Filmtipp

Heute schon mal wieder ein Filmtipp zum Wochenende von mir.

Sonntag gibt es wieder einen Teil aus meiner Lieblingserie

THE TWILIGHT SAGA: BREAKING DAWN Part 1

Sonntag, RTL, 20.15 Uhr

Ich werde auf jeden Fall wieder dabei sein 😉

Wer es immer noch nicht gesehen hat, hier auch noch die Vorschau zum letzten Teil

Viel Spass….

Twilight

Für alle Hardcore Twilight Fans hier noch mal ein Filmtipp zum Wochenende.

Eine Folge (New Moon) kommt am Sonntag wieder 20.15 Uhr auf RTL. Glaube das ist die Folge, wo Edward glaubt Bella hätte sich das Leben genommen und zu den Volturis geht…

Weiss gar nicht mehr wie oft ich die Folgen schon geschaut habe… okay werde ich auch dieses Mal wieder. :yes:

Also allen Fans viel Spass 😉

Die Volturis

Volturi

Die Volturis

Wer die Twilight Saga liebt, kennt natürlich die Volturis, die mächtigste Vampirefamilie.
Die Geschichte begann vor über 3000 Jahren.
Die Anführer der Volturi sind Aro, Marcus und Caius.

Geboren wurden alle drei „Volturi Brüder“ in Griechenland und obwohl eigentlich gleichberechtigt, gilt Aro als Anführer des Clans. Seine besondere Begabung: Durch den Kontakt mit einer Person kann er alles sehen, was die berührte Person jemals dachte.

Marcus wurde als er neunzehn Jahre alt war in einen Vampir verwandelt, so bekam er die Macht, emotionale Bindungen zwischen Personen zu lesen. Gegenwärtig ist er meist gelangweilt und verbittert.

Caius besitzt aussergewöhnliches Rechtswissen, wurde um 1300 v. Chr. Geboren, ist der älteste der Volturis. Im Alter von etwas 40 Jahren, wurde er in einen Vampir verwandelt. Caius traf Anthenodora, die beiden zogen zusammen durchs Land, bis sie schließlich heirateten. Caius ist eher gerissen und sadistisch.

Aro, Marcus und Caius trafen sich, als sie bereits Vampire waren und schlossen sich zusammen.

Die Volturi sind die ältesten Vampire und so was wie die Könige ihrer Spezies. Sie machen die Regeln und wachen über deren Einhaltung.

„Die Volturi sind nicht die Bösewichte, die sie scheinen zu sein. Sie sind die Grundlage unseres Friedens und der Zivilisation.“
So Edward einst zu Bella.

Die Volturi fungieren als Wächter, der Zirkel entstand einst in Griechenland, wo die Volturi begannen Vampire mit besonderen Fähigkeiten zu sammeln, um so ihre Macht zu verstärken.
Mit ihren Gefährtinnen, Sulpicia, Frau von Aro, Athenodora, Frau von Caius leben sie heute in Volterra/ Italien.
Marcus lebt allein, seine Frau war die leibliche Schwester von Aro, die dieser ermorden liess, weil die beiden die Volturi verlassen wollten. Von diesem Mord weiss Marcus allerdings nichts.

Zu ihren Wachen gehören Alec, Jane, Demetri, Felix, Heidi, Chelsea, Afton, Corin, Renata und Sintago.
Die wichtigste Rolle kommt hierbei den „Hexenzwillingen“ Jane und Alec zu, die über besondere Fähigkeiten verfügen.

Ihr Versteck befindet sich direkt unter dem Palazzo der Priori, von dort aus werden regelmäßig Leute in die unterirdischen Kammern geführt, um als Nahrung zu dienen. Obersten Priorität ist es die Existenz der Vampire vor den Menschen geheim zu halten. Nicht nur zu ihrer eigenen Sicherheit, sondern auch um Vampire, die sich nicht an die Regeln halten, kümmern sich die Wachen.

Twilight News

Für alle Fans der Twilight Saga habe ich mal wieder Neuigkeiten.

Vielleicht habt ihr ja den letzten Teil, Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2, inzwischen auch schon im Kino gesehen, aber als Fan muss man ja diese Saga auch unbedingt im Schrank haben oder?

Also die DVD erscheint am 28.März 2013…. endlich.

Ich habe mir vor kurzen ja gerade die ganze Staffel noch mal angesehen und freue mich jetzt schon wieder auf den -leider- letzten Teil.

Alice Cullen 1


Hier noch mal eine kurze Zusammenfassung:

Nach ihrer Verwandlung zum Vampir ist Bella das nun stärkste Mitglied des Cullen-Clans. Mit der Leidenschaft einer Kriegerin beschützt sie ihre neugeborene, unglaublich schnell heranwachsende Tochter, die den lange schwelenden Konflikt zwischen den Cullens und den Volturi zum Krieg eskalieren lässt. Denn die in Italien residierenden Vampirfürsten halten Renesmee für ein verwandeltes menschliches Kind. Ein Verbrechen in der Vampirwelt, das sie mit dem Tod des Mädchens und ihrer Eltern bestrafen wollen.
Als die Cullens von diesem grausamen Plan erfahren, versammeln sie all ihre Freunde um sich, um für den unerwünschten Besuch gerüstet zu sein. In einer schicksalsträchtigen Schlacht entscheidet sich die Zukunft der Cullens, ihrer Freunde und der Werwölfe. Werden sie – vereint in ihrer Macht – die Volturis besiegen können?

Lasst euch überraschen 😉

Der Film ist der krönende Abschluss einer super tollen Saga, für mich ein absolutes MUSS. Wer die ersten Teile super fand, wird den letzten Film lieben.

Noch ein kleiner Tipp… auch der Hobbit erscheint am 19. April 2013 auf DVD.

Also schnell zu Amazon und vorbestellen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Das Leben des Carlisle Cullen

Twilight-Was bisher geschah

Breaking Dawn

Das Leben des Carlisle Cullen

Es begab sich im Jahre 1640, als Carlisle Cullen als Sohn eines anglikanischen Pastors das Licht der Welt erblickte, seine Mutter starb bereits bei der Geburt und so nahm sein Schicksal seinen Lauf.
Es war eine schwierige Zeit, England befand sich im ständigen Bürgerkrieg, in Europa tobte der Dreißigjährige Krieg.
Carlisle wuchs auf inmitten fanatischer und vom Hass geprägter Gläubiger, sein Vater machte Jagd auf vermeintliche Hexen und Dämonen und liess diese gewaltsam hinrichten. Der Hexenwahn in dieser Zeit ist grenzenlos und forderte schätzungsweise bis zu 9 Millionen Opfer!

1663, mit gerade mal 23 Jahren musste Carlisle das Amt seines Vaters übernehmen, da sein Vater zu alt wurde, doch so zu sein wie sein Vater, entsprach nicht seinem Glauben und seinen Vorstellungen. Er wollte keine unschuldigen Menschen dem Feuer opfern, was ihn interessierte waren echte Vampire.

Von Neugierde getrieben begab er sich in Londons Abwasserkanäle, wo die Vampire der Stadt lebten. Doch es passierte, was er nicht erwartet hatte, er wurde von einem alten Vampir gebissen. Dem Tode nur knapp entkommen, weil sich Menschen nährten und der Vampir von ihm ablassen musste, schleppte er sich in ein Versteck im Keller, aus Angst nun selbst hingerichtet zu werden.

Einsam und allein litt er Höllenquallen, das Verlangen nach Menschenblut war riesig, aber er verabscheute nach wie vor den Gedanken unschuldigen Menschen das Leben zu nehmen. Er mied die Menschen und verbrachte die meiste Zeit in einem Versteck. Die Zeit hungerte ihn aus, bis ihm klar wurde, dass auch ein Vampir als sogenannter „Vegetarier“ überleben konnte, indem er sich am Blut von Tieren bediente, jedoch nie mehr, als er wirklich brauchte, denn auch diese Geschöpfe wurden von ihm respektiert.

Cullen war sehr kultiviert, belesen und überaus intelligent, bald bereiste er Europa, besuchte Universitäten, wo er sich sehr viel Wissen aneignete. Er studierte Musik, Naturwissenschaft und Medizin. In der Medizin fand er schließlich seine Berufung! Er wollte Menschen Gutes tun, Leben retten und damit auch einiges wieder gut machen, all der Dinge, die sein Vater verbrochen hatte.

Während seines Aufenthaltes in Italien traf er schliesslich auf die VOLTURI, ein Clan von Vampiren, die ebenfalls sehr kultiviert waren. Einige Jahrzehnte soll er dort verbracht haben, aber die Volturi wollten sein Leben als Vegetarier nicht akzeptieren und so verliess er die Familie eines Tages wieder.

carlisle-cullen3

Carlisle war sehr einsam, „Das Leben des Carlisle Cullen“ weiterlesen

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

Endlich die Twilight Saganach dem Weltbestseller von Stephenie Meyer, geht in die nächste -leider- letzte Runde.

Am Montag Abend fand in L.A. die Premiere des letzten Teils der Twilight-Saga statt. Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner und Bestseller-Autorin Stephenie Meyer feierten die Premiere von „Twilight 4 – Breaking Dawn Part 2“. Hier, wie auch am Freitag in Berlin warteten tausende Fans bereits auf die Ankunft ihrer Vampire, viele campierten bereits Tage vorher und fieberten dem Ereignis entgegen.

Worum geht es?

Bella (Kristen Stewart) erwartet ein Kind von Vampir Edward (Robert Pattinson), das Kind da auch Vampir entwickelt sich rasend schnell, Bella kann die Geburt nur überleben, indem auch sie zum Vampir wird.
Die Geburt der kleinen Renesmee ist dramatisch, doch die wahren Probleme fangen gerade erst an, als die Volturi, mit ihrem Anführer Aro (Michael Sheen), von diesem aussergewöhnlichen Kind erfahren. Es kommt zum Konflikt zwischen den Vampiren aus Volterra und den Cullens. Die übermächtigen Vampire rücken an, um das Kind zu vernichten. Doch Bella, nun als Vampir und ihre Anhänger nehmen den scheinbar aussichtslosen Kampf gegen die Mächte auf. Mit aller Macht kämpft sie für das Leben ihrer Tochter.

Es bleibt spannend, ich freue mich auf -hoffentlich- spektakuläre Szenen.

Filmstart: 22. November 2012