WGT… 

Noch nichts vor am Wochenende? 

Kleiner Tipp… Wie wäre es mit Leipzig, dort findet vom 02.-05. Juni das jährliche Wave – Gotik -Treffen statt. 

Das WGT findet parallel an ca. 50 Veranstaltungsorten statt, die über ganz Leipzig verteilt sind. Eine Auflistung aller diesjährigen Spielstätten findet Ihr unter dem Menüpunkt „Veranstaltungsstätten“ auf dieser Netzseite.

Auch einfach zum zuschauen wunderschön, ich wäre sehr gerne dort… 

by Pixabay

Poseidon… 

Heute habe ich euch mal wieder etwas Kunst mitgebracht und zwar den Poseidon. 

by JanJan

Die Statue stammt von Markus Lüpertz, der auch bereits den „Herkules“ für die Stadt Gelsenkirchen entworfen hat. Beide Figuren sehen sich auch verdammt ähnlich. Allein gegen den 18 Meter hohen Herkules wirkt Poseidon mit seinen gerade mal 5 Metern schon klein, aber immerhin steht auch er auf einem nochmals 5 Meter hohem Betonsockel, schaut in Duisburg auf den Rhein und begrüßt die Schifffahrt. 
Dieser Gott hat schon so manchen Sturm überstanden.
Die Statue wiegt 11 Tonnen, trägt den Titel „Echo des Poseidon“ und steht auf einer Halbinsel an der Zufahrt zum Duisburger Binnenhafen. Die Duisburger Hafen AG hat das Werk anlässlich des 300-jährigen Bestehens des Hafens im letztem Jahr gestiftet. 

Lüpertz (75) gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler. 

by JanJan

Wünsche euch einen schönen Feiertag ♥ 

Impressionen aus Österreich…

Heute gibt es noch einige Bilder aus Österreich, da war gerade irgendein Fest, fragt mich bitte nicht WAS… Die Bilder sind auch nicht ganz aktuell, musste mal die Festplatte aufräumen.

dsc01393

„Impressionen aus Österreich…“ weiterlesen

Prager Orloj…

Die astronomische Uhr in Prag ist als Prager Orloj (tschechisch aus dem lat. horologium) weltweit bekannt und befindet sich an der Südmauer des alten Rathauses am Altstädter Ring. Die ältesten Teile, die mechanische Uhr sowie das astronomische Zifferblatt, stammt aus dem Jahr 1410 und begründen damit die weltweit drittälteste Uhr dieser Art. Sie wurde von den Uhrmachern Mikulas von Kadan und Jan Sindel gebaut. Es handelt sich um eine Große Uhr mit 24-Stunden-Zifferblatt.

by JanJan
by JanJan

Um 1490 wurde die Fassade mit gotischen Bildhauereien verziert und ein Kalendarium hinzugefügt. Die Uhr wurde viele Male repariert, das erste Mal 1552 von Jan Taborsky. Erst im 17. Jahrhundert wurden die beweglichen Figuren hinzugefügt. Nach einer größeren Reparatur in den Jahren 1865-66 wurden die bekannte Prozession der zwölf Apostel in Betrieb gesetzt, die zu jeder vollen Stunde zu bewundern ist. Die Bilder stammen von Josef Mánes.

In den letzten Tagen des zweiten Weltkrieges erlitt die Orloj schwere Schäden während eines deutschen Angriffs. Das Rathaus brannte dabei vollständig ab, zusammen mit den hölzernen Skulpturen und dem künstlerischen Zifferblatt des Kalendariums. Nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten konnte die Mechanik in ihren Originalzustand zurückversetzt werden und läuft seit 1948 wieder.

Quelle: Wikipedia

Und noch ein paar Bilder aus Prag

dsc01913a dsc01909a dsc01902a

Impressionen aus Teplice….

by JanJan
by JanJan

Heute machen wir mal einen Blick über die Grenze nach Tschechien in die wunderschöne Stadt Teplice.

by JanJan
by JanJan

Teplice ist eine Bezirksstadt in der nordböhmischen Region Ústí in Tschechien.
Ausserdem ein wunderschöner Kurort, der auch von vielen Prominenten aus aller Welt besucht wird, bereits 1812 trafen sich dort Beethoven und von Goethe.

„Impressionen aus Teplice….“ weiterlesen

Das Beinhaus…

Heute habe ich für euch mal einen ganz besonderen Tipp mitgebracht, den einen wird es faszinieren – MICH zum Beispiel 🙂 -, die meisten wird es wohl eher schaudern.

Ich stelle euch das Beinhaus in Kostnice Sedlec / Tschechien, etwa 70km östlich von Prag vor, man nennt es auch die Knochenkirche.

Wikipedia
Wikipedia

„Das Beinhaus…“ weiterlesen

Impressionen aus’m Pott…

Heute gibt es noch ein paar Impressionen aus dem Ruhrgebiet… Die sind noch vom letzten Wochenende. Gewesen bin ich nirgendwo, alles nur im Vorbeigehen gemacht.

Hafen Recklinghausen

R13

Kirmes in Wanne-Eickel

R7 R6 R5 R4 R3

„Impressionen aus’m Pott…“ weiterlesen

Da geht’s hin…

So, Danke noch mal an all die fleissigen Helferlein bezüglich der Urlaubsplanung, das war sehr hilfreich. ❤

Die Entscheidung ist gefallen, es geht in ein schnuckeliges kleines Ferienhaus nach Sachsen im Kurort Bärenburg, unweit von Dresden. Alle Beteiligten waren begeistert von Unterkunft und Umgebung und ich denke alle werden auf ihre Kosten kommen. 🙂

50627728

„Ost-Deutschland“…

Hallo liebe Bloggerfreunde oder auch zufällige Leser ❤

Heute möchte ich euch mal um Hilfe bitten. Mein Mann möchte im September noch einige Tage Urlaub machen mit Freunden und dieses Mal unbedingt mal nach Ostdeutschland reisen. Ich bin selbst sehr lange nicht mehr dort gewesen und habe einiges vergessen.

Habt ihr gute Tipps für mich, welche Städte besonders schön sind, was gibt es für Sehenswürdigkeiten, was lohnt es sich sonst so anzusehen?? Wäre schön, wenn da einiges an Ideen zusammen kommen würde 🙂

Es soll so eine Mischung sein, aus schöner Landschaft mit ein bisschen wandern, ein wenig Kultur, Sehenswürdigkeiten, vielleicht alte Burgen, hübsche Altstädte mit schnuckeligen Cafe’s etc… Also eben so für Menschen 50+ 😉

Er dachte vielleicht etwas an der Elbe, Dresden eventuell oder Städte wie Leipzig oder etwas in Thüringen, egal alles wo es schön ist ❤

Nur nicht unbedingt so die Ecke Magdeburg / Brandenburg, weil da sind wir sowieso ja öfter, sondern so Raum Sachsen / Thüringen.

Pixabay
Pixabay

Danke schon mal ❤

Impressionen der Woche…

Diese Woche habe ich ja nicht sooo besonders viel erlebt, aber einige Bilder habe ich euch trotzdem noch mitgebracht.

In Belgien hatte ich natürlich zuerst meine Babystörche besucht, die sind ganz schön groß geworden und ich vermute bei meinem nächsten Besuch werden sie wahrscheinlich schon ausgeflogen sein. Wünsche ihnen ein schönes und langes Leben. 🙂

by JanJan
by JanJan

Einige Impressionen aus Belgien

„Impressionen der Woche…“ weiterlesen

Live-Ticker zum Putsch in der Türkei

Den Live Ticker zum Thema könnt ihr hier verfolgen.

+++ 01:25 Auswärtiges Amt rät zu äußerster Vorsicht +++
Das Auswärtige Amt rät allen Deutschen in der Hauptstadt Ankara und in Istanbul zu „äußerster Vorsicht“. „Bei unklarer Lage wird geraten, Wohnungen und Hotels im Zweifel nicht zu verlassen“, sagte eine Sprecherin. Touristen und Geschäftsreisenden wird empfohlen, Kontakt mit ihrem Reiseveranstalter oder ihrer Fluglinie aufzunehmen.
+++ 01:17 Vier Soldaten in Istanbul „neutralisiert“ +++

Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldet, vier Soldaten – darunter ein Offizier – seien beim Versuch, das Gebäude des staatlichen Senders TRT in Istanbul einzunehmen, von Bürgern und Polizisten „neutralisiert“ worden.
+++ 01:11 Schüsse und Explosionen in Istanbul +++

In Istanbul sind Schüsse und Explosionen zu hören. Dem Klang nach zu urteilen werden auch schwere Waffen eingesetzt. Hubschrauber kreisen über der Stadt.

+++ 01:09 CNN Türk meldet 17 tote Polizisten durch Bombardierung in Ankara +++
Laut CNN Türk sind bei der Bombardierung durch die Putschisten in Ankara 17 Polizisten ums Leben gekommen.
+++ 01:05 Kampfjets schießen Hubschrauber über Ankara ab +++


Kampfflugzeuge haben über der türkischen Hauptstadt Ankara einen Hubschrauber der Putschisten abgeschossen, meldet die Nachrichtenagentur AFP.
+++ 01:02 Türkisches Militär feuert in Menschenmenge +++


Das türkische Militär feuert in Istanbul in eine Menschenmenge. Das melden unterschiedliche Nachrichtenagenturen übereinstimmend.
+++ 00:49 Lufthansa streicht alle Flüge in die Türkei +++

Die Lufthansa streicht vorerst alle Flüge aus dem Land und in das Land hinein. „Wir werden bis morgen Mittag 12 Uhr alle Verbindungen von und in die Türkei streichen“, sagte ein Konzernsprecher. „Danach werden wir sehen, wie sich die Lage weiterentwickelt.“ Betroffen seien insgesamt fünf Flugrouten. Abflüge aus München und Frankfurt sowie aus Istanbul und Ankara, aber auch aus den Urlaubsorten Antalya, Bodrum und Izmir seien gecancelt.

…………………………..

+++ 00:13 Panzer eröffnen das Feuer nahe des türkischen Parlaments +++
Unweit des türkischen Parlaments haben Panzer Reuters-Reportern zufolge das Feuer eröffnet.
+++ 00:13 Berichte von Schüssen in Istanbul +++

Verschiedene Augenzeugen berichten übereinstimmend von Schusswechseln in Istanbul. Es seien lange Salven in der größten Stadt der Türkei zu hören. Die Nachrichtenagentur Reuters meldet Schusswechsel am Flughafen.

+++ 00:08 Heftige Explosion in Ankara +++
In Ankara haben AFP-Journalisten eine heftige Explosion gehört. Der Grund der Explosion war zunächst nicht klar. Doch Kampfjets und Militärhelikopter waren den ganzen Abend über dem Zentrum der türkischen Hauptstadt in der Luft zu sehen.
+++ 00:07 Staatlicher TV-Sender vom Militär eingenommen +++


Der türkische TV-Sender TRT, der vom Staat betrieben wird, ist vom Militär eingenommen worden. Das berichten unterschiedliche Medien übereinstimmend.

+++ 23:52 Militärhubschrauber eröffnet Feuer über Ankara +++
Ein Militärhubschrauber eröffnet Reuters-Reportern zufolge das Feuer über Ankara. Augenzeugen berichten von einer Explosion in der Stadt.

+++ 23:48 Erdogan ruft zu Demonstrationen auf +++
Der türkische Staatspräsident Erdogan rief die Türken im Nachrichtensender CNN-Türk auf, sich der versuchten Machtübernahme auf der Straße entgegenzustellen. „Ich rufe das türkische Volk auf, sich auf öffentlichen Plätzen und an Flughäfen zu versammeln. Ich habe nie geglaubt, dass es eine höhere Macht gibt als das Volk“, sagte Erdogan dem Sender per Telefon. Die „Putschisten“ würden keinen Erfolg haben.

+++ 23:43 Kriegsrecht erklärt +++
Das türkische Militär verkündet in einer im Fernsehen verlesenen Erklärung das Kriegsrecht. Zudem wird eine Ausgangssperre für die Türkei verhängt. Die Ausgangssperre sei bis auf weiteres über das Land verhängt, heißt es in der Erklärung des „Rats für den Frieden im Land“. Er werde „nicht erlauben, dass die öffentliche Ordnung in der Türkei gestört werde“.

„Live-Ticker zum Putsch in der Türkei“ weiterlesen

Sieben & Vierzig….

47 …  Ja doch, schon irgendwie eine beachtliche Zahl, hätte selbst auch nie vermutet, dass es doch sooo viele sein würden, allerdings habe ich mir bisher auch nie die Mühe gemacht nachzuzählen!  Ich meine WEN interessiert das schon?  Ist ja nur eine Zahl und doch… So mit den Jahren ist doch ganz schön was zusammen gekommen.
Warum auch immer und wie wir auch plötzlich auf dieses Thema kamen… keine Ahnung, aber mein Mann wollte es nun ganz genau wissen, also nahm ich die Karte und begann zu zählen… Puh es wurden immer immer mehr und es endete schließlich bei siebenundvierzig!

Jaaaaa ich habe in meinem Leben bisher wahrlich 47 Länder bereist!
Einige für eine kurze Durchreise, welche man genauso schnell wieder vergessen hat, wie man durchgefahren war, einige die man vielleicht sogar häufiger gesehen hat und trotzdem nichts besonderes dazu erzählen kann und dann gibt es noch DIESE… Mit denen man ganz besondere Erinnerungen verbindet, Erlebnisse, die hängen geblieben sind, Geschichten, die plötzlich wieder aus dem Unterbewusstsein krabbeln wie kleine fiese Spinnentiere…. Manche schön und lustig, manche eher absurd und spannend, eines waren meine Reisen jedoch nie: LANGWEILIG!

Ich überlege nun natürlich ob ich die ein oder andere Geschichte bloggen soll?
Der Gatte meint ja: NEIN, schreibe besser ein Buch darüber, das wird millionenfach verkauft, wir werden unermesslich reich, können endlich unsere Koffer packen und einfach abhauen!
Wohin??  Hmmm, mal schauen, vielleicht in eines der 47 Länder?  Oder doch lieber zu Nummer 48?
Wobei… wenn wir die Länder dazurechnen, in denen er gewesen ist und ich NICHT… Sind wir schon bei 53…
Ganz schwierige Sache….  😉

Pixabay
Pixabay