Logisch oder…??

Kennt ihr das? Wenn man morgens so auf der Waage steht und da stehen plötzlich so 300 Gramm mehr drauf als am Vortag?? Voll Schock… man könnte jetzt denken:
Boah bin ich fett… Wäre aber voll doof…
Ich dachte ja heute morgen so… boah was habe ich gestern wieder viel gelesen, mein Hirn ist voll schwer…. 🙂

by Pixabay
by Pixabay

Der Graf von Oberstein Teil 7…

Der Graf von Oberstein Teil 1-6

Mittlerweile hatten sie jedes Gefühl für Zeit und Raum verloren, hatten viel erlebt und gesehen, Dinge, die so unwirklich erschienen und doch so real waren. Sie hatten mit Elfen gefeiert, eine Geburt bei den Zwergen miterlebt und eine Patenschaft übernommen, eine blinde Greisin vor dem Absturz in einen Abgrund bewahrt und und und…

gothic-1317139_640
Eines hatten sie jedoch nie: Ihre Mission vergessen!

„Der Graf von Oberstein Teil 7…“ weiterlesen

Der Graf von Oberstein Teil 6…

Der Graf von Oberstein Teil 1-5

Die Gegend war traumhaft und so beschlossen Peter und Sonja eine kleine Rast einzulegen, um Hunger und Durst zu stillen. Es bot sich förmlich an, denn der Bach entsprang einer glasklaren Bergquelle und Peter bemerkte schon lachend nie etwas leckereres getrunken zu haben. Sonja hingegen fühlte sich hungrig wie ein Wolf, was sie auch lautstark kund tat.
Sie hatte die Worte noch nicht einmal fertig ausgesprochen und nach dem wenigen Proviant gegriffen, da stand er auch schon hinter ihr… DER WOLF!
Sonja musste schlucken, die Worte blieben ihr im Hals stecken, sie dachte an das Märchen vom bösen Wolf und spürte im Geiste schon seine Zähne in ihrem Fleisch, trotzdem verspürte sie keine Angst.

„Der Graf von Oberstein Teil 6…“ weiterlesen

Der Graf von Oberstein Teil 5

Der Graf von Oberstein Teil 1-4

„Was ist passiert?“  Völlig benommen erwachte Sonja und sah sich um, eine große Wiese, mit tausenden von bunten Blumen, ein Himmel so blau, wie sie es noch nie gesehen hatte.
„Na Schlafmütze, ausgeschlafen?“  Peter lächelte sie an, als wäre es das selbstverständlichste der Welt, dass sie plötzlich hier waren, hier in dieser fremden Welt, wo alles so friedlich und klar wirkte.  Die Umgebung strahlte eine Ruhe und Harmonie aus, das ihr warm wurde ums Herz.
Noch immer schlaftrunken rieb sie sich die Augen, nickte glücklich, lächelte zurück und hatte fast vergessen warum sie hier waren.

„Der Graf von Oberstein Teil 5“ weiterlesen

Der Graf von Oberstein Teil 4

Der Graf von Oberstein Teil 1

Der Graf von Oberstein Teil 2

Der Graf von Oberstein Teil 3

Haben wir an alles gedacht? Brauchen wir noch Proviant? Ist unsere Kleidung ausreichend? Wie es wohl ist in der anderen Welt?… Durch Sonja’s Kopf purzelten tausende Fragen, während Peter nur bei sich dachte: Wie konnte ich mich nur zu so einem absurden Schwachsinn überreden lassen…. Auszusprechen wagte er dies jedoch nicht und so trottete er mehr oder weniger einfach hinter seiner Frau her.

„Der Graf von Oberstein Teil 4“ weiterlesen

Das Beinhaus…

Heute habe ich für euch mal einen ganz besonderen Tipp mitgebracht, den einen wird es faszinieren – MICH zum Beispiel 🙂 -, die meisten wird es wohl eher schaudern.

Ich stelle euch das Beinhaus in Kostnice Sedlec / Tschechien, etwa 70km östlich von Prag vor, man nennt es auch die Knochenkirche.

Wikipedia
Wikipedia

„Das Beinhaus…“ weiterlesen

Der Graf von Oberstein… Teil 3

Der Graf von Oberstein Teil 1

Der Graf von Oberstein Teil 2

Völlig gerädert erwachte Sonja am folgenden Morgen, sich nicht im Klaren, ob das alles nur ein schlechter Traum gewesen sei, aber als sie den jungen Grafen verkatert und ungepflegt im Garten sah, holte sie schnell die Realität wieder ein.
Sie versuchte sich ihren alltäglichen Arbeiten zu widmen, aber ihre Gedanken schweiften immer wieder ab, sie bekam einfach Edgar’s Geschichte nicht aus dem Kopf, dabei wollte sie so gut wie möglich die wenige Zeit noch genießen auf diesem wundervollen Anwesen.

Acht Wochen… Nur karge acht Wochen blieben ihnen, bevor alles unter den Hammer kam und versteigert wurde.
Sie hatte keinen Plan, wie es weiter gehen sollte, dringend müssten sie sich um eine neue Bleibe kümmern, aber sie schob diesen Gedanken weit von sich… Ganz weit, am Besten so, dass er sie nicht mehr erreichen konnte. Dieser Ort, dieses Anwesen hatten etwas magisches, hatte man ihn einmal betreten, wollte man ihn nie wieder verlassen. Sonja hatte das Gefühl, als hätte sie bereits ihr ganzes Leben hier verbracht.

„Der Graf von Oberstein… Teil 3“ weiterlesen

Der Graf von Oberstein… Teil 2

Der Graf von Oberstein Teil 1

„Es war einmal… vor sehr sehr langer Zeit, da lebten unweit des Anwesens die Herzöge von Alveres auf ihrer Burg. Die Familien waren seit jeher sehr verbunden befreundet, man half sich, man beging rauschende Feste, so wie früher noch üblich, nie fiel ein böses Wort, es gab weder Neid, noch Missgunst. Beide Familien waren sehr wohlhabend, vergassen dabei aber auch nie das Wohl ihrer Untertanen, die durch die Güte ihrer Herrschaften ein gutes Leben führten und niemals darben mussten.
Ja, die Familien waren sehr beliebt…“

Edgar kam fast ein wenig ins schwärmen, ein Glanz liess seine alten Augen erstrahlen, während er weiter erzählte.

„Die Grafen von Oberstein hatten einen wohlerzogenen Sohn, die Herzöge eine wunderschöne, bezaubernde Tochter im gleichen Alter, sie spielten schon als Kinder zusammen und wie damals üblich, waren sie einander versprochen.
Eduardo und Luise waren glücklich darüber, denn sie liebten sich von Herzen.
Alles hätte so schön und harmonisch sein können, wäre da nicht der schwarze Ritter gewesen…“

„Der Graf von Oberstein… Teil 2“ weiterlesen

Der Graf von Oberstein… Teil 1

Erst vor kurzem zogen Peter und Sonja in dieses alte Anwesen, ein sehr altes wunderschönes lang getrecktes Herrenhaus mit einem Garten voller Rosen in allen Farben. Ein Ort voller Ruhe und Harmonie, in dem man sich einfach wohlfühlen musste.

Der größte Teil des Anwesens wurde noch immer bewohnt vom jungen Herrn, dem Grafen Alfonso von Oberstein ….  Ein Lebemann Anfang 40, dessen Eltern leider viel zu früh verstorben waren, ein Junggeselle mit einem guten Herzen, aber einem schlechten Händchen für Geld. Seit vielen vielen Generationen befand sich dieses Herrenhaus im Besitz seiner Familie.

by Pixabay
by Pixabay

Und auch bereits seit mehreren Generationen bewohnte auch dieser alte Mann eine kleine Wohnung im Seitenflügel. Einst war er der treue Gärtner und Hausgehilfe, der alles in Schuss hielt, immer ein offenes Ohr hatte und den jungen Grafen wie einen eigenen Sohn aufwachsen sah. Ja, man kann sagen Edgar gehörte zur Familie und dafür hatte er Wohnrecht auf Lebenszeit bekommen. Mittlerweile über 90 Jahre alt, versuchte er noch immer dem Garten ein ansehnliches Äußeres zu geben, verbrachte Stunden bei seinen Rosen mit einem zufriedenen Lächeln.  Alles fiel immer schwerer, aber der junge Graf kümmerte sich um seinen väterlichen Freund, unterstützte ihn, wo immer er konnte.

„Der Graf von Oberstein… Teil 1“ weiterlesen

Filmtipp / Smaragdgrün

Die Verfilmung der Triologie von Kerstin Gier… Liebe geht durch alle Zeiten ist eine Fantasy-Trilogie, die oft auch die Edelstein-Trilogie genannt wird.

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Ihr wird schnell klar, dass sie selbst das größte Geheimnis ihrer Familie ist, und dass man niemandem raten sollte, sich zwischen den Zeiten zu verlieben!

th

Den ersten Teil Rubinrot habe ich gerade erst letzte Woche gesehen, war nicht schlecht, hat mich aber auch nicht sooo vom Hocker gerissen, trotzdem war einiges ganz gutes dabei, dass ich auch gern den Rest sehen möchte. Der zweite Teil fehlt mir nun leider, der dritte Teil startet ab 7. Juli im Kino. Bin mir nicht ganz sicher, ob ich ihn mir nun ansehen soll… Kennt jemand Teil 2? Muss man den zum Verständnis unbedingt gesehen haben?

Rubinrot

Eigentlich ist Gwendolyn Shepherd (MARIA EHRICH) ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager — ärgerlich nur, dass ihre Familie definitiv einen Tick zu viele Geheimnisse hat. Allesamt ranken die sich um ein Zeitreise-Gen, das in der Familie vererbt wird. Jeder ist sich sicher: Gwens Cousine Charlotte (LAURA BERLIN) trägt das Gen in sich und so dreht sich alles ständig um sie. Bis sich Gwen eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet.

„Filmtipp / Smaragdgrün“ weiterlesen

Two Faces…

Im Moment mache ich, wie unschwer zu erkennen, wieder gern ein paar Bilder, gut zur Entspannung… also zumindest zu MEINER 🙂

Okay Motiv ist nicht so jedermanns Geschmack, aber kommt spontan aus meinem Kopf und…. okay auch irgendwie gerade so mein Gefühl. 😉

by JanJan
by JanJan

Filmtipp / Alice…

Und heute noch mal einen Filmtipp der fantastischen Art:

Alice im Wunderland – Hinter den Spiegeln

Cinemaxx
Cinemaxx

„Fortsetzung des spektakulär bebilderten Märchenhits, in der Alice in die Zeit zurückreist.
Alice genoss drei Jahre lang die Freiheit, die ihr ihr Besuch in Wunderland ermöglichte. Zurück in London findet sie sich in altmodische gesellschaftliche Konventionen gepresst und will wieder weg. Ein Falter zeigt ihr den Übergang nach Wunderland durch einen magischen Spiegel. Dort geht es ihrem Freund, dem verrückten Hutmacher nicht gut. Um ihn zu retten sucht sie die Zeit, eine Kreatur, die halb Mensch, halb Uhr ist und sie in die Zeit zurückschicken kann.“

Erneut geflohen vor altmodischen Konventionen gelangt Alice durch den magischen Spiegel wieder ins Wunderland und trifft dort auf viele altbekannte Freunde. Sorge bereitet der Hutmacher (wie schon im ersten Teil besetzt durch Johnny Depp), welcher an Depressionen leidet. Um ihm zu helfen begibt sich Alice auf die Suche nach dem Mann Namens Zeit, um die Uhr zurückzudrehen. Auf ihrer Suche erlebt sie natürlich wieder viele fantastische Abenteuer
Mein persönlicher Eindruck: Die Story bzw Erzählung ist etwas „dünner“ und unspektakulärer, als man das aus Teil 1 gewöhnt war. Die Aufmachung, Kostüme, Farben, Effekte, im Grunde alles visuelle, ist sehr beeindruckend.
Der Film ist durchaus sehenswert und wer Teil 1 mochte, dem wird Teil 2 sicher auch gut gefallen.

Filmtipp / WARCRAFT

Dunkle Mächte brechen über uns herein…
„Wie konnten wir uns nur mit den Menschen verbünden gegen unseresgleichen?“

So sprach der Ork und doch hatte er keine andere Wahl…

Cinemaxx
Cinemaxx

Endlich war es soweit, ich habe den Film gesehen, auf den ich seit Monaten hibbelig gewartet und mich sehr darauf gefreut habe:

WARCRAFT: The Beginning

„Basierend auf dem weltweiten Games-Erfolg von WOW entführt das epische Fantasy-Abenteuer die Zuschauer in eine Welt voller fantastischer Kreaturen, unglaublicher Geschehnisse und weltenübergreifender Konflikte.
In Azeroth herrscht seit vielen Jahren Frieden. Doch urplötzlich sehen sich die Menschen von einer furchteinflößenden Rasse bedroht: Ork-Krieger haben ihre, dem Untergang geweihte, Heimat Draenor verlassen, um sich andernorts eine neue aufzubauen. Als sich ein Portal öffnet, welches beide Welten miteinander verbindet, bricht ein unbarmherziger und erbitterter Krieg um die Vorherrschaft in Azeroth los, der auf beiden Seiten große Opfer fordert. Die vermeintlichen Gegner ahnen jedoch nicht, dass bald schon eine weitere Bedrohung auftaucht, die beide Völker vernichten könnte. Statt sich zu bekämpfen, müssen sie nun ein Bündnis eingehen. Zwei Helden, ein Mensch und ein Ork, machen sich gemeinsam auf den Weg, dem Bösen im Kampf entgegenzutreten – für ihre Familien, ihre Völker und ihre Heimat.“

Mein Fazit: Das Warten und die Vorfreude haben sich gelohnt, Phantasiefans (wie ich) werden voll auf ihre Kosten kommen und mit phantastischen Bildern belohnt.

MEIN Tipp des Monats. 🙂

Manchmal kommt nach dem Film auch noch ein Film…
Leider hat meinem Mann dann der Abspann zu lange gedauert, also gingen wir schon bevor das Licht anging…  Ich fragte noch: Kannst du es denn sehen?  Und noch während seiner Antwort: Jaaaa sicher doch…. fiel er die Treppe runter… Bautz… Bingo… Morgen hat er definitiv ein dickes Knie…  MÄNNER…