht wirklich gut aus.
      Danke für die Duldung und den gleichen Gedanken.
      Männe

      Gefällt mir

                    1. Ist schon komisch oder? Wir mussten erst hierher umziehen um tolle Leute von drüben -die uns jahrelang über den Weg gelaufen sind- kennenzulernen… bekloppt 🙄

                      Gefällt mir

                    2. Japp, das hätte ich wirklich – und wenn ich ehrlich bin, ärgert es mich auch ein bisschen es nicht getan zu haben.
                      Einzige Entschuldigung – ich hatte lange schon keinen Bock mehr auf Blog und dadurch auch keine Motivation mehr 🙄

                      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s