Männer…

Moin zusammen…

Habt ihr auch manchmal so das Gefühl ein riesen Problem in der Welt ist doch eigentlich Testosteron? Sein wir doch mal ehrlich, wer sind, zu sehr großer Mehrheit, Kriegstreiber, Gewalttäter, Aggressoren, Verbrecher etc? Männer! Da gibt’s doch nichts dran zu rütteln. Dieses ständige streben nach Macht, dem Bestreben andere zu unterdrücken findet man bei Frauen eben eher selten. Ich finde so ein Verhalten von Männern ja voll ätzend und richtig schlimm wird es, wenn Hanswürste glauben, dass sie mächtig sind, aber vollkommen unfähig irgendwas auf die Reihe zu kriegen, ihre „Macht“ dann aber an Frauen auslassen!
Wahrscheinlich fragt ihr euch, wie ich denn nun wieder auf dieses Thema komme?
Also ich habe mir gestern die Reportage „60 Tage Frauenhass“ angesehen, in der eine Reporterin 60 Tage in Afghanistan gelebt hat, soweit man für eine Frau überhaupt von leben in diesem Land sprechen kann.

Es ist einfach unglaublich unter welch schlimmen Bedingungen Frauen und Mädchen in diesem Land… Man kann schon sagen gehalten und missbraucht werden. Sie dürfen weder arbeiten, zur Schule gehen, noch ohne männliche Begleitung das Haus verlassen und letzteres natürlich nur voll verschleiert! Im Prinzip haben Frauen Null Rechte.
Sie werden als Mädchen verheiratet, sehen ihren Ehemann für gewöhnlich in der Hochzeitsnacht, nach der viele Frauen bereits im Krankenhaus landen, soweit ihnen das überhaupt möglich ist.

By Pixabay

Die Reporterin stand mit ihrem Team an einem Gewürzstand und war bereits nach wenigen Minuten umringt von gut 50 Männern, die da standen und glotzten. Ein so primitives, widerwärtiges Verhalten findet man nicht mal bei Primaten!

Und wer jetzt denkt, ja alles Schuld der Taliban… Weit gefehlt! Wer glaubt im Ernst, dass 80.000 Taliban mit primitiver Ausrüstung ein Millionenvolk in kürzester Zeit hätten unterjochen können, ohne den Rückhalt der Bevölkerung? Selbstverständlich von der männlichen Bevölkerung! Sie können endlich wieder ihre Frauen und Töchter zu Hause einsperren und nach Belieben gebrauchen!

Ansonsten kriegen diese Männer ja nichts gebacken, das Land ist am Ende, keine staatliche Führung, 97% leben in Armut, keine Arbeit, 70% Analphabeten, kein Essen!

Wenn Männer so leben wollen, okay, sollen sie, Zaun drum und gut, aber…
Die Welt sollte generell endlich mehr tun zum Schutz für Frauen und Mädchen!

Video auf TV now

Ich weiß nicht, ob man das Video so sehen kann, ich habe darauf keinen Zugriff.

Artikel

7 Kommentare zu „Männer…

  1. Liebe Janjan,
    leider gibt es immer noch Länder, wo die Frauen keinerlei Rechte besitzen und wie Sklaven behandelt werden. Ich habe vor Jahren das Buch „Leila – Zur Ehe gezwungen“, gelesen. Und dieses Buch beinhaltet die ganze Grausamkeit der Diskriminierung von Frauen in diesen Ländern.
    Vieles von dem, was für uns heute selbstverständlich ist, ist für sie noch neu! Nicht alleine deswegen feiern wir wie jedes Jahr am 8. März, den internationalen Weltfrauentag, denn auch wir haben schon längst vergessen, dass wir Anfang des 19. jahrhunderts noch nicht viele Rechte hatten. Wahlrecht, Arbeitsrecht usw. kamen erst langsam in die Gänge. Ich könnte noch vieles darüber schreiben, aber so kommt es, dass Männer eben schon immer die Macht hatten. Aber ich will nicht alle Männer über einen Kamm scheren. Viele setzen sich auch für die Rechte der Frauen ein.

    Wünsche dir einen schönen Abend. liebe Grüße Piri

    1. So ist es wohl Piri. Ich kann mich noch dunkel erinnern, dass Frauen die Erlaubnis des Ehemannes brauchten um arbeiten zu dürfen. War das nicht sogar noch in den 70ern?
      Aber ich denke das Leben für Frauen im Islam ist noch mal eine ganz andere Hausnummer, das können wir uns wahrscheinlich gar nicht vorstellen.

  2. JanJan das sind andere Völker mit anderen Sitten. Ich habe es, damals noch in Berlin erlebt. Da wurden kleine Mädchen, fast noch Kinder, in eine Ehe mit einem alten BOCK gezwungen. Ich habe ein Kind über Wochen versteckt gehalten. Die ältere Schwester hatte mir die Kleine, gerade mal 8 Jahre alt, anvertraut. Sie selber hatte dieses Martyrium hinter sich und wollte es ihrer kleinen Schwester ersparen. Für mich sind das keine Menschen, nicht einmal Tiere benehmen sich so. Aber ich denke nicht alle sind so notgeil, es gibt zum Glück auch Ausnahmen. Die große Schwester ist dann bei passender Gelegenheit mit der kleinen Schwester abgehauen. Wen wundert es, die Jungs werden doch schon von frühster Jugend an zu kleinen Paschas erzogen.
    Frauen sind in diesen Kulturen nichts wert, außer für die Fronarbeit und für die Kerle stets zu Diensten zu sein.
    JanJan leider habe ich in all den Jahren Vieles gesehen und wenn ich so zurück denke, es waren wirklich sehr viele unschöne Dinge, die mein Leben geprägt haben.
    Damals hat sich keine Polizei und auch kein Jugendamt um diese armen Kinder gekümmert. 😦
    Das wird heute wieder eine unruhige Nacht für mich werden, denn die Erinnerung an die damaligen Erlebnisse ist wieder wach geworden.
    Du hast recht, man sollte sich um diese Frauen und Kinder kümmern.
    Gruß Lilo

  3. JanJan das sind andere Völker mit anderen Sitten. Ich habe es, damals noch in Berlin erlebt. Da wurden kleine Mädchen, fast noch Kinder, in eine Ehe mit einem alten BOCK gezwungen. Ich habe ein Kind über Wochen versteckt gehalten. Die ältere Schwester hatte mir die Kleine, gerade mal 8 Jahre alt, anvertraut. Sie selber hatte dieses Martyrium hinter sich und wollte es ihrer kleinen Schwester ersparen. Für mich sind das keine Menschen, nicht einmal Tiere benehmen sich so. Aber ich denke nicht alle sind so notgeil, es gibt zum Glück auch Ausnahmen. Die große Schwester ist dann bei passender Gelegenheit mit der kleinen Schwester abgehauen. Die Jungs werden doch schon von frühster Jugend an zu kleinen Paschas erzogen.
    Frauen sind in diesen Kulturen nichts wert, außer für die Fronarbeit und für die Kerle stets zu Diensten zu sein.
    JanJan leider habe ich in all den Jahren Vieles gesehen und wenn ich so zurück denke, es waren wirklich sehr viele unschöne Dinge, die mein Leben geprägt haben. Das wird es auch sein warum ich jetzt im Alter so harmoniebedürftig bin.
    Damals hat sich keine Polizei und auch kein Jugendamt um diese armen Kinder gekümmert. 😦
    Das wird heute wieder eine unruhige Nacht für mich werden, denn die Erinnerung an die damaligen Erlebnisse ist wieder wach geworden.

    1. Das tut mir leid Lilo, ich wollte dich mit dem Beitrag nicht triggern.
      Ich finde es einfach fürchterlich erschreckend wie Menschen bzw Männer sein können.

Kommentar verfassen / Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass beim kommentieren und liken persönliche Daten gespeichert werden! Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s