Filmtipp

So Leute, ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen, ich erspare euch und mir jetzt die Neujahrsansprache, alles ist bereits gesagt und gewünscht worden.

Darum beginne ich das neue Jahr einfach mit einem Filmtipp… und zwar Eyes Wide Shut, einem Erotikdrama welches heute Abend um 23.20 Uhr auf RTL II läuft.

 

Der Arzt Dr.Bill Harford und seine Frau Alice führen eine ganz normale Ehe, bis diese ihm gesteht, dass sie ihn einmal beinahe betrogen hätte. Dies stürzt Bill in eine Krise und führt ihn auf eine Odyssee sexueller und moralischer Erfahrungen.

Mehr lesen: www.moviemaze.de/
Der Film ist noch von 1999, aber durchaus sehenswert 😉
_______________________________________
Advertisements

35 Kommentare zu „Filmtipp

  1. Ich kenne den Film und finde „Eyes wide shut“ auch durchaus ganz interessant. Mich störte allerdings die nach meinem Empfinden sehr sterile Atmosphäre, in dem die Geschichte spielt. Mal sehen, wann ich müde werde… vielleicht schaue ich noch mal rein. 😉

    Gefällt mir

      1. Ich kann mir vostellen, welche Szenen du meinst. Natürlich hat man nicht einen Schwanz gesehen, dafür aber komplett nackte Frauen. So etwas nervt mich immer sehr. 🙄
        Ich habe den Film gestern tatsächlich noch bis zu Ende geguckt. Die beiden letzten Male bin ich beim Gucken von „Eyes Wide Shut“ immer eingeschlafen, weil ich die Story des Films unglaublich zäh, langweilig und größtenteils schlecht gespielt finde… Nun kenne ich endlich das Ende. Leider macht auch das den Film in meinen Augen nicht besser. Ich war sehr enttäuscht.

        Gefällt mir

        1. Also mich hat das gar nicht genervt…. meine die nackten Frauen, im Gegenteil gerade diese Szenen fand ich sehr schön anzusehen. Es waren doch wunderschöne Körper. 🙂 Mich nervt da eher Cruise, nicht gerade eine Meisterleistung seines Schauspiels.

          Gefällt 1 Person

          1. Klar waren die nackten Frauenkörper schön. Mich nervt dabei das Ungleichgewicht. Warum gibt es keine nackten Männer zu sehen? Schließlich startete „Eyes Wide Shut“ doch erst 23:20 Uhr. 🙄
            Weder Tom Cruise noch Nicole Kidman haben in diesem Film gut gespielt. Beide wirkten auf mich hölzern und total unglaubwürdig. Und die Story fand ich hahnebüchen konstuiert und unlogisch… Ne, das war absolut nicht mein Film.

            Gefällt mir

            1. Okay von der Story hatte ich auch etwas mehr erwartet, aber ich gebe zu…. habe ja nur wegen der schönen Körper geschaut 🙄 Und so rein vom ansehen, finde ich dann einen Frauenkörper doch visuell reizvoller, da sind mir jetzt die fehlenden nackten Männer nicht aufgefallen.

              Gefällt mir

              1. Klar sind nackte Frauenkörper schöner als nackte Männerkörper. Die Silhouette ist weicher, runder und ein Frauenkörper hat optisch mehr zu bieten. Dennoch macht mich ein nackter Frauenkörper aber nun mal sexuell nicht an. Punkt.

                Gefällt mir

                1. Braucht es doch auch nicht. Ich sehe mir auch gern eine wunderschöne Torte an, erfreue mich daran und esse sie doch nicht. 🙂
                  Davon abgesehen machen mich im Fernsehen die meisten Männer auch nicht an, ich bin ja mehr so fixiert auf Gerüche und das Fühlen…. 😉

                  Gefällt mir

                  1. Och, ich schaue mir ganz gerne mal gut gebaute nackte Männerkörper an. So ganz unwichtig finde ich Optik nicht, das hat durchaus seinen Reiz. Klar, real sind noch ganz andere Dinge wichtig, aber darum geht es mir doch nachts beim Anschauen eines EROTIKFILMS nicht! *Tststststs.*

                    Gefällt mir

                    1. Ja ich sage auch nicht, der Typ darf so hässlich sein, dass ich einen Jutesack drüber ziehen muss *grins* aber definitv finde ich Optik bei Frauen wichtiger, für mich muss ein Mann in erster Linie Ausstrahlung haben. Natürlich eine Frau auch, aber anders….

                      Gefällt mir

  2. Zu dieser Diskussion von dir und Verbalkanone muss ich jetzt einfach auch ein wenig meinen Senf dazu geben:

    Ja, das ist ein Film, der tatsächlich aus meiner Sicht absichtlich eine sehr „sterile Atmosphäre“ verbreitet. Denn es ist – auch wenn er sehr erotische Szenen hat – gerade kein Erotikfilm, sondern im Kern ein Film über eine gescheiterte Beziehung von zwei Menschen, die sich sehr gut verstehen und auch gut miteinander harmonieren aber bei denen die Leidenschaft füreinander völlig unabsichtlich verloren gegangen ist.

    Und die Suche von Cruise nach Leidenschaft, führt ihn dann eben in dieses Setting. Ein sehr erotisches und faszinierendes Setting. Aber auch dies erlöst ihn nicht von seiner „Sterilität“. Denn er sucht nach dem, was ihm mit seiner Partnerin verloren gegangen ist und das findet er dort auch nicht. Dort findet er Gefahr, Abenteuer und Zerstreuung. Aber dies kann sein Leben leider auch nicht „füllen“. Und genau deshalb schildert Kubrick diese Szenen auch mit einer gewissen „Sterilität“. Er will uns Zuschauer weiter „auf Abstand“ halten, wir sollen diese Szenen zwar aufregend und erotisch aber gleichzeitig auch irritierend und teilweise ein wenig abstoßend finden. So wie auch Cruise sich dort fühlt. Aber ohne dass man moralisch über die dort gezeigten Praktiken irgendwie urteilt. Sondern diese – im Gegenteil – sogar sehr ästhetisch findet.

    Alle Kubrick Filme, die mir jetzt so einfallen, verursachen solche widersprüchlichen Gefühle. (2001, Clockwork Orange, Full Metal Jacket) Darin besteht ihre große Meisterschaft. Und insofern ist aus meiner Sicht auch dieser Film ein Meisterwerk. Auch vor dem Hintergrund, dass er in die „seriöse“ Filmgeschichte eingegangen ist und er damit lange vor 50SoG die Gelegenheit gegeben hat, auch in normaler bürgerlicher Umgebung einmal über solche Themen zu sprechen.

    Was die schauspielerische Leistung angeht. Die finde ich besser als von Euch kritisiert. Allerdings war es für mich – angesichts der erotischen Ausstrahlung, die Kidman für mich hat – schwierig nachzuvollziehen, dass Cruise ihr gegenüber so kalt geworden ist. Aber das liegt bestimmt nur an mir.

    Tatsächlich würde ich mir wünschen, dass einmal ein großer Regisseur mit hohem Budget einmal wieder einen nicht-kitschigen erotisch „wilden“ Film im Stile des „zweiten“ Teils von Eyes Wide Shut dreht. Aber dafür wird es angesichts der kostenlosen Internet-Pornos wohl leider keinen Markt mehr geben.

    Gefällt 1 Person

    1. Wow welch wunderbare Beschreibung, ich danke dir.
      Ich gebe zu, ich kenne die Kubrick Filme leider nicht, auch muss ich gestehen, dass ich mir über die tiefgründige Handlung nicht so wirklich viele Gedanken gemacht habe, sondern einfach zur Nacht etwas geiles sehen wollte. 🙄
      Aus deiner Perspektive ergibt sich natürlich eine ganz andere Sichtweise.
      Wobei ich denke, sehr viele Paare finden sich, ihre Situation, ihre Beziehung darin wieder. Man lebt harmonisch und problemlos -scheinbar glücklich- zusammen und doch fehlt diese Leidenschaft, dieses Feuer, welches den einen oder anderen Partner eben in ungeahnte Suchen treibt. Wer kennt das nicht? Für viele wahrscheinlich eine ewige Phantasie nur im Kopf, andere suchen den realen Kick.

      Gefällt 1 Person

          1. Wenn ich das wüsste, wäre ich auch schon „dort“. Nein, wäre ich nicht, denn ich habe darauf eine Antwort, aber die wird dir nicht gefallen: Nur das „lösen“ vom Sehnen, quasi vom Leben an sich, bringt wirklich „Erlösung“.

            Aber der Tod oder die totale Lustlosigkeit kommt sowieso früh genug auf uns zu.

            Was für eine kurze Zeit Erlösung bring, weisst du auch: Guter, befriedigender Sex z.B. Dabei kann ich dir vielleicht irgendwann beim „Suchen“ helfen. Es wäre mir eine Ehre 😉

            Gefällt mir

            1. Ja Erlösung ist ja sowas wie Freiheit im Kopf, fiel mir auch schon auf, dass ich dies im Leben nicht finden werde.
              Auf der Suche nach zeitweiliger Erlösung bin ich doch eh immer. 😉

              Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s