eingelegte Matjes

eingelegte Matjes (Eiweißrezept)

Ich bin ja Fischesser, mag auch Matjesheringe sehr gern, vor allem auch eingelegt. Leider finde ich da die gekauften nicht so besonders gut, zu viel Mayonnaise, Remoulade… zu fettig, zu schwer… Okay von daher mache ich die lieber selbst.

Wir brauchen dafür:

6-8 Matjesfilets
1 gr. Zwiebel
4 Möhren
1 Apfel
1 rote Paprika
4 Gewürzgurken

Dill und Petersilie

für das Dressing:
Buttermilch

Zubereitung:

Buttermilch anrichten mit Salz und Pfeffer, mit Essig und Süßstoff (oder Zucker) abschmecken

die Möhren bissfest garen

Möhren, Gurken, Zwiebel, Paprika und Apfel in kleine Stücke schneiden

Matjesfilet jeweils mit einem Stück Gurke und Zwiebel aufrollen und mit einem Holzstäbchen fixieren.

Matjes mit allen Gemüsezutaten, sowie dem kleingeschnittenen Apfel in die Buttermilch einlegen, abdecken und ca 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Umrühren und mit frischem Dill und Petersilie anrichten

Guten Appetit

Obstsalat mit Quark

Obstsalat mit Quark (Eiweißrezept)

Zutaten für 3 Portionen:

1/2 Mango
250g Erdbeeren oder Heidelbeeren
2 -3 Mandarinen oder 1 Orange
frisch gepresster Orangensaft
250g magerer Speisequark
2 EL Creme Fraiche (fettarm)

Zubereitung:

1. Die Erdbeeren oder Heidelbeeren, Mango und Orange/Mandarinen klein schneiden, mit etwas Saft vermischen, eventuell mit Honig süßen
2. 250g Speisequark und ca. 2 EL Creme Fraiche mit dem Handrührgerät gut zusammenrühren, nach Geschmack süßen.

Natürlich kann man nach Geschmack auch anderes Obst nehmen.