Tierisch unterwegs… 

…war ich am Wochenende mal wieder in Magdeburg. 

Samstag in Rothensee Richtung Hohenwarthe gelaufen, der ganze Deich total umgegraben… Wildschweine, ganze Rotte, war nicht zu übersehen. 

Mit Anežka war ich mal wieder zum Geocaching oder besser gesagt GeoDOGcaching, sie hat das ja inzwischen voll drauf… Ich laufe die Koordinaten bis auf 5 Meter, dann sucht sie den Schatz… Gutes Team 👍

By JanJan

Am Abend habe ich zwei Herdenschutzhunden bei der Arbeit zugesehen. Hat mich natürlich gefreut diese Hunde mal wieder zu sehen bei etwas wofür sie geschaffen wurden, nämlich das Vieh zu bewachen… Ist schon was anderes als solche traurigen Kreaturen in der Stadt zu treffen… Oftmals ja nur Nachts… Aber… Ich gebe zu da bekommt man schon Respekt… Einer der Hunde lief so im Abstand von vielleicht 20 Metern zwischen uns und der Herde mit, bis wir vorbei waren, ohne uns dabei aus den Augen zu lassen… Jaaaa das macht schon Eindruck… 

In der Nacht… Bin ja so zwischen 1 und halb 2 immer noch mit Josy draussen… 😌 habe ich wieder zwei Füchse beobachtet, die sich auf dem Deich gejagt haben. Habt ihr schon mal gehört was sie für Laute von sich geben? Klingt sehr durchdringend so in der Nacht… 

Dann hatte ich heute morgen leider noch ein trauriges Erlebnis. War am Deich unterwegs und entdeckte auf den Steinen einen verletzten Schwan… Der Weg am Kanal gehört ja zum Wasser- und Schifffahrtsamt, also da in Magdeburg angerufen, sagten die mir „wir sind nur zuständig bis Kilometer soundso…“ Ich war ZWEI Kilometer weiter… Das nächste Amt angerufen, die sagten „Wählen Sie doch den Notruf…“ 😒 Habe dann die Nummer der Wildvogelnothilfe rausgesucht, aber… Leider ist der Schwan verstorben… War voll traurig, hat mir sehr weh getan… 
Komm gut an lieber Schwan, hätte dich gerne gerettet…. 

By Pixabay

Danke Piri für den passenden Song. ♥ 

30 Kommentare zu „Tierisch unterwegs… 

  1. Liebe JanJan,

    Hunde bei Ihrer Arbeit zuzusehen ist sicher lehrreich. Füchsen 🦊beim Heulen zuzuhören ist sicher spannend, Danke für das Video. Jetzt weiss ich das auch. Klingt schon ziemlich durchdringend, stimmt.
    Das mit dem Schwan ist so schade, das sind so edle Tiere und dass er dann gestorben ist, macht mich traurig.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend
    Liebe Grüsse
    Thomas

  2. Das tut mir so leid, dass der Schwan es nicht geschafft hat 😦 Du hast alles versucht ❤

    Mir tun die ganzen Herdenschutzhunde/ Hütehunde in der Stadt, aber auch auf dem Land sehr leid – wenn sie keine Aufgabe haben. Mittlerweile holen ja etliche Besitzer von Border Collies ihnen einfach ein paar Enten, die sie dann hüten können 😀 Aber grad Hunde wie Kangals, Berghunde oder Maremmanos haben für mich nix in der Stadt zu suchen. Die armen Viecher werden an kurzer Leine dreimal am Tag um den Block geschleift, weil die Besitzer völlig überfordert sind 😦 Wenn die mal richtig außer Kontrolle geraten, oh weia…

    Zum heutigen, einjährigen Einzugstag vom Pubertier wünsche ich euch noch ganz viele tolle gemeinsame Jahre ❤

    Liebe Grüße

    1. Da gebe ich dir völlig Recht, kenne auch so Exemplare, die dann Nachts spazieren gehen, weil die Hundehalter sie zwischen Menschen quasi nicht führen können. Daran sieht man aber eben wieder wie oft einfach rein visuell gekauft wird. Klar so ein Maremmano ist natürlich als Welpe super süß und sieht aus wie ein kuscheliger Teddy, aber man sollte sich eben im Klaren sein, was man sich da ins Haus holt und ob ich dem Gerecht werden kann! Persönlich habe ich grundsätzlich großen Respekt vor diesen Hunden.
      Borders sieht man bei uns auch wieder viel mehr, schon speziell, mein Fall wäre es nicht.

      Danke auch, das Pubertier hat sich in den letzten Monaten toll entwickelt, bin sehr stolz auf die Kleine. 😊

  3. Die Laute der Füchse kennen wir sehr gut. Denn bei uns ist der Wald ja auch nur 5 Minuten weg und abends gehen wir oft die Straße, die parallel zum Wald verläuft.

    Das mit dem Schwan finde ich traurig und dazu besonders das, „dafür sind wir nicht zuständig“. Als ob diesen Typen ein Zacken aus der Krone brechen würde, wenn sie ihren Allerwertesten mal bewegen würden.

    1. Nö, das Desinteresse hört man da ja schon am Telefon, so nach dem Motto… Was rufst du uns an wegen einem Viech… Traurig… Irgendwie steht man dann erstmal so hilflos da. Glaube ich mache mir mal eine Liste mit allen möglichen Notfallnummern.

      Wie reagieren deine Hunde auf die Laute vom Fuchs? Meine älteren überhaupt nicht und das Mürmel steht ganz ruhig und hört fasziniert zu. 😊

  4. Du bist schon wieder auf Achse.
    Ich dagegen komme nicht aus der Suppe.
    Aber vielleicht kann ich mich morgen aufraffen nach Dresden zu fahren. 🙂

        1. Viel Spaß, leider komme ich ja nie bis da runter und… Irgendwie würde ich ja auch gerne mal wieder nach Berlin fahren, da war ich schon sooo lange nicht mehr.

  5. Liebe JanJan!

    Den Hütehunden könnte ich stundenlang zuschauen. Dazu habe ich hier auf dem Land oft Gelegenheit. Auch sind die Schäfer einem kleinen Plausch nie abgeneigt. 😉
    Das Foto von Anežka ist so süß – toll wie sie sich entwickelt hat. 🙂
    Das Desinteresse der Ämter an dem verletzten Schwan ist für mich unverständlich und es macht mich zornig.
    Es tut mir leid dass dein Einsatz zum Wohle des verletzten Schwan erfolglos war, macht mich sehr traurig.

    Lieben Gruß,
    Lilo

    1. Hütehunde sind aber ganz was anderes Lilo, die sieht man ja immer bei den Schafen, Herdenschutzhunde dabei sind selten, man sieht sie neuerdings ab und zu wieder in Gebieten wo es Wölfe gibt und sie arbeiten eigenständig, den Schäfer sieht man da nicht so oft. 😊

        1. Gerne, vielleicht hast du einen Herdenschutzhunde einfach noch nicht gesehen, die meisten Menschen kenne diese Hunde ja nicht mal.
          Muss heute noch lange arbeiten, also hoffe morgen auf tolles Wetter 😊 Genieße den Tag 👋

  6. Finds richtig schön wie sich dein Mädel entwickelt und wie viel Spaß du mit ihr hast!😊
    Im letzten Jahr beobachtete ich einen sehr schönen schneeweißen Reiher bei uns in der Nähe am See und zwei Tage später lag er tot im Bachmann des Sees, was mich sehr traurig machte.
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend💫🍀

    1. Ja, gerade Vögel sterben scheinbar irgendwie ziemlich schnell, sobald sie verletzt sind 😦

      Mein Mürmel hat sich echt toll entwickelt, hätte ich ja nicht erwartet, war schon manchmal zum Haare raufen, aber irgendwie haben wir das hingekriegt 😊

Kommentar verfassen / Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass beim kommentieren und liken persönliche Daten gespeichert werden! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s