Der „Fall“ Michael Grewe

Der Name wird jetzt vielleicht nicht allen so bekannt sein, aber den meisten Hundehaltern wird zumindest Canis ein Begriff sein.

http://www.canis-kynos.de/

Michael Grewe, ehemaliger Polizist, ist ein Hundetrainer für viele bekannt aus der Zeitschrift “Dogs” oder aus Funk und Fernsehen. Ausserdem Mitbegründer von Canis Zentrum für Kynologie, Hundeschule und Ausbildungsstätte für Hundetrainer, sowie Leiter der Hundeschule-Hundeleben. Leider… kann man nur sagen.

Am 9. Dezember 2012 ging ein Video des Herrn Grewe bzw von Canis online und ein Aufschrei durch die Menge.

 Es handelt sich bei dem Film um einen Ausschnitt aus einem Canis-Workshop für Canis-Studenten aus dem Jahr 2009.
Gezeigt wurden hierbei die Erziehungsmethoden, die Hundefreunde auf die Barrikaden trieb, wo klar zu sehen war, wie einem Hund brutal, mit voller Wucht ein Blechnapf mitten ins Gesicht geschlagen wird. Ist DAS Hundeerziehung? Ich glaube kaum!
Ich war geschockt bei diesem Anblick und fragte mich, abgesehen von psychischer Gewalt, welche körperlichen Schäden solche Hunde wohl davontragen. Kieferbruch, feine Risse im Schädel, Verletzungen am Gebiss etc? Ich kenne zumindest ehemalige Kunden des Zentrums, die nach einigen Stunden „Leinenführigkeitstraining“ anschliessend zum Tierchiropraktiker mussten wegen Verletzungen der Halswirbelsäule. Allein diese Tatsache sollte uns schon zu denken geben.

Ein Aufschrei ging durch die Menge, das Video verschwand. Man konnte annehmen, „Der „Fall“ Michael Grewe“ weiterlesen