NEIN!!!!

So noch mal an alle notgeilen Deppen da draussen, die glauben Frauen sind Freiwild!

NEIN heißt NEIN und das respektiert gefälligst! Vollkommen egal, ob es die vornehme Bankiersgattin aus der Vorstadtvilla sagt, die Verkäuferin im Supermarkt oder die kleine Nutte vom Bahnhof… auch, wenn sie jeden verdammten Tag 10 Kerle vögelt, darf sie beim 11ten NEIN sagen… okay…??  IHR Körper, IHR Recht… SELBSTBESTIMMUNG!

Kapiert das endlich ihr kleinen hirnamputierten Wichser… fickt euch selbst…

no-1425394_1280

Und NEIN gilt im übrigen auch für Verlassene… Wenn eure Freundin sagt: NEIN, ich möchte mit dir nicht mehr zusammen sein! Was bitte ist daran nicht zu verstehen?
Kratzt schon elend am Ego was? Aber dann aus Frust noch zuzuschlagen… NEIN… Ist kein bisschen MÄNNLICH!
Was verdammt ist da bei euch nur schief gelaufen…!?

tumblr
tumblr
Advertisements

37 Kommentare zu „NEIN!!!!

  1. Och da wünschte sich Frau alles um ihn vorher an seinem aufzuhängen und dann Stückchen weiße zu kastrieren.
    Alles um nur dem Schrecken ein Ende zu setzen.

    Und das schlimmste daran ist, das man die Zeit was da passierte nie vergessen wird, und oft ohne Psychologin /en nicht verarbeiten lässt. Auch selbst danach, jede ähnliche Situation es wieder hoch Leben lässt…. Leider viel zu milde Strafe für die Männer Welt…

    Gefällt mir

    1. So was verfolgt dich ein Leben lang, du kannst lernen DAMIT zu leben, aber nichts macht es ungeschehen!

      Welche Strafen meinst du??? In letzter Zeit gibt es ja nicht mal mehr milde Strafen, sonder gar KEINE!
      Ich schreibe dazu aber noch etwas.

      Gefällt 1 Person

  2. Stimmt es verfolgt dich ein Leben lang…..

    Das meinte ich ja damit mit milde Strafe, es passiert leider nix, und wenn dann kommen sie mit Bewährung weg. Und danach sind viele wieder, oder auch in der Bewährung, Straftätig.
    Und das schlimmste daran viele trauen sich auch keine Anzeige machen.
    Weil die peinliche fragen, einen fremden Menschen öffnen müssen und gerade in der Anfangszeit zu keinem vertrauen haben.
    Es heißt dann immer „Zeit heilt alle Wunden“, aber dies heilt nix.
    Vll eine Minderung, wenn es härter bestraft wird.

    Gefällt mir

    1. Es geht nicht allein um peinliche Fragen, die ganze Prozedur ist sehr belastend und viele Frauen möchten sich das erst gar nicht antun, vor allem mit dem Wissen, dass es eh umsonst ist. Als Opfer wirst du auseinander genommen, quasi noch mal fertig gemacht, während dem Täter letztendlich nichts passiert.
      Logisch, dass viele Frauen dann gleich darauf verzichten.

      Gefällt 1 Person

  3. Das stimmt, da gebe ich dir recht.

    Oft nach der ganzen Prozedur wird es nicht leichter, im Gegenteil es wird schlimmer. Man macht sich dann irgendwann selbst Vorwürfe ob wir nicht selbst dran schuld daran war.
    Die Fragen dann die einem durch den Kopf gehen, versetzen dich noch in ein größeres tief, und irgendwann verschließt man sich. Geht nicht mehr weg, als Angst.
    Jede Berührung lässt dich sofort in die Zeit zurück und man kommt schlecht wieder raus aus dem tief.

    Weil die peinlichen fragen die wir durchstehen müssen, wird der Männer Welt nicht gestellt.

    Selbst wenn sowas auch in der Ehe passiert, wirst du noch vom Ehemann unterdrückt und zweifelt auch an dich.

    Und bis man sich dem Mut nimmt und ihm anzuzeigen, macht es zwar etwas Mut, aber selbst endlich hilft es auch nicht.

    Und wenn man beides durchmachen muss, ob Vergewaltigung von einem fremden, oder vom eigenen Ehemann, weil man denkt der Ehemann, weiß über deine Vergangenheit bescheid und wird es versuchen das sowas nicht wieder passiert, kann er es irgendwann für seine nutzen nützen.
    Sind nicht alle Männer so, aber viele denken viel zu sehr mit ihren besten Stück, (milde ausgedrückt).

    Es sollte einfach ernster genommen werden, die Strafen schlimmer ausfallen, so daß es mehr sich trauen denjenigen anzuzeigen und Mut zu sich selbst wieder finden zu können. Wieder ein fast normales Leben führen zu können. Es wird der Schmerz zwar nicht vergehen aber etwas für die Seele gut tun.

    Gefällt 1 Person

    1. Eine sehr schöne Geschichte, aber mich wundert, dass er sich das gefallen ließ… Besoffen oder so?? Kein Mann wird da wohl freiwillig mitgehen. Schöne Aktion, aber super gefährlich, ganz schnell hat man so ein Messer zwischen den Rippen…

      Gefällt mir

        1. Im Ernst? Ich bin im Grunde immer so, auch persönlich, bringe Dinge direkt auf den Punkt. Allerdings gibt es genügend Menschen, die damit dann leider auch nicht klar kommen, manchmal wirke ich etwas HART…

          Gefällt 1 Person

          1. bei frauen is das ja manchmal etwas geheimnisvoll
            manches nein
            is ein vielleicht
            aber ne klare ansage is dann ne klare ansage
            und wer die mißachtet
            wir halt in die eier getreten
            ubbs sowas darf man ja nich schreiben
            also tretet bitte zwischen die beine !
            😀 😀
            nur weil du ne eigene meinung hast biste in meinen augen noch lang nich hart
            gruß ronny

            Gefällt mir

  4. Nein ist nein und das sollte allen klar sein, ist es aber nicht und es gibt eine große Dunkelziffer die sich nicht trauen Anzeige zu erstatten. Ich denke oftmals ist auch Alkohol im Spiel und der enthemmt noch mehr.

    Gefällt mir

    1. Ja Biene, wozu soll man auch noch Anzeige erstatten, wenn man weiß, dass nichts dabei raus kommt?? Hast du gehört, dass von Silvester auch nur ein einziger der Grapscher bestraft worden wäre?? Also ich nicht!

      Gefällt mir

  5. Guter Beitrag, der ausspricht was viele Menschen nicht einmal zu denken wagen. LEIDER!

    Die Frau, ist grundsätzlich in der Opferhaltung. Das macht doch so manchen Kerl erst richtig scharf.
    Wir Deutschen haben es ja noch gut. Anderen Frauen/Kindern in einigen Ländern bleibt nur das stille Erdulden.

    Also wenn ich NEIN sage – dann heißt das auch NEIN. Bei einem Übergriff bin ich da so gar nicht zimperlich. Wir Frauen sind überhaupt nicht so hilflos wie mancher Mann denkt. Doch ich gebe zu – es gehört schon etwas Courage dazu sich zu wehren.

    Für mich steht jedoch fest, ein GESUNDER MANN hat es nicht nötig sich eine Frau mit Gewalt zu nehmen. Die Anderen gehören richtig bestraft – ich hätte da schon so einige Ideen. *böse guck*

    Gefällt 1 Person

  6. Geschlechtsverkehr gehört zu den ehelichen Pflichten. Früher war die Frau gesetzlich verpflichtet, heute ist sie das zumindest noch moralisch. Es gehört zu ihren Aufgaben wie der Haushalt und die Versorgung der Kinder

    Gefällt mir

    1. Zum einen halte ich deine Aussage für ziemlich Bullshit…. Auch, wenn dies FRÜHER, auf die Ehe bezogen, mal gesetzlich verankert war. Zum anderen geht die Aussage völlig am Thema vorbei.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s