​Die Hunde-Versteher-Menschen…

by JanJan

Jaaaaa DAS ist eine besondere Gattung und…. Die gibt es wirklich. Man trifft sie in öffentlichen Park’s, der Innenstadt und manchmal lauern sie einem direkt vor der Haustür auf… Was ich ganz toll finde, weil… Das erspart mir die Suche, schließlich haben diese Menschen einer besonderen Spezies immer super tolle Ratschläge UND nicht zu vergessen: Auch noch umsonst und der Bonus, man braucht nicht mal fragen!

Jeder Hundehalter und ganz sicher diese mit Problemhunden erkennen sie natürlich schon, wie sie gerne vorgebeugt mit ausgestreckten Armen frontal auf den Hund zurennen, ihn schon mal mit Gutschi Gutschi zulabern…. Der ängstliche Hund ist nun schon mal in Alarmbereitschaft!

Tritt man vor seinen Hund, um ihn zu schützen, haben sie überzeugende Argumente auf Lager.., wild entschlossen in ihrer Hilfsbereitschaft DIESEN UNSEREN HUND zu heilen, ihn endlich von seinen Ängsten zu befreien!

„Lassen Sie mal laufen, vor MIR hat kein Hund Angst“…..

 „Ich kenne mich doch mit Hunden aus, hatte früher auch mal einen als Kind“….

„Das ist schon in Ordnung, sie möchte, dass ich sie streichel“…. 

„Also MICH mag jeder Hund!“… 

„Ach der Hund hat doch keine Angst!“

Viele viele andere Sätze haben sie noch auf Lager und ich gebe zu manchmal ist man schon so fast ein klitzekleines bisschen drauf und dran den Hund einfach loszulassen…. Aber eben nur FAST!! In der Regel besinnt man sich schnell wieder auf eigene Erfahrungen….

Jetzt kam mir plötzlich eine tolle Idee, wie ich mich revanchieren könnte…. Ich meine, man möchte ihnen doch auch mal was gutes tun oder?

Beim nächsten Hunde Versteher Paar werde ich mich ungehemmt dem Mann an den Hals werfen, ihn über den Kopf tätscheln und abküssen und wenn Frau dann doof guckt, sage ich einfach „Ach das ist in Ordnung, mit Männern kenne ich mich aus, habe ja auch einen zu Hause…“ 

Ob das hilft…?

In diesem Sinne… Schönes Wochenende 👋

36 Kommentare zu „​Die Hunde-Versteher-Menschen…

  1. ich hab zwar keinen hund zu hause,trotzdem wage ich mal zu behaupten das mich alle hunde mögen…

    anm.

    manche hunde gucken einen auch schmachtend an,nun streichel mich doch endlich,aber da frage ich doch erstmal frauchen/oder herrchen..

    ps.

    den nachsatz find ich einfach zum brüllen..

    1. Mag ja sein, dass du das so empfindest und wenn du vorher fragst ist das ja auch völlig okay, aber es gibt Menschen, die können es einfach nicht respektieren, dass mancher Hund eben nicht angefasst werden möchte und versuchen es einfach…

      1. Vielleicht guckt der Hund auch und denkt dabei : Fass mich bloss nicht an ! Bei unserer Donna ist das so. Und es reizt die Leute immer wieder anzufassen. Es ist ja ein Lassie Hund und alle Lassies mögen das . Grrrrr !

  2. Ich hatte einen Staffordshire von 1994 – 2005, dann von 2005 – heute einen Dackelmix aus dem Tierheim. Ich kann also mitreden wie man mit Hunden umgeht. Ich würde niemals einen mir fremden Hund mit gutschi gutschi belästigen. Und seine Halterin auch nicht!

        1. Vielleicht bedeutet dieser Blick einfach „lass mich bloß in Ruhe“… Also ich gucke auch manchmal Menschen an und denke mir dabei „Fass mich an und du bist tot…“ 😉

  3. 😂😂😂👍🏻👍🏻👍🏻 Oh bitte Jaaaa, mach das unbedingt. So als Feldversuch. Wenn dann die Typen mit der Jacke kommen, die hinten zusammengebunden wird, kannst Du gern all Deine Blogleser als Mitwisser des Experiments angeben…wobei, gibts Doktoren, die wissen, was ein Blog ist ??? 🤔😉

  4. Das war der Schmunzler zum Wochenende. Einfach köstlich. Bin gespannt auf das evtl. Ergebnis, solltest du das Experiment durchziehen.

  5. Ich werd mimmer….😂😂
    Solltest das wirklich mal so machen …und BITTE sofort ein Foto von den ganz bestimmt dann völlig irritierten, oder besser gesagt, entsprechend dummen Gesichtern dabei für uns machen!!!
    Kann mir richtig gut vorstellen wie dermaßen nervig solche Zeitgenossen sein können und muss man echt nicht ertragen.😒
    Liebs Grüßle von Hanne🌼🍀

    1. Ich glaube einige Leute würden dann vielleicht erstmal begreifen wie unangenehm dieses Gegrabsche ist… Keine Ahnung wie man darauf kommt alle Hunde würden das schön finden…

    1. Ehrlich gesagt, ich kann das ja auch nicht, kann das ja schon nicht ab, wenn Menschen mir so nahe kommen… Bin da meinem Hund sehr ähnlich 😌

  6. Danke für den Lacher . Es ist eigentlich gar nicht zum lachen. Ich kenn das auch. l.g.Anja

  7. Das erinnert mich an ein Erlebnis auf einer Berghütte. Familie mit kleinem Buben. Und so ein kleiner Pinscher. Wie viele Männer beugt sich der Bub grob über den Hund, streichelt heftig bzw klammert. Der Hund befreit sich widerwillig und flüchtig. Das Kind heult. Die Mutter: „Der Hund mag Dich offenbar nicht.“

  8. Hunde haben mit Sicherheit ein Gespür dafür, wer sie mag oder nicht. Ein ehemaliger Kollege von mir, der eine absolute Hundephobie hat, wurde schon von dem Zwergdackel meiner Eltern wütend attackiert. Wenn ich auf Hunde im Bekannten-, Familien- oder Freundeskreis gestoßen bin, habe ich hingegen immer erlebt, dass wir sehr schnell „Beste Freunde“ waren.

    Das war auch bei einer altdeutschen Schäferhündin meiner Schwiegereltern so (ein Kalb, das mir bis an die Hüfte ging). Als wir erstmalig -auch noch mit meinem unbekannten Auto- auf den Hof kamen, hat sich „Sina“ wie eine Furie aufgeführt. Das änderte sich schon, als meine Frau zuerst ausgestiegen ist. Das Tier war völlig verblüfft, dass aus diesem „Eindringling“ die geliebte Tochter der Familie ausstieg. Danach kam ich und dann war klar, dass meine Wenigkeit nun auch zur Familie gehört. Fortan wurde ich ebenso begeistert begrüßt.

    Unsere Nachbarn haben sich einen Labrador zugelegt, der heute einen sehr stabilen Eindruck macht. Der kennt uns schon als Welpe und begrüßt uns freudig, wenn man sich auf der Straße oder im Haus trifft.

    Bei beiden genannten Tieren wäre ich allerdings nie auf die Idee gekommen, die unbekannterweise „hätscheln und tätscheln“ zu wollen! Hunde sind eben soziale Rudeltiere und völlig Fremde gehören definitiv nicht zum Rudel. Wer meint, das ignorieren zu müssen, ist selber schuld!

    1. Ja klar, Hunde spüren das schon, aber es gibt eben Hunde, die generell lieber Distanz möchten, so wie auch manche Menschen (ich eben) und dann sollte Mensch das auch einfach mal respektieren können.

  9. Mit Hundeversteher habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht!
    Bei den ganz Forschen habe ich stets gesagt – Vorsicht mein Hund (Schäferhund) hat noch nicht gefrühstückt, bzw gefressen. 😉
    Ein ganz besonderes Erlebnis hatte ich mit einem Pärchen einer „Glaubensrichtung“. Abgesehen vom begangenen Hausfriedensbruch, (Betreten eines fremden Grundstücks). Unser Hund stand schon aufrecht am Zwischenzaun. Ich warnte die Leute mit den Worten – er bewacht nicht nur, er beißt auch zu – kam die Knallerantwort.: „Dann ist das Gottes Wille!“
    Deine Variante stelle ich mir durchaus wirkungsvoll, aber auch sehr lustig vor. Schade – ich würde mich über Fotos freuen.
    Aber ansonsten bemühe ich mich nicht darum Hunde zu betätscheln, es ist eher andersherum. Viele Fellnasen laufen mir nach und hüpfen mich an. Dumm nur, wenn ich gut angezogen bin. Da machen die Viecherl keinen Unterschied.
    Ihnen ist es egal, sie mögen mich auch in Hausschlappen und Räuberzivil. *breit grins*
    Es gibt aber auch Hunde die mich gar nicht beachten und das sollte man respektieren.

    1. Der Satz ist echt der Knaller 😁 wahrscheinlich leben diese Menschen aber ziemlich unbeschwert… Ich muss aber sagen bei meinen Schäferhunden ist mir das nie passiert, dass denen Leute um den Hals gefallen wären.

      1. Die se menschen hatten Glück unser Arko war abgerichtet und hat auf Wort und Handzeichen gehorcht. Für den Schaden hätten wir trotzdem zahlen müssen. Hundebesitzer sind leider immer in der Pflicht.

Kommentar verfassen / Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass beim kommentieren und liken persönliche Daten gespeichert werden! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s