Anežka’s Welpentagebuch… 

Brief an Mama 

Liebe Mama Joy 
Schon wieder ist eine Woche vergangen und ich habe sooo viel erlebt, frage mich ja langsam ob es da draussen wohl noch viel mehr zu entdecken gibt, passt ja schon fast nichts mehr in meinen Kopf. 
Letzte Woche war ich ja in Magdeburg, es war zwar bibberkalt, aber wir haben einen schönen Ausflug zum Barleber See gemacht, fand ich richtig toll, nur leider gab es da jetzt schon Zecken… Ich schwör’s dir, die waren fast so groß wie ich! Ich brauche unbedingt mal die Anwendung für das Kokosöl /Fett!? 

By JanJan

Dann sind wir zurück gefahren in den Teutoburger Wald und dort war ich erstmal richtig shoppen… Also im Fressnapf!  Kann dir jetzt schon sagen, DAS wird mein Lieblingsgeschäft!  Herrchen kennt voll lustige Spiele und hat mich in den Einkaufswagen gesetzt… Echt die Leute wo ich gelandet bin sind nicht so richtig erwachsen… Darf ich aber eigentlich nicht erzählen… 

Dann musste ich laufen, weil der Wagen voll wurde, egal war total gut drauf und motiviert und natürlich brav, habe nicht mal die leckeren Kekse aus dem Regal geklaut, dafür habe ich dann zur Belohnung einen bekommen! ♥ 

Habe mich mal eingedeckt mit lecker Barf und mir selbst einen Teddy ausgesucht. Den mögen jetzt alle hier total gerne, vor allem Nachts, weil der quietscht so toll. 
Dann ging es weiter nach Belgien, da war ich mal kurz mit Frauchen in der Stadt und später noch mit Sharai im Park. Wow das war voll spannend, ganz viele Menschen, die fanden mich natürlich voll süß und dann kamen noch viele Kinder mit Fahrrädern vorbei und Hunde… Das war ganz schön anstrengend. 

Am Schluss haben wir noch die Enten am Teich besucht… Glaube, die habe ich zum fressen gern… 
Gestern morgen war ich dann mit Frauchen zum Markt, oh man ich hatte voll Angst. Erst kamen schon auf der Brücke LKW’s vorbei, das war total schrecklich und ich habe mich hinter Frauchen versteckt, dann waren da auf dem Markt gaaaanz viele Menschen, ich schätze mal so drei Billionen… Bestimmt! 

Frauchen sagt Keep cool und läuft da einfach hin… Tzzz…. Da muss ich vielleicht noch üben… gefiel mir überhaupt nicht. Von Kinderwagen bis Rollstuhl habe ich echt alles gesehen und auf dem Rückweg war es nur noch halb so schlimm…  Also wieviel ist jetzt die Hälfte von ganz doooof?? 


Okay meine Family hat es heute wieder gut gemacht, da waren wir in Holland auf dem Deich, sooo schön in der Sonne und ich durfte einfach nur toben und spielen, das war sooo toll und danach war ich einfach nur noch müde. 


Bis ganz bald deine Anežka 👋 

Advertisements

28 Kommentare zu „Anežka’s Welpentagebuch… 

  1. „Den mögen jetzt alle hier total gerne, vor allem Nachts, weil der quietscht so toll. “ – *LAACH* Das glaub ich dir gleich, kleine Anežka! Und wow, das müssen ja große Zecken gewesen sein! Klingt nach einer sehr erfolgreichen Woche!

    Gefällt mir

    1. Jaaaa der Teddy war wirklich eine ganz tolle Idee!! Gestern Abend musste er leider den Schlafplatz verlassen, sonst hätte Herrchen im Bett wohl irgendwann die Krise gekriegt 🙂
      Jaaa die Magdeburger Zecken sind wirklich überdurchschnittlich groß, der Vorteil man sieht sie besser…. Muss unbedingt wieder etwas gegen diese Viecher haben.

      Gefällt mir

      1. Sind halt doch alle Kinder irgendwie gleich… Mamagei betätigt sich im Moment als Mops und kläfft mir ständig was vor… super. Letzte Nacht habe ich mir im Schlafzimmer die Tür nicht zumachen trauen weil… Was, wenn der Schreiner zu früh kommt und ich schlafe noch und höre ihn nicht klingeln? (er kam wirklich zu früh, auch wenn er gerade in dem Moment klingelte, in dem ich fertig angezogen war). Natürlich war Mamagei die halbe Nacht am Bellen und Papagei fiel um halb fünf ein, das Wohnzimmer könnte auch mal gesaugt werden, und fuhr eine Runde Roomba… Ich könnte schwören, das Ding ist nachts viel lauter als Tagsüber. Leider ist es noch ausreichend hell durchs Glasdach, dass die beiden nicht zuverlässig durchschlafen… und das fast eine Woche nach Vollmond…

        Gefällt mir

  2. Schön, schön, schön und vielen Dank liebe Anežka für das breite Lächeln, das Du mir geschenkt hast. Es ist doch wundervoll, die Welt zu entdecken.
    Und Du warst sogar schon bei Barleben. Da wohnt schon seit einiger Zeit Verwandtschaft von mir, die ich selbst – aus Krankheitsgründen – leider seitdem noch immer nicht besucht habe. Da hast Du bestimmt viel gute Energie in diese Gegend gebracht 🙂
    Das Wochenende wird bestimmt auch wieder total aufregend – hoffentlich müssen Frauchen und Herrchen nicht so viel arbeiten. Du wirst das den beiden doch verklickern, dass sie lieber was tolles mit Dir und Deinen Hundefreunden unternehmen?
    Liebe Grüße von Agnes

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s