SonntagsImpressionen…

Beim Spaziergang eingefangen…

Etwas Blühendes…


Etwas Weite…

Etwas Stille…

Damit geht ein wunderschöner Sonntag mit super fantastischem Frühlingswetter zu Ende *schnief…

Genossen bis das dicke Gewitter aufzog…

Viel Arbeit gehabt diese Woche, trotzdem am Abend noch die Sonne mit schönen Ausflügen genießen können.

Endlich habe ich es auch geschafft, das Smartphone für das Internet am Computer zu nutzen… Danke an Johanna. 🙂

Wünsche einen angenehmen Wochenstart… Ich beginne die Woche erstmal relaxt mit reiten und danach wird wieder rangeklotzt…

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp auf ARTE.tv, dort gibt es noch für sechs Tage die Reportage Der Hund – Unserem besten Freund auf der Spur, vielleicht möchte ja jemand rein sehen. 

Tschüßi… 😽

by JanJan

Advertisements

23 Kommentare zu „SonntagsImpressionen…

  1. Wunderschöne Bilder. Es war wahrhaftig ein so wunderschöner Tag. Ich war vormittags auch rüber nach Warnemünde gefahren und habe mir die großen Pötte angeschau, nachmittags war ich bei meiner Freundin zum Muttertagskaffee eingeladen. (Wie bereits erwähnt)
    Tschaui

    Gefällt mir

  2. Schöne Fotos! Und lach – das dauerte jetzt einen Moment, bis ich es kapiert hatte… Bitteschön, gern geschehen.

    Bei uns war mal wieder komplett Action angesagt am WE – im besten wie im schlechtesten Sinn.

    Gefällt mir

      1. Nein, zu meinen Eltern gefahren wegen Muttertag. Einer meiner Brüder hat gestern Zusage bekommen für Stelle, auf die er sich beworben hat (Programmierer bei einem Unternehmen in Silicon Valley – im September geht’s für ihn also ab nach Amerika… Zusammen mit (s?)einer Freundin, die in demselben Unternehmen ebenfalls eine Stelle ergattert hat. Das verlangte natürlich erst mal nach Feiern, die beiden hatten sehr drauf gehofft, dass das für sie beide klappt.
        Auf der Negativseite, das übliche. 3,X Promille, Rettungswagen, etc. Zumindest hat der kleine nichts mitbekommen von der Aufregung.
        Bei uns direkt war das aufregendste, dass sich der Mann die Autotür auf die Hand geknallt hat bzw,. geknallt bekommen hat.. Aua. Aber aua isser ja gewöhnt.

        Gefällt mir

        1. Wenn letzteres nicht so traurig wäre, könnte ich gerade mal grinsen… Mach ich jetzt natürlich nicht….
          Herzlich gratuliere deinem Bruder, ich finde das ist schon immer ein wahnsinniger Schritt. Will er dann für immer drüben bleiben?

          Gefällt mir

          1. Über die Hand in der Autotür kannste schon grinsen. Er sollte es besser wissen, als sich lässig die Hand da am Rahmen zu halten, wenn Leute an der weit ausgestellten Tür vorbeigehen müssen…
            Mein Bruder stellt sich das so vor, dass er erst mal auf ein halbes Jahr geht und in der Zeit prüft ob das dauerhaft was für ihn ist. In dem Berufsbereich gibt es dort aber natürlich schon wahnsinnig geniale Arbeitsgeber.

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s