Herbst…

by JanJan
by JanJan

Es pfeift der Wind . . .

Es pfeift der Wind. Was pfeift er wohl?
Eine tolle, närrische Weise.
Er pfeift auf einem Schlüssel hohl,
bald gellend und bald leise.

Die Nacht weint ihm den Takt dazu
mit schweren Regentropfen,
die an der Fenster schwarze Ruh
ohn` End eintönig klopfen.

Es pfeift der Wind. Es stöhnt und gellt.
Die Hunde heulen im Hofe.
Er pfeift auf diese ganze Welt,
der große Philosophe.

Christian Morgenstern
(1871-1914)

by JanJan
by JanJan

img_1373

Wünsche euch einen wunderschönen Sonntag 👋 😘 

Advertisements

61 Kommentare zu „Herbst…

  1. Ich kannte dieses Herbstgedicht von Morgenstern noch gar nicht – danke fürs Einstellen, denn die Zeilen gefallen mir richtig gut. 🙂

    Und deine Fotos von den herbstlich verfärbten Bäumen sind traumschön. Das ist eins der Dinge, die ich am Herbst so sehr liebe: Diese warmen Farben in Rot-, Orange-, und Erdtönen. *Hach.*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s