DAZ Genesis to Poser

Das neue PlugIn DSON ist nun auf dem Markt.

Damit kann man nun Genesis, bisher als reine DAZ Figur, in Poser nutzen.
Das PlugIn erfordert allerdings Poser9 bzw Poser Pro 2012 mit SR3 oder Poser 10 und Poser Pro 2014.

Im Moment ist DSON frei bei DAZ erhältlich. Der Download beinhaltet mehrere Datein.

Also was braucht man sonst so:

DSON Importer for Poser (gibt es als 32 oder 64 bit, Poser 9 Nutzer tun gut daran immer die 32bit Version zu wählen)

GenesisStarterEssentials

oder Genesis2 Starter Essentials

und

GenesisStarterEssentialsPoserCF

Kommen wir zur Installation

Als erstes installieren wir mal den DSON Importer. Dabei bitte beachten, dass er in die HauptRuntime installiert wird, dorthin wo sich auch Poser befindet!

Unter Mac wäre das also: /Applications/Poser Pro 2012

unter Windows: C:ProgrammeSmith MicroPoser Pro 2012

oder unter welchem Pfad ihr Poser eben sonst installiert habt.

Als nächstes installieren wir die Genesis Starter Essentials. Diese Datei kann man installieren wohin man will (Hauptsache man findet sie wieder 😉 ) Wählt also im Installer „Customize“ und wählt euren Wunschordner aus. Ich empfehle für diese Sachen einen extra Ordner anzulegen, so kann man die Sachen besser ordnen. Selbst habe ich einen „Genesis“ Ordner in meiner Poser Runtime angelegt.

Nun installieren wir die Datei: GenesisStarterEssentialsPoserCF

Ganz wichtig, diese Datei in den GLEICHEN Ordner installieren wie Genesis Starter Essentials!

So, das war es eigentlich schon, wenn alles richtig installiert ist, kann Genesis nun in Poser genutzt werden.

Wir öffnen also Poser und… logisch zuerst müssen wir den Ordner mit der Genesis natürlich noch der Bibliothek hinzufügen. Dazu klicken wir also oberhalb der Vorschaubilder auf die Mappe mit dem + (add Library), es öffnet sich ein Fenster (add Runtime), wir suchen unseren Genesis Ordner und bestätigen. Nun sollte er in der Bibliothek erscheinen, die Genesis findet ihr unter Figures (wie auch V4, M4 etc). Im Grunde ist es nun das Gleiche wie bei Poserfiguren.

Genesis ist ja -leider- nicht wirklich für Poser gemacht, deshalb kann es vorkommen, dass Poser sich schon mal aufhängt bei der Arbeit. Ich empfehle gerade bei schwachen Rechnern die „Smoothing-Funktion“ vorübergehend abzustellen. Diese findet ihr unter „Parameter“, stellt einfach auf 0. Nicht vergessen, vor dem rendern wieder anmachen, sonst sieht Genesis nicht so gut aus.

Ein weiteres Problem ist leider die Kleidung, die in Poser dann nicht wirklich passt, da hier das in DAZ Studio Integrierte Auto-Fit Tool natürlich fehlt. Will es auch mit Morphs nicht passen, kann man versuchen das Problem über das Skript zu lösen. Geht hierfür in die Menüleiste wählt Script – DSON Support – Transfer Active Morphs. Meist hilft es, auchwenn es nicht so perfekt arbeitet wie im DAZ Studio.

Ich gebe zu, ich nutze Genesis in Poser eher selten, ich bevorzuge nach wie vor die 4er Generation oder sogar auch noch die 3er.

Viel Spass beim posern.

DAZ Genesis to Poser

Das neue PlugIn DSON ist nun auf dem Markt.

Damit kann man nun Genesis, bisher als reine DAZ Figur, in Poser nutzen.
Das PlugIn erfordert allerdings Poser9 bzw Poser Pro 2012 mit SR3.

Im Moment ist DSON frei bei DAZ erhältlich. Der Download beinhaltet mehrere Datein.

Die entsprechende DSON_Importer_for_Poser Datei direkt in Poser installieren. Finden kann man diese in Poser unter dem Tab Skripts – DSON Support.
Die Dateien Genesis Starter Essentials können sowohl in den DAZ Ordner, als auch in einen beliebigen anderen Ordner installiert werden. Den entsprechenden Ordner dann in der Poser Bibliothek anhängen.

Ist alles richtig installiert, sollte man dort dann die Genesis finden. Genesis kann man im Grunde bearbeiten -fast- wie in DAZ (ich hatte noch keine Zeit wirklich zu probieren), bisher geladener Genesis Content (z.B. V5…) am Besten bei DAZ resettet und neu laden.

Vielleicht teilt mal jemand seine Erfahrungen mit.