Geschmackloser… geht immer…

Es gibt Werbung und… Es gibt sowas…
Ich bin ja bekanntlich generell gegen Tiertransporte… Wie man ja auch abwertend so schön sagt „Viehtransporte“. Der Begriff sagt ja ansich schon viel über die Einstellung gegenüber dem Tier.
Ist Tierquälerei, gehört verboten, braucht man nicht drüber diskutieren!

„Geschmackloser… geht immer…“ weiterlesen

Schweinchen Schlau… 🐷

Heute reden wir mal über Bienchen und Blümchen… Okay nur über die Bienchen 😊

Wusstet ihr schon…  🐝

*… dass 100 Bienen 10 Gramm wiegen?
*… dass 1 Biene in 2 Minuten 1 Kilometer fliegt?
*… dass 1 Biene in ihrem Leben 800 Kilometer zurücklegt?
*… dass 1 Biene für 1 Pfund Honig bis zu 3,5x um die Erde fliegen müsste? „Schweinchen Schlau… 🐷“ weiterlesen

Schwimmender Kuhstall…

Da die Menschheit immer mehr wird, alles zubetoniert wird und Weideflächen zwangsläufig immer weniger werden, hat man nun in Rotterdam den ersten schwimmenden Kuhstall eröffnet.

32 Kühe sind eingezogen, jegliche Arbeiten werden von Robotern verrichtet, der „Bauer“ kommt einmal am Tag um nach dem Rechten zu sehen.

Die Kühe werden sicher die tolle Aussicht genießen… 😦

Mir wird schlecht, wenn ich an die Zukunft denke!

MENSCH… Was läuft falsch bei dir???

zum Artikel

Symbolbild by Pixabay

Keine Tiere im Zirkus!

Wann wird das endlich auch in Deutschland verboten?

In Osnabrück stürzte ein Elefant aus der Manege in den Zuschauerraum…

Wenn ich dann schon solche Aussagen höre… „Zuerst lief alles glatt und sie drehten sich brav im Kreis. Ein Elefant begeisterte das Publikum mit einem Kopfstand…“ Da kriege ich die Krise! Wie kann man so stolze Tiere so beleidigen? Was sind das für Menschen, die so was lustig finden und Beifall klatschen? Pfuiiiiii…

Da könnte man jetzt gemein sein und denken… Schade, dass er nicht auf all die Deppen drauf gefallen ist…

Klar… Die Elefanten wollten dem gestütztem helfen… Alles nicht so schlimm… Kann ja mal passieren… Bla bla bla… Ich könnte schon wieder… Im Kreis… Na ja, ihr wisst schon….

Also VERBIETEN!!

Gedanken…

In Gedenken an die toten, ermordeten, vergifteten oder auch einfach „nur“ weggesperrten Straßenhunde, an die Opfer der WM, die weggeräumt wurden wie Müll, damit die Straßen Russlands „sauber“ aussehen, wenn die Presse und die Fussballstars eintreffen.
Mein Beileid, an die vielen Hundekinder, die vergebens auf die Rückkehr ihrer Mutter warten.
Mein Beileid an die vielen Seelen, denen keine Wertschätzung zuteil wurde.
Schande über jene, die kein Herz haben, die WM könnt ihr gewinnen, verloren habt ihr trotzdem!!!!

By Saskia Lange Facebook

Ja, Text darf gerne kopiert und geteilt werden!

Quelle: Saskia Lange über Facebook

Hund verendet… 

Hund verendet in der Nähe des Neubrandenburger Tierheims…

Ein junger Terrier-Mischling, der an einen Pfahl gebunden war, ist tot in Neubrandenburg gefunden worden. Bei der Suche nach dem Besitzer hilft den Behörden eine Steuermarke.

Wie grausam können denn Menschen sein? Diese Frage stellen sich gerade nicht nur die Mitarbeiter des städtischen Tierheims in Neubrandenburg. Denn ganz in der Nähe der Tierschutzeinrichtung in der Bergstraße ist am Wochenende ein kleiner Hund tot aufgefunden worden, berichtet Guntram Prohaska, Geschäftsführer des Sozial- und Jugendzentrums Hinterste Mühle, das das Tierheim im Auftrag der Stadt betreibt. Am Sonntagmorgen habe jemand am Tor des Tierheims geklingelt und mitgeteilt, dass nur gut 50 Meter entfernt ein Hund an einen Mast gefesselt sei und unbeweglich im Laub liege. Der Tierheim-Mitarbeiter, der Dienst hatte, eilte hinzu, doch dem Terrier-Mischling, dem das Maul mit einer Schlaufe zugebunden wurde, war nicht mehr zu helfen. Das ganz offensichtlich unterernährte Tier war schon tot.

weiterlesen… 

Wer immer dieses Tier dort angebunden hat, ich glaube, ich brauche nicht extra erwähnen, was ich dieser miesen Kreatur wünsche…!? 😈

fast drei millionen tierversuche

Dankeschön an Geno, man kann es nicht oft genug teilen!

campogeno

Anzahl der Tierversuche steigt weiter an. Mehr als 2,8 Millionen Tiere wurden 2016 in deutschen Laboren verbraucht. 665.325 Tiere wurden sofort getötet, um z.b. ihre Organe oder Zellmaterial zu wissenschaftlichen Zwecken zu verwenden.
Der aktuell vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) veröffentlichten Tierversuchs-statistik zufolge ist die Zahl der für Versuche verwendeten Tiere 2016 auf 2.854.586 Tiere angestiegen. 2015 waren es noch etwa 54.000 weniger Tieropfer, kritisiert der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche.
Mäuse haben mit knapp 2 Millionen (70,1 %) am häufigsten in den Laboren leiden müssen. Auf dem traurigen 2. Platz folgten 312.654 Ratten (11,2 %). Einen deutlichen Anstieg um 100.000 gab es beim Einsatz von Fischen in Versuchen auf mehr als 300.000 Tiere (10,9 %). Zudem litten 95.736 Kaninchen, 2.424 Affen, 2.008 Hunde und 485 Katzen in deutschen Tierlaboren.
Die vorliegenden Zahlen bestätigen wieder einmal, dass sich das hohe Niveau der Tierversuche weiter zementiert – zumal die Statistik noch nicht einmal…

Ursprünglichen Post anzeigen 350 weitere Wörter

Welpenhandel auf ebay stoppen… 

Gerade jetzt zu Weihnachten wieder top aktuell…  Welpen unter’m Weihnachtsbaum. Unüberlegt und oftmals unerwünscht landen sie bestenfalls bald im Tierheim. 

Nie war es so einfach mal eben schnell einen süßen kleinen Welpen per Mausklick zu kaufen… ebay sei Dank… 

„Welpenhandel auf ebay stoppen… „ weiterlesen

Wer hilft den Kranken und Alten?

Ein sehr schöner Beitrag von Patrick, den ich gerne mit euch teilen möchte.
Danke an die Menschen, die sich Tag für Tag so liebevoll um Tiere kümmern. ♥

isso und nicht anders?

Eine Bitte vorab: Wer diesen Beitrag teilt, hilft helfen… danke!

Wie der Eine oder Andere von Euch weiß arbeite ich zwar in Hamburg, lebe aber mitten im Nirgends. Und so schön die Natur ist, so natürlich und brutal ist sie leider auch manchmal.

So kommt es vor, dass man morgens aufnahm Weg zum Auto einen halbtoten Nestling findet oder, wie heute geschehen,

Ursprünglichen Post anzeigen 308 weitere Wörter

Tierfreundliches Osterfest… 

TASSO NEWSLETTER 

Tierfreundlich gestaltet macht Ostern noch mehr Freude

 


Eine aufregende Eiersuche, fröhliches Kinderlachen und strahlender Sonnenschein – Die Ostertage sind für viele Menschen eine Zeit zum Genießen. Den Frühling, die Familie, die freien Tage. Leider bringt diese unbeschwerte Zeit aber noch immer häufig viel Tierleid mit sich. Wir von TASSO möchten auch in diesem Jahr dazu motivieren, das Osterfest gezielt tierfreundlicher zu gestalten.

„Tierfreundliches Osterfest… „ weiterlesen

KEIN Filmtipp…!! 

Ein heikles Thema macht in Hollywood gerade die Runde. Der Familienfilm „Bailiey – Ein Freund fürs Leben“ sorgt mit einem von „TMZ“ veröffentlichtem Video vom Set für einen Skandal. Zu sehen ist, wie ein Schäferhund gegen seinen Willen einen Stunt im Wasser vollziehen soll. Josh Gad und der Regisseur des Films zeigen sich empört und erwarten eine Erklärung. Auch die Tierschutzorganisation PETA hat sich bereits eingeschaltet. Alles dazu im Video. Präsentiert von Videovalis

Absolutes NoGo! Einen Film, den ich mir garantiert nicht ansehen werde!

Wenn sich so jemand TIERTRAINER nennt… pfuiiiiii,  spucke ich drauf!!