Quidquid agis….

Quidquid agis, prudenter agas et respice finem.

„Was auch immer du tust, tu es klug und bedenke die Folgen.“

Dieser kluge und zeitlose Ausspruch stammt bereits aus der spätmittelalterlichen Exempelsammlung Gesta Romanorum (deutsch: „Taten der Römer“) und könnte zurückgehen auf Äsops Fabel 45. In den pseudo-pythagoräischen Goldenen Sprüchen heißt es „Βουλεύου δὲ πρὸ ἔργου, ὅπως μὴ μῶρα πέληται.“ – „Überlege vor der Tat, damit nichts Törichtes daraus entstehe.“

Vielleicht sollte man auch heute so ab und zu mal wieder über diesen Ausspruch nachdenken.

image

Advertisements

23 Kommentare zu „Quidquid agis….

  1. Da gibst du uns einen guten Rat liebe JanJan und er ist auch sehr weise, oft beherzigt man auch sein Tun, aber leider denkt man nicht immer an die Folgen. Und die Folgen machen dann unsere Erfahrungen aus. Das lehrt uns dann, bei nächsten Tun die Folgen zu beachten.

    Wünsche dir einen schönen Mittwoch.
    LG Piri

    Gefällt 1 Person

    1. Hast du schön gesagt liebe Piri und so werden wir eines Tages sehr reich,… wenngleich auch nur an Erfahrungen.
      Dir auch einen schönen Mittwoch und hoffentlich besseres Wetter. 🙂

      Gefällt mir

  2. Ja Hallo – dieser Spruch begleitet mich schon seit meiner frühsten Kindheit durch das Leben.
    Mein Großvater schrieb ihn mir in mein Poesie-Album.
    Und ich denke dieser Spruch hat mich geprägt – er hat mein Leben auch beeinflusst.
    Ich finde, er sagt mit so wenigen Worten so viel aus!

    LG Lilo

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s