Beim Tierarzt…

… kann es auch richtig schön sein, danke an Praxishund Robin und an Leo, der beste Tierarzt ever ❤

By JanJan

 

Freitag vor einer Woche musste die komplette Familie Pünktchen in die Praxis zum jährlichen Impfen…. Highlight… Das erste mal beim Tierarzt mit Baby-Pünktchen.

Da wir erst später Zeit hatten, rückten wir erst an, als die Praxis eigentlich schon geschlossen war. Leo, unser Tierarzt war noch unterwegs, also haben wir gleich mal getestet wie es im Wartezimmer so läuft. War super, die Familie saß da entspannt, alle hintereinander auf die Waage gestellt… Schon wissend, dass ich es bis zum impfen eh wieder vergessen habe *seufz
Es lief… Dann kam Leo… Voll fröhlich auf den Boden geschmissen, das Baby zum spielen animiert… Baby hat Angst, geht auf Rückzug, fängt an zu bellen…
Nächster Versuch… Leo nimmt Anežka auf den Arm, knuddelt sie… SIE schreit wie am Spieß, schnappt nach ihm und pinkelt ihn voll!  Ich bin etwas geschockt…

Ooookay, die Probleme sind größer als ich dachte! Dieser kleine Hund ist sowohl total ängstlich, als auch dominant (ihre Körperhaltung spricht für sich…) Im Prinzip die beschissenste Konstellation, die man haben kann… Sehr schwierig… Da heißt es ihr einerseits Sicherheit vermitteln, damit sie Ängste abbaut, anderseits ganz klare Regeln!

Ooookay im Behandlungszimmer haben wir erst mal Kaffee getrunken (ganz wichtig :)), ein wenig geplaudert und dann Baby auf den Tisch. Das lief dann erstaunlich gut, sie war ganz ruhig und relaxt, hat sich ohne Murren untersuchen und impfen lassen… Alles im grünen Bereich!
Dann kam Sharai, zum Glück auch alles okay, das operierte Bein ist gut verheilt, alles andere wie Herzrauschen und Arthrose ja bekannt, der Allgemeinzustand für ihr Alter top!

Josy zum Glück etwas abgenommen, für ihr Alter auch nicht schlecht, hat aber im letzten Jahr doch etwas abgebaut…  😦 Die Arthrose macht ihr zu schaffen, sie hat Spondylose, die Zähne sind nicht mehr so gut, sie hört bereits schlecht und nun hat sie auch noch etwas Star und sieht nicht mehr alles… Herzmäßig ist sie zum Glück noch sehr fit.  Okay sie bekommt Medikamente und ist allgemein voller Lebensfreude…. Hoffe das bleibt noch etwas länger so….

Ooookay Behandlung und Kaffee fertig, sehe ich durch die Glastür Robin da liegen, der Schäferhund der Praxis, habe ich mich total drüber gefreut, der Hund ist einfach Klasse! ♥ Also Tür auf und ab ging die Post, die Truppe flitzte durch die ganze Praxis und haben noch eine ganze Stunde zusammen gespielt…. Soooo schöööön ♥ da geht mir das Herz auf!
Am Ende hat sich Anežka dann vollkommen entspannt knuddeln lassen und nach zwei Stunden verließen wir mit positiven Eindrücken für die Hunde die Praxis.

Jaaaa der Besuch beim Tierarzt kann auch schön sein und Hunde gehen voller Freude da rein, ein tolles Beispiel, wie es sein sollte ❤

Advertisements

34 Kommentare zu „Beim Tierarzt…

  1. Unsere Nelly ist jetzt neun Jahre alt und ich hab sie die ganzen Jahre impfen lassen. Immer die Impfung im Abstand von 14 Tagen aufgeteilt weil sie sie nicht so gut verträgt. Ich habe mit der Züchterin gesprochen und sie lässt ihre Hunde wenn sie älter sind nicht mehr impfen. Auch weil das für ältere Hunde eine immer größere Belastung ist. Ins Ausland fahren wir mit Nelly nicht weil man da ja vielleicht einen Impfschutz Nachweis braucht. Wir Menschen gehen auch nicht jedes Jahr zum impfen. Ich mute das Nelly nicht mehr zu und der alte Impfschutz ist ja auch nach Jahren noch im Körper . Versteh mich nicht falsch, es kommt mir nicht auf das Geld an sondern ich habe die Gesundheit meines Tieres im Auge. Natürlich braucht ein Welpe seinen Schutz und wir haben Nelly alle Jahre geimpft doch jetzt nicht mehr. Klasse Video so alle zusammen am spielen.

    Gefällt mir

    1. Na ja, das muss eben jeder für sich entscheiden Biene. Franca ist auch mit 18 noch immer geimpft worden, bisher haben es auch alle Hunde gut vertragen.
      Für uns ist es ohnehin Pflicht, da wir ständig in mehreren Ländern unterwegs sind, aber ich denke ich würde es auch sonst so machen lassen. Als Sharai sich letztes Jahr den Zwingerhusten eingefangen hat, war ich auch sehr froh, dass sie dagegen geimpft ist. Zum Schutz meiner Hunde und auch zum Schutz anderer bleibe ich dabei.

      Gefällt 2 Personen

      1. Aus dem selben Grund lassen wir Nacho ebenfalls jedes Jahr impfen. Unser Tierarzt ist zwar nicht ganz so toll wie eurer, aber Nacho geht auch problemlos hin.
        Liebe Grüße, Achim

        Gefällt mir

      1. „Like“ nochmal als Lernverstärker 😉 bei Kindern hilfts doch auch, wenn man Sternchen verteilt, oder? *lach*
        Zum Welliwiegen gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder der Wellensittich beherrscht „Bleib.“
        Alternativ: Man legt ein Stückchen Kolbenhirse auf die Briefwaage, nullt diese dann, dann kommt der Wellensittich dazu. Gier siegt meistens…

        Gefällt mir

  2. War bisher nur mit Meerschweinchen,weißen Mäusen, Wellensittich, Hamster und Kater beim Tierarzt, was nicht nur im Wartezimmer immer wieder sehr interessant war.
    Aber natürlich nicht einmal annähernd so interessant und Herausforderung wie euer herrlicher Arztes!😀
    Finde es so super wie gut du dich in deine Lieblinge hineindenken, -empfinden kannst und kenne das bisher nur so von meiner extrem tierlieben Tochter.
    Liebs Grüßle und noch ein schönes Wochenende wünsche ich dir🌞🍀

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön für das Kompliment Hanne, ich fühle mich sehr geehrt ♥ 😘
      Ich stelle mir gerade vor mit einer Maus beim Tierarzt zu sein… Soooooo klein… Stelle ich mir ziemlich schwierig vor. Ich fand das bei den Frettchen immer schon spannend, die waren so flink. 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Wir lassen unsere Hunde auch regelmäßig impfen, und Kira ist jetzt auch schon 12 Jahre. Meinen Kater habe ich mit 12 Jahren nicht mehr impfen lassen, weil er fast nur noch im Haus war und schon Probleme mit den Nieren hatte. Aber ein guter Tierarzt wird einen auch diesbezüglich gut beraten. Wir sind auch in einer tollen Praxis, mit sehr kompetenten und netten Ärzten. Die geben das auch mal zu, wenn sie nicht weiter wissen und holen sich Infos bei anderen Fachleuten.

    Gefällt mir

    1. Das zeugt auf jeden Fall von Charakter.
      Nun ja, bei einem Tier, welches nur im Haus ist und auch keinen Kontakt zu anderen Tieren hat, ist es auch nicht nötig.
      Für mich ist es auch wichtig, dass meine Hunde bestmöglich geschützt sind.

      Gefällt 2 Personen

  4. Deine Hunde sind so goldig und der Schäferhund einfach schön zu sehen, wie er mit der Kleinen spielt.💞
    Es freut mich, dass alle drei Punkte gesund sind und Du dadurch bestimmt auch mehr als glücklich bist.
    Hab einen schönen Abend JanJan, ganz liebe Grüße von hier. Maren 😊🍀😘

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s