Impressionen… 

Da ich nach wie vor weder Zeit noch Lust habe zu bloggen, habe ich einfach mal einige Impressionen in Form vieler Bilder mitgebracht. 

Emmerich am Rhein… 

„Impressionen… „ weiterlesen

Advertisements

Diese Woche… 

….ist eigentlich auch nichts außergewöhnliches passiert. 

Gestartet in Holland und am Morgen leider feststellen müssen, dass mein einer Zeckenbiss gerötet ist und anfing zu jucken. Mann gleich in Panik… Wir brauchen einen Aaaaarzt!!! In Holland einen Termin zu kriegen ist ja eher sinnlos, dachte auf den einen Tag kommt es auch nicht an, werde nicht gleich das Zeitliche segnen. 

„Diese Woche… „ weiterlesen

Anežka’s Welpentagebuch… 

…und Ostern…

Heute gibt es mal wieder ein paar Neuigkeiten von uns 🙂
Wir haben ja ganz ganz viel fleißig gearbeitet, sind noch immer voll motiviert und vor allem die Tatsache, dass unser Tierarzt vor Wochen bei der Impfung ja sagte… „Oh je ein total ängstlicher und dazu dominanter Hund, die schwierigste Konstellation überhaupt… das wird echt eine Herausforderung, wenn du den sicher durch die Öffentlichkeit führen willst… Du solltest sie frühzeitig an den Maulkorb gewöhnen…. “ hat mich natürlich ganz besonders angespornt JA ich werde das schaffen 😁

by JanJan

„Anežka’s Welpentagebuch… „ weiterlesen

Markttag…. 

Heute gibt es mal wieder einen kleinen Gruß aus Belgien.

Es ist Mittwoch, hat gut gepasst, da ist hier Markt. Hatte heute morgen erst noch überlegt, ob ich hingehen soll, richtig Lust hatte ich nicht, aber Obst und Gemüse ist da einfach super lecker und frisch, also durchbeissen und los.
Kaum angekommen war mir schon klar, es war keine so gute Idee… Der Markt war einfach proppevoll!
Hätte mir klar sein müssen, tolles warmes Wetter, wollte natürlich jeder nochmal ausnutzen.

„Markttag…. „ weiterlesen

De Brielmeersen

Heute habe ich wieder einen kleinen Ausflug gemacht, geplant hatte ich den ursprünglich gestern, aber das Wetter machte es ja unmöglich. Nun war es den ganzen Tag trocken und angenehm und so bin ich kurz mal im „Brielmeersen“ Park nahe Deinze gewesen und habe den Ooievaar besucht.

D0 D1

Der Park an sich ist wunderschön, mit tollen Wanderwegen und auch einigen Tieren, trotzdem „De Brielmeersen“ weiterlesen

Die spinnen…

… die Römer… sagte doch Obelix einst oder nicht? Mittlerweile sollte man wohl eher fragen… spinnen die Belgier?? 🙄

Zum Schutz vor radioaktiven Strahlen der „defekten“ Kernkraftwerke bekommen die Belgier kostenlose Jodtabletten, bisher gab es die ja schon im Umkreis von 20 Kilometern, das ganze soll nun auf 100 Kilometer ausgeweitet werden.

by JanJan
AKW Tihange by JanJan

„Die ganze Sache funktioniert so: Radioaktiv verseuchtes Jod könnte nach einem möglichen AKW-Unfall durch Einatmen, Lebensmittel oder Wasser in den menschlichen Körper gelangen. Setzt sich die strahlende Substanz dort in der Schilddrüse fest, kann das zu schweren Krankheiten wie Krebs führen. Werden Jodtabletten frühzeitig eingenommen, können sie nach Angaben des Bundesamts für Strahlenschutz die Aufnahme von radioaktivem Jod blockieren…“

Den ganzen Artikel darüber kann man auch im SPIEGEL lesen.

Na dann… warum sind die Menschen aus Tschernobyl eigentlich weggezogen?? Gab es keine Tabletten? Also ich empfehle ja zusätzlich noch Pudelmützen, halten garantiert die Strahlung vom Hirn ab…

In diesem Sinne viel Glück… bei der nächsten Katastrophe… 😉

Chronik der Unfälle in Tihange

Die belgische Firma Electrabel, genau DIE, welche auch das Kraftwerk in Tihange betreibt, plant nun den Fertigbau und Inbetriebnahme des Kraftwerkes in der Ukraine… welches dann Strom nach Polen liefern soll… Es gibt Dinge, da fallen einem echt nicht mal mehr Kommentare ein…

Gruss aus..

Nabend 🙂

Viel Spektakuläres gibt es von meiner kleinen Rundreise dieses Mal nicht zu berichten, habe nur einige kleine Bilder mitgebracht.

Gestern war ich kurz in Maastricht, davon gibt es dieses Mal nur ein Photo und zwar… vom Parlamentsgebäude, hier wurden die Maastrichter Verträge derzeit unterzeichnet.

by JanJan
by JanJan

Heute morgen kam ich vorbei am berühmt, berüchtigten Kernkraftwerk Tihange in Belgien, bekannt durch Risse und Fehlfunktionen. Falls ich also etwas verstrahlt scheine… also etwas mehr als sonst… 😉

by JanJan
by JanJan

Tihange befindet sich nahe der Stadt Huy, darüber habe ich ja bereits vor Jahren berichtet, darum heute nur noch einige Photos.

Huy4 Huy1

by JanJan
by JanJan

Einige Tage werde ich noch in Belgien verbringen, dann gehts wieder rückwärts.

Schönen Abend wünsche ich euch… 🙂

Gruss aus…

Astene in Belgien, ein kleiner Ort ganz romantisch gelegen an der Leie. Hier haben wir heute morgen noch einen wunderschönen ausgedehnten Spaziergang gemacht, haben uns einige alte Bauwerke angesehen. Das Wetter war, nachdem es am frühen Morgen erst gegossen hatte wie aus Kübeln, noch ganz gut geworden, teilweise konnten wir in der Sonne schon fast frühlingshafte Temperaturen geniessen.

IMG_20160207_115108 IMG_20160207_115030

by JanJan
by JanJan

Am Nachmittag sah das schon etwas anders aus, wir schafften es aber zum Glück gerade noch so trocken zurück zu kommen.

IMG_20160207_171915

by JanJan
by JanJan

Einen guten Start in die neue Woche wünsche. 🙂

Ist das Kunst oder…??

…ja oder kann das weg? Also dieses Kunstwerk wirft ja bei mir immer wieder Fragen auf… WAS soll das? WAS ist das? WAS will es mir sagen?

Dieses Ding hängt hier in Belgien an einer Musikschule und zwar genau SO wie es ist, auch mit diesem gelben Rand ja… nein der ist nicht von mir 😉

by JanJan
by JanJan

So und jetzt schaut doch mal… ist das ein drangeklatschter Vogel oder nicht?? Und wenn warum? War die Musik so schlecht…

Offen gestanden, ich sehe dieses Werk hier ja seit Jahren, aber die Bedeutung habe ich noch immer nicht erfasst. Jemand eine Idee?? 🙄

Sonntag…

So… heute war ich ja schon ganz früh unterwegs. Ist ja im Moment -leider- schon wieder ziemlich warm, was weder ich mag, noch meine etwas älteren Hunde noch abkönnen, also heisst das früh raus, will man eine schöne Runde drehen.

Angesagt war heute der St. Pietersberg Nahe Maastricht auf dessen Höhe man die Grenze von Holland nach Belgien überschreitet. Der Sint Pietersberg ist ein Hochplateau, quasi ein Wald /

IMG_20150802_091810
Blick auf die belgische Seite

Naturpark und ein einzigartiges Schmetterlingsparadies. IMG_20150801_211546 IMG_20150801_211626_BURST001_COVER

IMG_20150802_093351

 

Ich war heute ausschließlich auf belgischer Seite unterwegs, da ich etwas faul bin. 😉

Unter dem Sint Pietersberg befindet sich ein Labyrinth von gut 200km Länge! Die meisten Zugänge wurden verschlossen, man sollte auch nicht allein dorthinein gehen (was natürlich auch VERBOTEN ist!), aber davon abgesehen, ist die Gefahr sich zu verlaufen riesig. Es ist dunkel, kalt und man steht dauernd vor Abzweigungen. Im Inneren leben noch viele seltene Arten von Fledermäusen.

Natürlich gibt es auch Grotten, die besichtigt werden können, man bekommt hier eine Führung. Ich kann dies nur empfehlen, es ist beeindruckend anzusehen. In vielen dieser Bunker wurden im Krieg zum Beispiel wertvolle Gemälde versteckt.

IMG_20150802_094434 IMG_20150802_094519

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Empfehlen möchte ich an dieser Stelle auch mal einen Besuch der belgischen Festung: Fort Eben-Emael aus dem 20. Jahrhundert, es ist der nördlichste Festungsring von Lüttich.

Auf dem Berg befindet sich auch noch ein sehr altes Castle, heute leider ziemlich verfallen, sehr schade. Erinnere mich noch an Zeiten, wo ich dies noch bewohnt gesehen habe. Aber laut einer Anschrift ist es nicht ganz verloren, sondern soll restauriert werden. 🙂

IMG_20150802_102907

Noch einen Blick auf das alte Weingut von Neerkanne, was heute ein Cafe / Restaurant ist.

IMG_20150802_092606

Der Ausblick ist also nach allen Seiten sehr schön.

Ansonsten lasse ich es heute eher ruhig angehen. Habe es sogar schon geschafft, endlich mein Handy mal auf meinem Computer zum laufen zu kriegen, die Übertragung zwischen Android und Mac funktioniert ja leider nicht immer so ganz problemlos.

Heute Abend geht’s wieder in den Wald und dann… wollte ich nicht mal endlich meinen Mac aufräumen…? 🙄 Schaun wir mal…

Schönen Tag euch allen. 🙂