Nie… niemals!!

Twitter
Twitter
Advertisements

38 Kommentare zu „Nie… niemals!!

    1. Finde ich auch, könnte heulen, wenn ich solche Bilder sehe 😦

      Mir geht es doch erheblich besser, bin nur noch etwas schlapp, hatte allerdings auch noch einiges zu erledigen, was sich leider nicht aufschieben lies, aber es wird. Hoffe, bis zum Wochenende bin ich wieder fit.
      Momentan lese ich einige Blogbeiträge, bin nur leider noch zu müde überall zu kemmentieren, man möge mir das nachsehen…

      Gefällt 1 Person

    1. Mich erfüllt es schon deshalb mit einer tiefenWut, weil unser Timmy ausgesetzt wurde.

      Als wir erstmals mit ihm und Anke in den Urlaub gefahren sind, machten wir an einem wunderschönen Waldparkplatz Rast. Wir stiegen aus dem Auto, die Hunde waren natürlich angeleint und Timmy zitterte am ganzen Körper. Wahrscheinlich glaubte er, jetzt geht es ihm wieder wie schon einmal. Er wurde erst ruhiger als wir ihm etwas zu trinken und zu essen gaben, und als wir ihn wieder ins Auto springen ließen, strahlten seine Augen. Diese Angst hatte er nie wieder. Du kannst Dir sicher vorstellen, wie er uns leidgetan hat. Wir konnten uns gut vorstellen, was in dem kleinen Kerl vor sich ging.

      Ich kann einfach nicht verstehen, wie man Lebewesen so etwas antun kann.

      Gefällt 2 Personen

      1. Das kann man dem kleinen Kerl auch wirklich nicht verdenken! Wir hatten damals mit Franca, unserer Dobidame ein ähnliches Erlebnis, was auch auf so etwas schliessen lässt und uns damals nicht nur ins schwitzen brachte, sondern total in Panik versetzte.
        Wir hatten sie ja auch aus dem Tierheim und beim ersten Ausflug wollten wir ihr natürlich etwas besonders schönes bieten, fuhren darum auch erst ein Stück mit dem Auto, gingen dann schön spazieren, Franca lief ganz brav an der Leine neben uns her und als wir bereits eine ganze Ecke weg waren, drehte sie sich ruckartig um, der Karabiner der Leine ging auf und der Hund rannte mit Wahnsinnsgeschwindigkeit zurück…. Wir hinterher, total in Panik…
        Da saß sie mit treuem Blick winselnd vorm Auto! Wir waren SO froh, kann sich kein Mensch vorstellen, zum Glück musste sie auch keine Strasse überqueren.
        Sie war sooo glücklich, als wir wieder nach Hause fuhren, verließ die ersten Monate sogar die Wohnung nur ungern, geschweige, dass sie gern ins Auto wollte.
        Das Vertrauen hat seine Zeit gedauert…

        Gefällt 1 Person

  1. Ich kann solche traurigen Bilder auch nicht sehen. Da kommen auch bei mir gleich die Tränen. Ich werde es wohl auch nie verstehen, dass es Menschen gibt, die zu so etwas fähig sind.
    Gute Besserung weiterhin.
    Gruß Piri

    Gefällt 1 Person

    1. Kann ich mir bei dir gerade momentan auch wirklich sehr gut vorstellen Süße. Du denkst aber eben darüber nach, was das Beste für den Hund ist und schaffst nicht wahllos einen an, obwohl er gerade nicht in dein Leben passt, was mir persönlich sehr leid tut 😦
      Aber dieses Nachdenken zeichnet dich eben besonders aus…

      Gefällt mir

    1. Ich bekomme solche Bilder auch ewig nicht aus dem Kopf…

      Nee Hund ist nur gut, so lange er passt! Und Hundepension…? Entschuldige mal, DAS kostet Geld! Kann man von einem Arschloch wohl nicht erwarten!!
      Komisch, dass das Geld für den Urlaub nach sonstwohin immer reicht, nur für die Hundeunterbringung nicht, da kriege ich so eine Wut!
      Das Schlimme ist es gibt ganz viele solcher Leute, die holen sich nach dem Urlaub echt einen neuen Hund! Wie kann man sich da selbst noch im Spiegel ansehen???

      Gefällt 2 Personen

  2. Wir haben uns gerade einen Hund angeschaut, der hier in der Nähe auf dem Rastplatz angebunden war und nun ein neues zuhause sucht… 😢
    Wenn ich so jemanden erwische binde ich ihn auch an…. Meine Stoßstange 😉

    Ok natürlich nicht, aber ganz ehrlich weiss ich nicht, was ich täte – außer den Hund zu retten!
    Das Aussetzen ist glaube ich nur eine Ordnungswidrigkeit – oder?
    Liebe Grüße
    Patrick

    https://issoundnichtanders.wordpress.com

    Gefällt mir

    1. Wie genau man diese Straftat bezeichnet, weiß ich jetzt nicht, aber die Strafe ist lächerlich! Da gefällt mir deine Idee bedeutend besser… würde dir auch beim Knoten machen helfen… 😉
      Möchtet ihr noch einen Hund dazu nehmen?

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s