Abschied…

by JanJan
by JanJan

Vor 6 Jahren lernten wir dich kennen
und seitdem konnt` uns nichts mehr trennen

So viele junge Hunde dort,
für dich war das der falsche Ort

Ein Hund schon krank, dazu noch alt,
das ließ Besucher leider kalt

Erkannten nicht den Schatz in dir
und so kamst du ganz schnell zu mir

Ich hatte Augen nur für dich,
bereute die Entscheidung nicht

Ein Herz aus Gold, das hattest du,
und lächeln konntest du dazu

Du brachtest Sonne in mein Leben
und vieles würd` ich dafür geben

Noch einmal über Wiesen flitzen
und sehen wie deine Augen blitzen

Ich hatte dir so viel zu sagen,
an manchen doch so schlechten Tagen

Doch abgelaufen ist die Zeit
die Dunkelheit macht sich nun breit

So plötzlich bist du fortgegangen
in meinen Armen aufgefangen

Dann gingst du weg, dort hinters Licht,
noch spürte, wie mein Herz zerbricht

Dein Herz stand still, du schliefst so ein
Ich fühlte mich verdammt allein

Musst über`n Regenbogen geh`n
bis einmal wir uns wiederseh`n

Lebe wohl meine Süße, du warst ein super toller Kumpel, hast mich oft zum lachen gebracht, bist immer treu an meiner Seite gewesen und ich danke dir für die wunderschönen Jahre, die ich mit dir verbringen durfte.
In meinem Herzen wirst du immer weiter leben… ❤

Wenn Engel Flügel hätten,

DU, Lady, würdest fliegen….

by JanJan

beyond-1063297_1280

Advertisements

123 Kommentare zu „Abschied…

  1. Ein schönes Gedicht für Lady.
    Sie wirds gut haben und sie weiß dass Du bei ihr bist.
    Drück Dich ganz lieb, es ist furchtbar, einen so guten Freund zu verlieren.
    Ich habe das einmal auch schon durchgemacht, ich weiß, wie es Dir geht…
    LG
    Thomas

    Gefällt 2 Personen

        1. Ich heule die ersten Tage immer wie verrückt und dann muss das Leben ja weitergehen, hilft ja nichts. Man wird eine Zeit ruhiger und dann beginnt man die schönen Erinnerungen rauszuholen.

          Gefällt mir

  2. Auch meine Augen wurden feucht, nachdem ich deinen Nachruf gelesen habe. Wenn der Anlass für das Gedicht auch ein trauriger ist, trotzdem ist es wunderschön geworden und spiegelt deine ganze Liebe für Lady aus. Es tut immer sehr weh, wenn ein lieber Kamerad und Weggefährte uns verlässt. Wir haben es auch schon erlebt und mein Sohn hat damals auch seine Trauer mit einem Gedicht verarbeitet.

    Fühl dich von mir liebevoll gedrückt. Piri

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke liebe Piri, das ist ein wunderschönes Gedicht ❤
      Man hat ja in der Trauer immer so Phasen, momentan stecke ich noch in der Heulphase fest… 😦
      Es kam sehr überraschend, aber für Lady sicher ein "schöner Tod", das ist ein kleiner Trost.

      Gefällt mir

      1. Ich hatte heute kurz vor der Abfahrt ins Seniorenheim ein kurzes Gespräch mit einer Nachbarin im Nebenhaus. Ich fragte sie, wo denn ihr Hund sei. Ich hatte ihn schon seit Tagen nicht mehr gesehen. Da hat sie mir mitgeteilt, dass er verstorben ist. Er ist ganz friedlich unterm Tisch, nach dem Mittagsschlafen nicht mehr aufgewacht. Das war ein großer Schreck für mich. Für den Hund sicherlich auch ein „schöner Tod“.
        Das Gedicht hat seinerzeit , nach dem Tod von unserem Ascor von Nuthetal, mein Sohn selbst gedichtet und mir als Trost für meine Trauer geschickt. Ich finde es auch sehr schön. Als Junge hat mein Sohn einige Märchengeschichten erfunden und niedergeschrieben. Die habe ich aufbewahrt. Muss sie mir mal wieder raussuchen und durchlesen. Heute ist er Lehrer und unterrichtet Deutsch/Geschichte. Manchmal zeichnen sich erste Berufswünsche schon recht früh ab.
        Hattest du ähnliche Ambitionen? Denn das Dichten scheint dir doch auch sehr zu liegen.Deine Verse sind sehr schön und ansprechend geworden und berühren bestimmt jeden Leser.
        Kopf hochliebe JanJan, denke an die vielen schönen Erlebnisse mit deiner Lady. Die kann dir keiner nehmen. Ich finde es immer so rührend, wenn die Hunde ihren Kopf auf den Schoß des Frauchen/Herrchen legen und vertrauenvoll hochschauen. Das vergißt man nicht.

        Liebe Grüße Piri

        Gefällt 1 Person

        1. Oh je, dann hast du ja heute leider nicht so viele gute Nachrichten bekommen Piri. Das tut mir leid für deine Nachbarin, ich hoffe sie ist nun nicht ganz allein? Ja für den Menschen ist es ein Schock, für das Tier selbst ein „schöner Tod“. Ist es für uns nicht auch so, was wir uns eines Tages wünschen würden, einfach friedlich einschlafen, ohne zu leiden? Bei Lady hatte ich schon so manches Mal ein wenig das Gefühl, dass sie nicht mehr so ganz lange leben wird, sie hatte in letzter Zeit sehr abgebaut, aber ich habe so auf ein Jahr vorausgeschaut, dass es nun so plötzlich kam, damit hatte ich nicht gerechnet. Ich werde noch darüber schreiben. Heute ist sie cremiert worden 😦

          Ich mag das Gedicht von deinem Sohn sehr. Jungs oder Männer schreiben wohl auch eher seltener als Mädchen. Hat er denn ganz damit aufgehört? Fände ich schade. Ja, ich hatte da schon sehr früh Interesse daran, las und schrieb schon als Kind sehr gerne. Konnte auch sehr früh lesen und ich glaube, ich rannte als 4-jährige schon ständig mit Büchern rum. Mich hat aber ausser Hunden und Büchern nicht viel interessiert. 😉
          Malen, zeichnen… dafür hatte ich nie so viel Talent, damit habe ich etwas später während der Schulzeit angefangen, wobei diese Bilder wenig von kindlich und niedlich waren, sicher nicht das was man von einem Kinderbild erwartet. Ich habe sogar heute noch einige.

          Einen Berufswunsch in diese Richtung hatte ich allerdings nie, wollte immer Richterin werden, so wie mein Papa oder am Besten gleich Justizminister… 🙂 Hatte ja auch angefangen Jura zu studieren, bis ich merkte das Recht und Gerechtigkeit zwei ganz verschiedene Sachen sind… War dann nichts für mich 😉

          Gefällt mir

          1. Mein Sohn schreibt heute keine Geschichten mehr. Heute hat er einen Blog, wo er über Unterrichtsmaterialien berichtet und Ausarbeitungen zu Deutsch als Fremdsprache publiziert.
            http://jens-robert-schulz.jimdo.com/
            Dein Bild ist echt nicht kindlicher Art. Es erweckt bei mir er den Eindruck eines Hilferufes. Kann das sein?
            Übrigens mein Mann hat Jura studiert.

            Wünsche dir eine Gute Nachtruhe nach all der Aufregung des heutigen Tages
            ❤ licht Piri

            Gefällt mir

            1. Sehr schöne Seite deines Sohnes, schade, dass man überall ein Passwort braucht, vielleicht sollte ich mich zu einem Deutschkurs melden? 🙂

              Ja das Bild ist schon so was wie ein Hilferuf, hat nur niemand gehört… ist aber noch eines der harmloseren.
              Dein Mann war Anwalt, interessant. In diesen Gewissenskonflikt wollte ich dann doch irgendwie nicht kommen, glaube ich könnte nichts vertreten, wo ich nicht selbst dahinter stehe.

              Schlaf gut liebe Piri und träume was schönes 🙂

              Gefällt mir

  3. Welch ein Verlust! Ich kann es Dir so gut nachempfinden.
    Vielleicht sollte ich Dich trösten – doch ich sitze hier mit nassen Augen und denke, dass jetzt kein Trost greifen kann in dieser, Deiner unendlichen Traurigkeit.
    Du hast ihr schöne Jahre geschenkt und sie hat es Dir bedingungslos und treu gedankt.
    Mach’s gut, Lady!

    Gefällt 3 Personen

      1. vergiß das mit dem heulen !
        es hilft nicht
        realisieren mußt du nur das ihr körper
        nicht mehr auf deinem sofa liegt
        weg
        weg iss sie niemals mehr von dir
        denn sie is
        in den vielen jahren ein teil von dir geworden
        also iss sie nich wech und kann auch garnich wechkommen
        im moment balgt sie sich mit nem schwarzen rüden
        der hat ihr nämlich ihr kaninchen abgejagd
        da wo sie jetzt inzwischen is braucht sie
        keine ärzte mehr keine brillen und keine medikamente
        darüber is sie am glücklichsten
        sie war
        sie ist
        sie wird
        immer sein in deinem herzen sein
        schau heut nacht in den vollmond
        sie wird es auch tun und ihn anbellen
        gruß ronny

        Gefällt 1 Person

        1. Damit hast du wahrscheinlich sogar Recht Ronny, ich sehe das ähnlich, auch, wenn sie sich mit Sicherheit nicht balgen würde, sowas war schon immer unter ihrer Würde. 😉
          Aber sie ist da schon auf Familie gestoßen, bin sicher ihr gehts gut. Besser… Als MIR 😉

          Gefällt mir

          1. dir geht´s auch bald wieder gut
            irgendwo steht ein
            neues hundi in den startlöchern
            mit deiner witterung in der nase
            du weißt ja
            nich mensch guggt hund und nimmt mit nach hause
            nee nee
            hund guggt mensch
            hund schnuppert dran
            und sagt denn okEI mit dem geh ich mit
            zumindest hat es bella so mit mir gemacht
            damals
            ja mir kommt es schon vor wie damals
            auch wenn wir erst zwei jahre zusammen sind
            gruß ronny

            Gefällt 1 Person

            1. Ja irgendwann mit Sicherheit, geplant ist es momentan nicht, ausser… Ich falle drüber 😉 Meine anderen beiden sind ja auch nicht mehr so jung, aber… Eines Tages zieht hier wieder ein Schäferhund ein, das steht fest 🙂

              Gefällt mir

  4. Da wir unser Leben auch mit einer weißen Schäferhündin teilen (Dem Bild nach könnte Lady die Zwillingsschwester unserer Mila sein), macht mich deine Nachricht doppelt betroffen. Ich wünsche dir, dass die Erinnerungen an Lady eines Tages den Schmerz über ihren Verlust aufwiegen werden.

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke dir Hataibu, das wird es ganz sicher, mit Lady gibt es nur schöne Erinnerungen, sie war einfach ein toller, lieber Hund, die nur Freude gemacht hat.
      Wie alt ist denn deine Mila?

      Gefällt mir

      1. Mila ist inzwischen auch schon 9 Jahre alt. Abgesehen von den Gelenken geht es ihr bisher noch sehr gut. Ihre hinteren Knie sind leider von Arthritis befallen, was ihre Sprungkraft (aber nicht ihren Enthusiasmus) mindert. Wir müssen sie halt ein wenig schonen, und beim Stöckchen/Ball werfen auf ebenes und übersichtliches Gelände achten.
        Sie ist ein ganz lieber Hund, und bei uns ein vollwertiges Familienmitglied. Ich hoffe inständig, dass sie noch ganz, ganz lange gesund und munter bleibt.

        Gefällt 2 Personen

        1. Das hoffe ich auch sehr, mit 9 Jahren kann sie ja noch viele schöne Jahre erleben. Vielleicht zeigst du irgendwann auch mal ein Photo von der Süßen. Weiße Schäferhunde sind sowieso irgendwie toll 🙂

          Gefällt mir

  5. ,,,, servus Dir JanJan
    servus Euch … mitfühlenden Seelen
    auch mir kullern die Tränen …
    Emotionen lassen sich eben nicht steuern …
    so auch die Liebe zu allem was man liebt – wie man liebt und wen man liebt …
    das Du aus deinem Herzen sprichst – zeigt die Sehnsucht nach Lady … Liebe ist’s im Grunde – die stark verbindet …
    Zuzaly wird mit Dir trauern … ein liebes Drückerle ❤

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke dir vielmals Zuzaly, das hast du schön gesagt ❤ Ich hatte immer und habe ganz tolle Hunde, die mir immer schon sehr viel bedeutet haben und wer Tiere liebt kann den Schmerz nachfühlen. Gerne Drückerle zurück 🙂

      Gefällt 1 Person

  6. Ich kann Dir nachfühlen wie es Dir im Moment geht, fühl Dich umarmt von mir. Lady hat ihren Lebensabend bei Dir verbracht, Du hast ihr noch schöne Jahre geschenkt und sie hat es Dir mit Liebe und Treue gedankt. Ich glaube der liebe Gott hat bewußt die Hundejahre begrenzt, denn sonst wäre der Schmerz wohl grenzenlos. In Deinem Herzen wird sie immer einen Platz haben.

    Gefällt 2 Personen

    1. Das sage ich mir auch immer Biene, es wird auch einen Grund gehabt haben, warum ich gerade SIE ausgesucht hatte, obwohl dort unzählige und viel jüngere und auch wirklich tolle Hunde rumgesprungen sind, die damals liebend gerne alle mit wollten. War eben Liebe auf den ersten Blick ❤ Und was man liebt, stirbt niemals ganz…

      Gefällt mir

    1. Danke Karen <3, ich versuche jetzt aufzuhören mit dem heulen, Lady hätte das nicht gewollt und besonders eine meiner anderen Mädels leidet auch so schon genug, sie hat sehr an Lady gehangen und trauert nun. Sie braucht mich jetzt besonders und darum… Kopf hoch und nach vorne schauen.

      Gefällt 1 Person

    1. Danke dir Einsiedler, ich weiß ja wie wichtig dir Tiere sind und dass du das gut verstehst. Man erlebt es immer wieder und gewöhnt sich doch nicht daran. In meinem Herzen leben sie alle weiter und da wird es für Hunde auch immer einen Platz geben. ❤

      Gefällt 1 Person

      1. die letzten 10 jahre war es ein kommen und gehen. alle hunde sind von der strasse und wurden ausgesetzt. einige waren auch schon sehr alt und einige brauchten einen arzt, oder mussten operiert werden. jetzt besteht mein rudel aus 15 hunden, die mit mir im haus (vor/unter/im bett) leben. meine tiere sind wohl nicht alles im leben, aber ohne meine tiere wäre alles im leben nichts. sie sind meine besten (einzige) freunde.

        Gefällt 1 Person

        1. Welch ein Traum! Du lebst, wie ich es mir wünschen würde, wenn ich es mir leisten könnte, auch, wenn es mit Sicherheit hart ist das Elend auf den Strassen ständig so hautnah mitzuerleben. Meine Hunde sind im Grunde immer da, wo ich auch bin, obwohl sie Tag und Nacht auch nach draussen können. Auch, wenn ich einen tollen Mann habe, wofür ich sehr dankbar bin, sind auch meine Hunde meine einzigen Freunde und das ist okay so, ich habe Menschen nie vermisst.

          Gefällt 1 Person

  7. Tut mir leid, dass Du von Lady, Deiner besten Freundin, so plötzlich Abschied nehmen musstest. Das tut unheimlich weh. Ich kenne das, habe schon von etlichen Katzen Abschied nehmen müssen. Tröstlich ist auch, dass es Lady bei Dir so gut hatte. Schön, dass Du einen alten und kranken Hund genommen hast, die bleiben ja meistens „übrig“.
    Dein Gedicht gefällt mir übrigens sehr gut. Wünsche Dir noch viel Kraft.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke schön Hubert, die meisten unserer Hunde waren ja schon älter, als sie zu uns kamen. Ich weiß auch nicht, sie haben eben immer so etwas besonderes, was mich anzieht. Nur muss man sich eben auch im Klaren sein, dass die gemeinsame Zeit eben nicht sooo lange ist und man öfter mit dem Abschied konfrontiert wird. Trotzdem habe ich das nie bereut, weil jeder Hund einfach so einzigartig toll war und einen schönen Lebensabend verdient hatte.

      Gefällt 1 Person

  8. Ich glaube auch, dass ältere Tiere eine besondere Ausstrahlung haben. Es ist klar, dass man ältere Tiere weniger lange bei sich hat, aber man bereut es sicher nicht. Tiere sind sooo dankbar und geben einem alles vielfach zurück. Die Einzigartigkeit der Tiere ist immer wieder überraschend.
    Vor mir liegt gerade Sunny, eine Kater, dem sehr früh eine vordere Pfote amputiert werden musste. Wir holten ihn so vom Tierarzt. Er ist ein ganz großer Schmeichler und Schnurrer.

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt absolut, so eine ganz besondere Ausstrahlung hatte mein Dobermannmix, sie war 18 Jahre alt und strahlte so eine Weisheit aus, das war unglaublich. Sie musste die anderen Hunde auch nur ansehen und die reagierten… so wunderschön. Jaaaa ich liebe alte Hunde ❤

      Gefällt mir

    1. Oh DANKE❤ Darüber freue ich mich wirklich sehr, auch, wenn ein paar Tränen fliessen, ich höre dazu gerade den Song: Die wunderbare Welt der Amelie… das passt!! Sie ist wunderschön und sieht Lady wirklich sehr ähnlich. Ich danke dir vielmals und knuddel sie mal ganz dolle von mir!❤
      Ich komme heute Abend noch zu dir, gehe jetzt erst einmal Gassi und möchte dir ja ausführlich antworten🙂

      Gefällt mir

  9. Oh DANKE ❤ Darüber freue ich mich wirklich sehr, auch, wenn ein paar Tränen fliessen, ich höre dazu gerade den Song: Die wunderbare Welt der Amelie… das passt!! Sie ist wunderschön und sieht Lady wirklich sehr ähnlich. Ich danke dir vielmals und knuddel sie mal ganz dolle von mir! ❤
    Ich komme heute Abend noch zu dir, gehe jetzt erst einmal Gassi und möchte dir ja ausführlich antworten 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s