Warum nicht…? 


Damit gute Nacht und süße Träume 💟 

Advertisements

45 Kommentare zu „Warum nicht…? 

  1. Kicher. Könnte ich nicht. Hand-Augen-Koordination miserabel. Spiele schon schlecht Billard (wobei ich früher mal wettkampfmäßig Steel Darts gespielt habe… da steht man aber relativ nah an der Scheibe).
    Wer weiß, was ich als Scharfschütze versehentlich treffen würde.

    Gefällt mir

      1. Falsche Zeit oder falsches Land… wobei ich nicht mal weiß… gibt es irgendwo Henkerinnen?

        Ich hab‘ mal auf einem Mittelaltermarket einen Workshop zu dem Thema mitgemacht, und ich muss sagen, das war wohl ziemlich harte Arbeit. so leicht enthauptet sich ein Mensch nicht… und publikumswirksames hängen ist wohl ziemlich viel Mathe.

        Gefällt mir

        1. Ja ich glaube, da gehörte schon ein bisschen Kraft dazu, so ganz einfach schlägt man einen Kopf nicht komplett ab… Aber heute mit dem Schießen… Das könnte funktionieren…

          Gefällt mir

          1. Nee, nix für mich, da müsste man ja schon wieder zielen…
            Wir haben immer gesagt, mein jüngster Bruder geht mal entweder zur Bundeswehr oder zur Fremdenlegion. Bundeswehr wollte ihn nicht. Oder zumindest nicht in dem Bereich, in den er wollte. Fremdenlegion konnte er sich bislang verkneifen…

            Gefällt mir

          2. Ruhige Hand, gutes rechtes Auge und minimale Kraft im rechten Zeigefinger
            🙂

            Aber Spaß beiseite, gehört schon etwas Ausbildung dazu!

            Gefällt mir

  2. Na Gott sei Dank war das Attentat schon 3 Tage vor diesem Beitrag und wurde nicht durch einen Scharfschützen sondern durch einen Selbstmordattentäter mittels Nagelbombe ausgeführt. Hätte sonst etwas pietätslos gewirkt.
    Aber wir wollen ja lustig sein und von daher habe ich auch einen Spruch:
    „wollen wir heut mal asiatisch kochen?“
    „Ja gerne! Nehmen wir Nachbars Hund oder lieber seine Katze“?

    Schönes Wochenende 🙂

    Gefällt mir

    1. Pietätlos oder nicht, ich lebe MEIN Leben und finde witzig, was immer ich witzig finden mag. Wenn es um irgendwelche Anschläge gehen mag, sollten wir vielleicht gar keine Witze mehr machen… Nach dem Anschlag ist vor dem Anschlag… 😉
      Und machen wir nicht über alles mögliche unpassende Witze? Wir lachen über Holländer, über Polen, über Muslime… Upps Fehler über letztere lachen wir natürlich nicht, sonst wären wir ja rassistisch… Also lieber über Schweizer, über Autisten und Rollstuhlfahrer, über den Papst und die Kanzlerin und sogar über die Polizei…. 😉
      Also, wenn DU asiatische Witze lustig findest, steht dir das doch frei, jeder wie er mag 😉
      Schönen Sonntag 👋

      Gefällt mir

      1. Ja, Menschen essen auch fast alles: Mehlwürmer, Maden, Spinnen, Rinder, Pferde, Schweine, Hunde, Katzen. Sollten wir deswegen auch nichts mehr essen? Witze darüber sind nicht so lustig wie makabere Witze über Menschenleben. Schon klar. Aber das ist eben „die Freiheit des Denkens“, oder nicht?
        Dir auch einen schönen Sonntag gewünscht. 😉

        Gefällt mir

        1. Ganz genau und das mag jeder sehen wie er mag.
          Ich habe noch nie ein Hehl daraus gemacht, dass mir Tiere näher stehen als Menschen, dafür muss und werde ich mich mit Sicherheit auch nicht rechtfertigen!
          Wer damit nicht klar kommt, muss meinen Blog ja nicht lesen.

          Gefällt mir

          1. Ich mag Tiere und die Natur auch sehr. Dennoch kann man etwas taktvoller mit dem Leid anderer umgehen. Sonst hätte ich den „Witz“ mit dem asiatischen Essen auch bei Deinem, zugegeben sehr informativen, Beitrag über Hunde im heißen Auto schreiben können. Aber wie gesagt, das Taktgefühl ….
            Normalerweise bin ich Kritik gegenüber aufgeschlossen. Wer sie selbst nicht verträgt muss ja darauf nicht reagieren. 😉
            Trotzdem wünsche ich einen schönen Sonntag.

            Gefällt mir

            1. Ich weiß nicht, was du an dem Beitrag taktlos findest, weder habe ich mich über das Leid anderer lustig gemacht, noch irgend jemanden beleidigt.
              Ich habe nichts gegen Kritik, nehme deine auch zur Kenntnis, jedoch kann ich sie nicht nachvollziehen.
              Ist aber jetzt auch kein Drama, ich weiß einerseits, dass Taktgefühl nicht unbedingt mein Ding ist, genau wie du anderseits manchmal etwas überzogen reagierst… So sind Menschen eben verschieden und das ist gut so.

              Gefällt 1 Person

              1. Mag sein dass Du meine Kommentare manchmal für etwas überzogen hältst. Das ist Dein gutes Recht, zumal Du wahrhaftig andere Ansichten vertrittst.
                Ich habe in meinen Kommentaren hier nichts von Beleidigungen geschrieben, lediglich davon dass es „etwas pietätslos“ gewirkt hätte, wäre Dein Beitrag noch eher erschienen.
                Aber warum hast Du so aufbrausend reagiert nach „meinem“ Witz? Schwarzer Humor ist doch so lustig. Und obwohl Du schriebst dass du Dich nicht rechtfertigen brauchst, hast Du genau das getan. Ja, für den einen heißt es eben „nach dem Anschlag ist vor dem Anschlag“. Andere setzen andere Proritäten und so sind Menschen eben verschieden und das ist tatsächlich gut so.

                Gefällt mir

                1. Du, ich habe keineswegs aufbrausend reagiert, wenn du öfter meine Kommentare lesen solltest, müsstest du doch langsam wissen, dass dies einfach meine „normale Art“ zu schreiben ist. 😉 Ich weiß durchaus, dass es bei anderen Menschen manchmal etwas hart ankommt (weil es mir des öfteren direkt gesagt wird) selbst empfinde ich es ja nicht so. Von daher alles gut… Im nächsten Leben werde ich ja vielleicht so, wie Menschen mich gerne hätten, in diesem sicher nicht mehr. Ich habe mich auch nicht gerechtfertigt für diesen Artikel, sondern meinte, ich muss mich nicht rechtfertigen dafür, dass ich genauso bin, wie ich bin…
                  Davon abgesehen finde ich noch immer nicht den Zusammenhang zwischen Anschlägen und diesem Beitrag… Wahrscheinlich, wenn man lange genug sucht findet man ganz sicher sogar einen Zusammenhang zwischen Gemüsesuppe und Psychopathen… 😉

                  P.S. Das mit dem „überzogen“ bezog sich auch nicht auf diese hiesigen Kommentare von dir.

                  Gefällt 1 Person

                  1. Mit Sicherheit wird man immer irgendwo irgendwelche Zusammenhänge sehen können – wenn man denn will.
                    Wahrnehmung entsteht im Auge des Betrachters / Lesers. Wenn Du Kommentare von mir in Beiträgen anderer User meinst, ohne den Hintergrund zu kennen, dann tut es mir leid.
                    Um es mit Deinen Worten zu sagen: im nächsten Leben werde ich vielleicht dem Mainstream folgen, einer gibt vor, worüber wir lachen oder uns aufregen dürfen und sollen. In diesem Fall hoffe ich, dass es kein nächstes Leben gibt. Denn ich vertrete grundsätzlich meine Meinung und nicht die anderer Leute.
                    Und natürlich hast Du recht, was kratzen uns die Opfer eines Attentäters? Oder die eines Scharfschützen? Oder von Beiden? Wahrscheinlich ebenso uninteressant wie das verspeisen von Hunden und Katzen in anderen Kulturen.
                    Gute Nacht und träume schön!
                    PS. Da ich das Gefühl habe, dass Du nicht verstehen kannst ( oder möchtest) lass es nun gut sein. Ich bin selbst zu anders um mich noch länger mit anderm zu beschäftigen. 🙂

                    Gefällt mir

                    1. Ich habe auch kein Interesse an weiteren Diskussionen Rika, bringt eh nichts.

                      „…Wahrnehmung entsteht im Auge des Betrachters / Lesers. Wenn Du Kommentare von mir in Beiträgen anderer User meinst, ohne den Hintergrund zu kennen, dann tut es mir leid….“

                      Durchaus nicht, ich sprach lediglich von deinen dauernden Belehrungen im SPIEL bei Uwe MIR gegenüber… Darauf hatte ich irgendwann keinen Bock mehr… 😉

                      Vielen Dank, ich werde mit Sicherheit gut träumen… 🙂

                      Gefällt 1 Person

                    2. Belehrungen? Ach ja…ich musste Dir das Spiel ja erklären. Dass Du das als „Belehrung“ aufgefasst hast tut mir leid. Und wenn Mitspieler den Anschluss nicht haben und dadurch Chaos stiften, wenn nicht jemand aufpassen würde empfinde ich auch nicht als „Belehrung“ Sorry, sehe da weder einen Zusammenhang zu „Überzogenheit“ noch zu „Belehrungen“
                      So, ich hoffe ich habe Dich nicht geweckt. Träum weiter. Und schönen Wochenstart.

                      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s