Und es war Sommer…

Ich war 16 und sie 31… und als ein Mann sah ich die Sonne aufgeh’n… und es war Sommer ❤

So, warme Gedanken im kalten Winter, damit wünsche ich Gute Nacht und ein schönes Wochenende, genießt die freie Zeit 👋 

 

Josephine…

Heute gibt es ein Bild von meinem Knuddelkind…

by JanJan
by JanJan

Und ich verrate euch heute auch mal woher dieser wunderschöne Hund diesen wunderschönen Namen hat… genau von diesem Song, den mochte ich früher total gerne, wie überhaupt Peter Maffay, bevor er anfing Rockmusik zu machen 😉

Wie findet ihr diesen Song? 

Visuelles denken…

Heute geht es mal um die Verbindung von hören und sehen. Genauer gesagt also um visuelles denken!

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber, wenn ich Musik höre, vor allem so intensive Titel, dann habe ich dazu ganz bestimmte Bilder vor Augen.

Was empfinde ich dabei, welche Vorstellung löst genau dieser Song in mir aus und vorallem: WAS SEHE ICH??? Es geht hier also nicht darum, dass ich einen Song höre, der mich an meine Ex erinnert, darum habe ich Liebeskummer, sondern… UM BILDER… 😉

Möchte euch in dieser Richtung mal etwas teilhaben lassen, vielleicht hat auch jemand Lust mitzumachen, würde mich freuen.

Heute beginne ich mal mit diesem Song: Baltar’s Dream / Galactica, hatte den Song ja schon mal erwähnt im Beitrag der Knochenkirche.

Was empfindet ihr bei diesem Song? Welches Bild habt ihr vor Augen?

Ich verbinde damit Weite, etwas wildes, freies,… Land und wilde Pferde… Etwas düster,  mystisch…  Zieht mich sehr an. 

forwallpaper.com
forwallpaper.com
by Pixabay
by Pixabay

Filmtipp… Die Insel der besonderen Kinder…

Heute wieder ein besonders schöner Filmtipp ❤

Von dem visionären Regisseur Tim Burton, basierend auf dem Bestseller Roman, gibt es nun ein bildgewaltiges Kinoerlebnis. 

Cinemaxx
Cinemaxx

Als Jake verschiedene Hinweise findet, die Realität und Zeit auf rätselhafte Weise auf den Kopf zu stellen scheinen, entdeckt er einen geheimen Zufluchtsort. Je mehr Jake über die Bewohner der Insel und über ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten erfährt, desto mehr wird ihm bewusst, dass Sicherheit nur eine Illusion ist und dass Gefahr in Gestalt von übermächtigen, unsichtbaren Feinden überall lauert. Jake muss unbedingt herausfinden, was wahr ist, wem er trauen kann und wer er selbst wirklich ist.

Ein Film ganz nach meinem Geschmack, tolle Bilder, viel Phantasie, Handlung okay, zu empfehlen ❤

Dag… uit Nederland…

Da sind wir schon wieder, Plisch & Plum, Ying & Yang, Susi & Strolch… oder einfach Josy & Sharai, egal Hauptsache wir sind zusammen und… wir SIND nicht nur zusammen, wir MACHEN natürlich auch alles zusammen.

by JanJan
by JanJan

Zum Beispiel heute ja, haben wir einen Ausflug gemacht, so ganz spontan… Also ihr glaubt nicht, wo WIR gewesen sind… SCHON WIEDER… RICHTIG… beim Tierarzt! Also da waren wir ja lange nicht… bestimmt schon eine Woche!
Leider haben wir uns letzte Woche in der Klinik doch Husten eingefangen… Zwingerhusten… grasiert nämlich gerade in Deutschland. Zwar sind wir dagegen geimpft und haben darum nur kleine Ausleger, aber nervt trotzdem, also ab in die Klinik, schließlich steht gerade das Wochenende vor der Tür.

„Dag… uit Nederland…“ weiterlesen

Filmtipp… Don’t Breathe…

Nach längerer Pause sind wir heute mal wieder im Kino gewesen, angesehen haben wir uns dieses Mal DON’T BREATHE einen Horrorfilm.

Im Reich der Dunkelheit, ist der Blinde König… Dieser Satz bekommt im Film eine grosse Bedeutung. Das Licht geht aus und der Blinde Mann sagt: Jetzt seht ihr was ich sehe…

CINEMAXX
CINEMAXX

„Filmtipp… Don’t Breathe…“ weiterlesen

Das Beinhaus…

Heute habe ich für euch mal einen ganz besonderen Tipp mitgebracht, den einen wird es faszinieren – MICH zum Beispiel 🙂 -, die meisten wird es wohl eher schaudern.

Ich stelle euch das Beinhaus in Kostnice Sedlec / Tschechien, etwa 70km östlich von Prag vor, man nennt es auch die Knochenkirche.

Wikipedia
Wikipedia

„Das Beinhaus…“ weiterlesen

Filmtipp / Smaragdgrün

Die Verfilmung der Triologie von Kerstin Gier… Liebe geht durch alle Zeiten ist eine Fantasy-Trilogie, die oft auch die Edelstein-Trilogie genannt wird.

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16-jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Ihr wird schnell klar, dass sie selbst das größte Geheimnis ihrer Familie ist, und dass man niemandem raten sollte, sich zwischen den Zeiten zu verlieben!

th

Den ersten Teil Rubinrot habe ich gerade erst letzte Woche gesehen, war nicht schlecht, hat mich aber auch nicht sooo vom Hocker gerissen, trotzdem war einiges ganz gutes dabei, dass ich auch gern den Rest sehen möchte. Der zweite Teil fehlt mir nun leider, der dritte Teil startet ab 7. Juli im Kino. Bin mir nicht ganz sicher, ob ich ihn mir nun ansehen soll… Kennt jemand Teil 2? Muss man den zum Verständnis unbedingt gesehen haben?

Rubinrot

Eigentlich ist Gwendolyn Shepherd (MARIA EHRICH) ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager — ärgerlich nur, dass ihre Familie definitiv einen Tick zu viele Geheimnisse hat. Allesamt ranken die sich um ein Zeitreise-Gen, das in der Familie vererbt wird. Jeder ist sich sicher: Gwens Cousine Charlotte (LAURA BERLIN) trägt das Gen in sich und so dreht sich alles ständig um sie. Bis sich Gwen eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet.

„Filmtipp / Smaragdgrün“ weiterlesen

Filmtipp / WARCRAFT

Dunkle Mächte brechen über uns herein…
„Wie konnten wir uns nur mit den Menschen verbünden gegen unseresgleichen?“

So sprach der Ork und doch hatte er keine andere Wahl…

Cinemaxx
Cinemaxx

Endlich war es soweit, ich habe den Film gesehen, auf den ich seit Monaten hibbelig gewartet und mich sehr darauf gefreut habe:

WARCRAFT: The Beginning

„Basierend auf dem weltweiten Games-Erfolg von WOW entführt das epische Fantasy-Abenteuer die Zuschauer in eine Welt voller fantastischer Kreaturen, unglaublicher Geschehnisse und weltenübergreifender Konflikte.
In Azeroth herrscht seit vielen Jahren Frieden. Doch urplötzlich sehen sich die Menschen von einer furchteinflößenden Rasse bedroht: Ork-Krieger haben ihre, dem Untergang geweihte, Heimat Draenor verlassen, um sich andernorts eine neue aufzubauen. Als sich ein Portal öffnet, welches beide Welten miteinander verbindet, bricht ein unbarmherziger und erbitterter Krieg um die Vorherrschaft in Azeroth los, der auf beiden Seiten große Opfer fordert. Die vermeintlichen Gegner ahnen jedoch nicht, dass bald schon eine weitere Bedrohung auftaucht, die beide Völker vernichten könnte. Statt sich zu bekämpfen, müssen sie nun ein Bündnis eingehen. Zwei Helden, ein Mensch und ein Ork, machen sich gemeinsam auf den Weg, dem Bösen im Kampf entgegenzutreten – für ihre Familien, ihre Völker und ihre Heimat.“

Mein Fazit: Das Warten und die Vorfreude haben sich gelohnt, Phantasiefans (wie ich) werden voll auf ihre Kosten kommen und mit phantastischen Bildern belohnt.

MEIN Tipp des Monats. 🙂

Manchmal kommt nach dem Film auch noch ein Film…
Leider hat meinem Mann dann der Abspann zu lange gedauert, also gingen wir schon bevor das Licht anging…  Ich fragte noch: Kannst du es denn sehen?  Und noch während seiner Antwort: Jaaaa sicher doch…. fiel er die Treppe runter… Bautz… Bingo… Morgen hat er definitiv ein dickes Knie…  MÄNNER…

Vergebung

Vergebung kann die Vergangenheit nicht verändern,

aber Vergebung kann die Zukunft verändern.

Zitat von: Elizabeth Keen (Megan Boone) aus „The Blacklist“

Finde ich ein wunderschönes Zitat.

th

Kennt jemand die Serie The Blacklist? Ich verfolge sie seit der ersten Staffel bereits.

Wünsche eine Gute Nacht und einen angenehmen Donnerstag. 🙂