Schweinchen Schlau… 🐷

Heute reden wir mal über Bienchen und Blümchen… Okay nur über die Bienchen 😊

Wusstet ihr schon…  🐝

*… dass 100 Bienen 10 Gramm wiegen?
*… dass 1 Biene in 2 Minuten 1 Kilometer fliegt?
*… dass 1 Biene in ihrem Leben 800 Kilometer zurücklegt?
*… dass 1 Biene für 1 Pfund Honig bis zu 3,5x um die Erde fliegen müsste? „Schweinchen Schlau… 🐷“ weiterlesen

Ich geh‘ nur mal schnell… 👉

…Zigaretten holen… Sagte man früher wohl öfter, um dann zu verschwinden…

Ganz so schlimm war es bei mir dann nicht, aber ich dachte mir heute morgen so -noch vor dem Frühstück-, ich geh‘ nur mal schnell mit den Hunden raus. Es war einfach so verlockend, zwar bitterkalt, aber die Sonne strahlte so wunderschön.

Gedacht, getan, ich lief so vor mich hin und dann… Sah ich IHN!

Er war soooo mächtig und wunderschön, ich musste ihn einfach fotografieren!

„Ich geh‘ nur mal schnell… 👉“ weiterlesen

Auf der Jagd… 🐈

Also… Falls ihr unterwegs eine Irre seht, die in Halbschuhen und ohne Socken, dafür mit hoch gekrempelten Hosenbeinen durch den Schnee schleicht… DAS bin ich!

Neeeee… Ich habe kein Problem, ich beobachte nur Füchse 👋

Diese Woche hatte ich schon 3x Glück 🍀

P.S. Danke Hanne, Editor gefunden 👍 Leider war dann nach der Veröffentlichung der Beitrag spurlos verschwunden. Also hier nochmal… Vielleicht steht er morgen doppelt da, keine Ahnung… 😌

Unsere Erde 2…

Heute gibt es mal wieder einen Kinotipp von mir. Unsere Erde 2 läuft seit 15. März und ist einfach bezaubernd mit sooo wunderschönen Bildern. Kann ich wirklich empfehlen, wer die Gelegenheit hat: unbedingt ansehen und genießen… So lange es so etwas schönes noch zu sehen gibt… 😊

In der BBC-Dokumentation wird eine Reise um die Welt unternommen: Im Zeitraum eines einzelnen Tages wird im Film dem Lauf der Sonne gefolgt, von den höchsten Bergen über die abgelegensten Inseln zu den exotischsten Urwäldern. Dabei lernen die Zuschauer faszinierende Tiere aus nächster Nähe kennen, darunter ein liebeshungriges Faultier, einen Pinguin auf Nahrungssuche für seine Familie, ein Zebrafohlen und seine Mutter und eine Familie von Pottwalen, die vertikal im Wasser herumtreiben. Die Wunder unserer Erde können hautnah und in unvergesslichen Bildern entdeckt werden, aber neben fantastischen Naturaufnahmen gibt es auch Eindrücke aus dem wilden Treiben der Großstadt. Kommentiert wird „Unsere Erde 2“ in der Originalversion mit einer gesunden Prise Humor von Hollywoodstar Robert Redford. In der deutschen Version ist Günther Jauch der Sprecher.

Der Baum… 

By JanJan

​Unter diesem alten Baum,
hat‘ ich einen großen Traum 

Die Welt, sie sah so friedlich aus, 
ein jeder Mensch hat‘ ein Zuhaus‘

Er war zufrieden mit seinem Gut,
erzürnte nicht des Nachbarn Wut 

Man nahm sich einfach in den Arm, 
und tief im Herzen ward es warm 

Der alte Baum, doch könnt er sprechen, 
dem ganzen Wald das Herz würd‘ brechen 

Sah so viel Hass und Krieg und Neid, 
bringt über Menschen nichts als Leid 

So steht er stumm und traurig da, 
wirft seine Blätter Jahr für Jahr 

Wenn Menschen nicht mehr Träume brechen, 
vielleicht beginnt auch er zu sprechen 

by JanJan 

De Brielmeersen

Heute habe ich wieder einen kleinen Ausflug gemacht, geplant hatte ich den ursprünglich gestern, aber das Wetter machte es ja unmöglich. Nun war es den ganzen Tag trocken und angenehm und so bin ich kurz mal im „Brielmeersen“ Park nahe Deinze gewesen und habe den Ooievaar besucht.

D0 D1

Der Park an sich ist wunderschön, mit tollen Wanderwegen und auch einigen Tieren, trotzdem „De Brielmeersen“ weiterlesen

Schönes Wochenende…

Nun ja, was soll ich euch wünschen zum Wochenende? Freie Tage natürlich, gutes Essen, viel Liebe, schön ausschlafen und tolles Wetter!

Wie wäre es dann bei der Gelegenheit mal wieder mit einem Waldspaziergang? Also ich bin bereit. 🙂

by JanJan
by JanJan

Ich habe das Halbfinale von Let’s Dance geschaut, leider ist Eric Stehfest nun kurz vor Ende doch ausgeschieden… schaaaade, aber… es ist auch wirklich eng dieses Mal, nur noch gute Tänzer übrig, von daher der Sieg sei jedem bzw nun JEDER gegönnt, Männer sind ja nun alle raus. Freue mich auf’s Finale, leider ist die Staffel dann schon wieder vorbei.

In diesem Sinne, Gute Nacht mit süßen Träumen und schönes Wochenende. 🙂

Wenn der Mensch verschwindet…

… was passiert dann mit der Welt?

Die Natur wird sich erholen, der Erde wird durchatmen und ergrünen und viele Tiere werden sich ihren Lebensraum zurückerobern.

So geschehen zum Beispiel in Tschernobyl. 30 Jahre nach der Katastrophe haben sich Adler, Wölfe, Elche und viele andere Tiere in der „Zone“ angesiedelt, welche in etwa so gross ist wie Luxemburg. Wo früher Menschen, Dreck und Beton das Bild beherrschten ist nun ein riesiges Naturparadies entstanden, wie es zuletzt in der Steinzeit vorkam.

Für die Menschen ein Unglück, für Natur und Tiere ein Segen. Vor dem Reaktorunfall am 26. April 1986 lebten in diesem Gebiet ca 100.000 Menschen, nun ist (und bleibt) diese Gegend unbewohnbar, bis auf einige wenige, die geblieben sind.

Wissenschaftler fanden bei bestehenden Populationen kaum negative Folgen auf Grund der Radioaktivität. Für Tiere ist die Strahlung weit weniger gefährlich, als die Anwesenheit der Menschen und eines Tages werden auch die letzten Spuren menschlicher Anwesenheit verschwunden sein… Die Natur holt sich zurück, was ihr gehört.

So hat auch diese Katastrophe einen positiven Nebeneffekt.

animal-1284276_640

Vor einigen Jahren sah ich zum Thema mal eine mehrteilige Reportage, wo in sehr schönen Bildern simuliert wurde, wie sich die Erde verändern würde, wäre der Mensch plötzlich verschwunden, angefangen am Tag 0 bis 200 Jahre später… es war faszinierend schön…

Abschließend zeige ich euch noch ein kleines Video der Geisterstadt Prypjat, wirklich etwas geisterhaft, all diese Betonruinen zwischen sattem Grün zu sehen.

Gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche.