Hannover…

Hannover, ich bin mir sicher es ist Hannover.

Der Bahnhof befindet sich in einer alten Kirche, eine wunderschöne Kirche im romanischem Stile, mit herrlich anzusehenden Steinen in schwarz und gelb. Eine Augenweide mitten in der Stadt.
Genau in diesem wunderbaren Gebäude befindet sich mein Büro.
Mein Mann wartet bereits vor der Tür um mich abzuholen, wir sind verabredet, wollen etwas Großes kaufen, ich habe vergessen WAS, aber das ist egal.

Ich bin bereits an der Tür, als ich feststelle, dass ich Handy und Geld im Büro vergessen habe. Eilig mache ich mich auf den Rückweg, aber ich irre mal wieder sinnlos durch das Haus, ohne mein Büro wieder zu finden. Frust macht sich breit, David läuft mir über den Weg. Er betreibt ein Cafe hier im Bahnhof.
Er will mich aufheitern und lädt mich ein zu Apfelstrudel… einen Meter Kuchen legt er mir auf den Teller.. es schmeckt herrlich, ich möchte nicht unhöflich sein und esse ALLES auf!
Mein Gott… ist mir schlecht!

Ich schleppe mich pappsatt zum Ausgang, mein Mann wartet immer noch geduldig.
Ein Polizeiaufgebot säumt die Straße, gegenüber marschieren Chaoten zur Demonstration auf, werfen mit Farbbeuteln, das Auto des Gatten parkt mitten drin.
Sehr zum Unmut des Selbigem, sein Auto könnte schmutzig werden, er beschwert sich bei der Polizei, fragt warum sie nicht endlich die Straße räumen.

Der Beamte guckt nur ungläubig und sagt: „Sehen Sie das denn nicht? Das sind 18 Demonstranten und wir sind nur 30 Beamte! Das schaffen wir einfach nicht… Verstehen Sie das denn nicht? Überfordert eben…“

Mein Mann schüttelt nur ungläubig den Kopf, dreht sich um, geht über die Straße und löst die Demo kurzerhand auf, sofort kehrt Ruhe ein.
Der Beamte ruft seinen Kollegen zu “ Leute, FEIERABEND „, die Truppe zieht ab.

Wir können endlich einkaufen gehen…

Okay… ihr wisst es sicher schon…!?
DANN BIN ICH AUFGEWACHT…. 😉

by JanJan

Hannover / by Pixabay
Hannover / by Pixabay
Advertisements

11 Kommentare zu „Hannover…

  1. Mmmmm…also…ich würde sagen dass Du Dich oft verloren fühlst, Dinge tust die die zuerst gut tun die Du dann aber bereust. Und Dein Mann ist immer für Dich da und wartet auf Dich. Aber Du bist immer noch auf der Suche..
    So würde ich das interpretieren.
    Knutsch sis

    Gefällt mir

  2. Ich habe gleich vermutet, dass du wieder einmal einen chaotischen Traum hattest. So wirres Zeug träume ich auch sehr oft, besonders in den Morgenstunden. Man ist dann überglücklich, dass es nur ein Traum war.
    Vergiß es und denk an etwas Schönes!!
    Gruß Piri

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s