Braunschweiger Dom…

Wie bereits beschrieben, war ich heute ja in Braunschweig und selbstverständlich habe ich bei dieser Gelegenheit natürlich auch den Dom besucht.

wikipedia
wikipedia

Der Braunschweiger Dom ist die bedeutendste Kirche in Braunschweig. Er wurde 1173 als Kollegiatsstiftskirche von Heinrich dem Löwen, Herzog von Bayern und Sachsen, gegenüber seiner Burg Dankwarderode „zur Ehre St. Blasius’ und St. Johannis des Täufers“ gestiftet und von ihm zu seiner Grablege und der seiner zweiten Gemahlin Mathilde von England bestimmt.

Wikipedia

by JanJan
by JanJan

Der Dom ist wirklich faszinierend, zwar nicht so riesig, wie zum Beispiel der Lübecker Dom, aber wunderschön, mit tollen Malereien und Fensterbildern. Die genaue Beschreibung kann man ja bei Wikipedia nachlesen, von mir gibt es noch einige Bilder.

DOM1

 

DOM3 DOM7

DOM9 DOM8

 

DOM4 DOM2

Advertisements

21 Kommentare zu „Braunschweiger Dom…

  1. Braunschweig habe ich als Nest in Erinnerung. Klein und miefig.
    Im Dom war ich jedoch nicht. Das werde ich nachholen.
    Herzlichen Dank für die Inspiration.
    Das wäre aber auch mal ein Ort wo wir ein Käffchen trinken könnten.
    Liegt ja irgendwie in der Mitte zwischen uns. 😉

    Gefällt mir

  2. Der Braunschweiger Dom ist ein interessanter Bau und mir sind gleich die Zinksärge aufgefallen.
    In München muß ich immer in die St.Michaels-Kirche in der Fußgüngerzone einen Besuch abstatten.
    Dort gefällt mir auch die Gruft mit ihren Sarkophagen. Der Braunschweiger Dom ist seit 1173 noch ein sehr gut erhaltenes Gebäude und die Wände könnten einige Erlebnisse berichten. Danke für’s zeigen.

    Gefällt mir

    1. Ich besuche auch die Kirchen in jeder Stadt, soweit es geht, immer wieder faszinierend, wenn man auch bedenkt, dass alles noch von Hand gebaut wurde. Steige auch gerne mal in die Gruft hinab, kann mir gut vorstellen, dass es dort auch noch unzählige versteckte Gänge gibt. Allein diese Vorstellung ist sehr berauschend.

      Gefällt 1 Person

  3. Oh ich mag sowas auch….ich gucke mich erst um und dann setze ich mich und lasse alles auf mich wirken. Natürlich lasse ich auch Grüße an den „alten Herrn“ da und rede ne Runde mit ihm….

    Gefällt mir

  4. Den Dom konnte ich mir leider auch noch nicht anschauen. Die Öffnungszeiten haben nie in meinem Aufenthalt gepasst. Ansonsten fahre ich meist nur durch BS durch. Einen Besuch im Dom sollte ich jedoch mal in Angriff nehmen.
    Im Urlaub ist keine Kirche und kein Dom ist vor mir sicher. Ich finde die Besuche immer sehr interessant – besonders die Gruften.

    LG Lilo

    Gefällt 1 Person

  5. Das ist ein Rundgang, der mir auch gefallen könnte. Ich finde Kirchen mit ihren Kunstwerken und Malereien immer wieder sehr beeindruckend. Sie vermitteln mir ein Gefühl von Ehrfurcht und Hochachtung. Und umgeben von der Stille und der Ruhe fange ich in Kirchen automatisch an zu flüstern. Es ist wie in einer anderen Welt.
    Gruß Piri

    Gefällt 1 Person

    1. Wunderschön war es anzusehen! Ich habe mich auch sehr gefreut, als ich zufällig bemerkte, dass die Tür offen steht.. Also nichts wie rein. 🙂
      Zu gern hätte ich ja die Orgel noch gehört.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s