Herbst…

by JanJan
by JanJan

Es pfeift der Wind . . .

Es pfeift der Wind. Was pfeift er wohl?
Eine tolle, närrische Weise.
Er pfeift auf einem Schlüssel hohl,
bald gellend und bald leise.

Die Nacht weint ihm den Takt dazu
mit schweren Regentropfen,
die an der Fenster schwarze Ruh
ohn` End eintönig klopfen.

Es pfeift der Wind. Es stöhnt und gellt.
Die Hunde heulen im Hofe.
Er pfeift auf diese ganze Welt,
der große Philosophe.

Christian Morgenstern
(1871-1914)

by JanJan
by JanJan

img_1373

Wünsche euch einen wunderschönen Sonntag 👋 😘 

Einfach mal abhängen…

So hier noch mal mein Bild aus der Klecksgruppe, zum Thema Herbstphantasien.

Ich nenne sie: einfach mal abhängen 🙂

Herbstfantasien

Vielen Dank an Michaela für dieses wunderschöne Thema, hat mir sehr viel Spass gemacht. 🙂

Das Bild ist gemalt nach einem Photo von NationalGeographic, der Mann macht einfach tolle Bilder.

Klecks und Kunst freut sich immer über neue Mitglieder 😉

Halloween

Bald ist es wieder soweit, Gruselzeit… am 31. Oktober ist Halloween. Zeit der Hexen, Geister und Vampire, leuchtende Kürbisse und Gruselgeschichten. Kinder, die von Tür zu Tür ziehen und rufen „Süsses oder Saures“.
Ich weiss nicht, ob ihr das Fest feiert, ich eigentlich nicht, aber ich mag trotzdem diese gruselige Zeit.

Ghost

Doch woher kommt eigentlich der Name Halloween? Seinen Ursprung hat das Fest von dem katholischen Gedenktag „Allerheiligen“, der am 1. November gefeiert wird. Man gedenkt der Heiligen, die das ewige Leben erlangt haben.
Ursprünglich hieß es: „Eve of All Hallows“. Aus „Eve of All Hallows“ wurde mit der Zeit „All Hallows’Eve“, später „Hallows Even“ und weil Menschen ja nun mal alles abkürzen müssen sagte man irgendwann nur noch “Hallowe’en“.

Bereits vor mehr als 2000 Jahren wurde Halloween unter dem Namen „Samhain“ von den Kelten gefeiert. Für sie war der 31. Oktober der letzte Tag des Jahres. Die keltischen Priester, die Druiden, dankten an diesem Tag dem Sonnengott für die gute Ernte (darum feiert man heute auch noch das Erntedankfest) und „Halloween“ weiterlesen

Halloween

Bald ist es wieder soweit, Gruselzeit… am 31. Oktober ist Halloween. Zeit der Hexen, Geister und Vampire, leuchtende Kürbisse und Gruselgeschichten. Kinder, die von Tür zu Tür ziehen und rufen „Süsses oder Saures“.
Ich weiss nicht, ob ihr das Fest feiert, ich eigentlich nicht, aber ich mag trotzdem diese gruselige Zeit.

Ghost

Doch woher kommt eigentlich der Name Halloween? Seinen Ursprung hat das Fest von dem katholischen Gedenktag „Allerheiligen“, der am 1. November gefeiert wird. Man gedenkt der Heiligen, die das ewige Leben erlangt haben.
Ursprünglich hieß es: „Eve of All Hallows“. Aus „Eve of All Hallows“ wurde mit der Zeit „All Hallows’Eve“, später „Hallows Even“ und weil Menschen ja nun mal alles abkürzen müssen sagte man irgendwann nur noch “Hallowe’en“.

Bereits vor mehr als 2000 Jahren wurde Halloween unter dem Namen „Samhain“ von den Kelten gefeiert. Für sie war der 31. Oktober der letzte Tag des Jahres. Die keltischen Priester, die Druiden, dankten an diesem Tag dem Sonnengott für die gute Ernte (darum feiert man heute auch noch das Erntedankfest) und „Halloween“ weiterlesen