Impressionen aus Teplice….

by JanJan
by JanJan

Heute machen wir mal einen Blick über die Grenze nach Tschechien in die wunderschöne Stadt Teplice.

by JanJan
by JanJan

Teplice ist eine Bezirksstadt in der nordböhmischen Region Ústí in Tschechien.
Ausserdem ein wunderschöner Kurort, der auch von vielen Prominenten aus aller Welt besucht wird, bereits 1812 trafen sich dort Beethoven und von Goethe.


Das für seine radioaktiven Quellen bekannte Heilbad Teplice v Čechách ist das älteste Heilbad Böhmens und eines der ältesten in ganz Europa. Gleichzeitig aber gilt es als das modernste von allen böhmischen Heilbädern. Teplice liegt in Nordböhmen, zwischen dem Erzgebirge und den Ausläufern des Böhmischen Mittelgebirges, in der Seehöhe von 220 Metern, 90 Kilometer von Prag in Richtung Dresden. Die erste urkundliche Erwähnung der hiesigen thermalen Heilquellen geht auf das Jahr 762 zurück, eine Zeit also, zu der Böhmen noch von den Kelten besiedelt war und die römisch-provinziale Zeit sich zum Ende neigte. Die heilende Wirkung des Quellwassers ist seit dem 12. Jahrhundert bekannt. Das in eine gepflegte Parkanlage gebettete Kurareal befindet sich praktisch im Stadtzentrum. Das bunte kulturelle und gesellschaftliche Leben der nordböhmischen Stadt hilft den Kurgästen und Patienten, ihre Gesundheit zu kräftigen und das geistige Gleichgewicht wiederzuerlangen.
Zum Heilbad Teplice gehört das auf die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie auf neurologische und geistige Störungen spezialisierte benachbarte Heilbad Dubí.

Quelle Kurbad Teplice

t2 t3 t4 t5

Teplice mit seinen Aussenbezirken ist eine wunderschöne grüne Stadt mit viel Natur und Ausflugsmöglichkeiten, aber auch tollen Häusern und Sehenswürdigkeiten, wovon viele denkmalgeschützt sind.

t6 t7 t8

Für die meisten Menschen ist Teplice natürlich nur irgendeine Stadt von vielen, für mich jedoch etwas ganz Besonderes. Es ist die Stadt meiner Vorfahren in welcher ich glückliche Jahre verbracht habe und die immer ein Stück in meinem Herzen bleibt, die Heimat im Herzen sozusagen. ❤

800px-teplice_nad_metuji_from_air_k2

33 Kommentare zu „Impressionen aus Teplice….

    1. Danke Thomas, ich finde es oft schade zu hören, dass alle Menschen immer gen Westen oder Süden reisen, der Osten hat so viel Schönheit zu bieten.
      Schlaf gut 🙂

  1. Ich kenne diese Stadt. Sie ist mir durch die aufdringlichen Zigeuner in der Stadt und durch die Huren an den Straßenrändern im Gedächnis.
    Das sind Bilder in meinem Kopf aus den 1990ern Jahren.
    Gleich daneben ist die Hochburg der Zigeuner das „Motodrom Most“.
    Dort habe ich das erste Mal ein Ghetto gesehen.
    Mich schaudert es immer noch.

    In Teplice habe ich das erste und einzige Mal Roulette gespielt. Den Gewinn verschenkte ich am nächsten Morgen an einem Passanten. Es war der Tag vor der Währungsumstellung dort.

    Wenn es Deine Heimat ist, wirst Du sicher schöne Erinnerungen daran haben.

    1. Zigeuner und Huren gibt es dort noch immer und oben ohne Bedienung im Lokal.
      Motodrom Most kenne ich nicht, wir wohnten damals in einem VillenVorort und ich war ja auch erst 5 als ich dort „wegzog“.
      Vielleicht erinnere ich mich so gerne, weil es die kurzen glücklichen Jahre meiner Kindheit waren…

  2. Schön Deinen Beitrag zu lesen! ❤️ Als Kind bin ich oft in Tschechien (damals ja noch unter anderem Namen bekannt) gewesen. Es war ja eins der wenigen Länder die wir von der DDR aus bereisen durften.
    Eine wunderschöne Gegend und eine wunderschöne Stadt. Lecker Essen auch… 😊👍❤️❤️

    1. Ja DU hast es gut, von dir ist es nicht so weit weg ^schnief ^
      Ich kenne im Grunde alle Länder ostwärts und finde sie bedeutend schöner als den Westen. Was zum Teil aber auch natürlich an der Mentalität liegen mag.

      1. Das freut mich JanJan. Die Menschen hier sind vielleicht bedingt durch die nicht so leichten Zeiten, näher zusammengerückt. War nicht immer einfach aus wenig viel zu machen und die Hilfe untereinander war immer da.

        1. Na das nicht so alleine, obwohl die Leute im Osten teilweise netter sind. Nimmt man aber zum Beispiel Tschechien, sind die Menschen eher reserviert.
          Was ich mit Mentalität meine, ist eher Dinge klar auf den Punkt zu bringen, ohne dieses ganze falsche Rumgeschleime, das nervt mich hier nämlich tierisch!
          Weißt du, ich bin Halbrussin…. und wenn ich von meinem Gegenüber denke, ‚du kannst mich mal am A***** lecken‘ dann werde ich das auch GENAU SO sagen und nicht tun, als würde ich ihn mögen….

  3. Mein Mann und ich waren vor Jahren mal im westböhmischen Bäderdreieck: Kalsbad, Karlovy Vary und Marienbad. Gewohnt haben wir in Marienbad im Monty-Hotel. Es war eine Urlaubs-und Kurreise. Es war wunderschön und hat uns gut getan. Wir haben so einige Heilwässerchen zu uns genommen und etliche physiotherapeutische Maßnahmen erhalten, Außerdem haben wir schöne Reisen durch Tschechien gemacht und haben viel gesehen und erlebt. Auch in Prag waren wir und haben die Prager Burg auf dem Hradschin besucht.
    Der Ort Teplice kommt mir auch bekannt vor, irgendwo habe ich schon mal davon gehört. Sicherlich weil Teplice auch eine Bäderstadt ist. Das Landschaftsbild von Teplice – einfach wunderschön.
    Liebe Grüße Piri
    (p.s. ich schaue nebenbei Dance Dance Dance!)

Kommentar verfassen / Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass beim kommentieren und liken persönliche Daten gespeichert werden! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s