Anežka’s Welpentagebuch… 

Besuch bei Mama… 

Heute haben wir nun endlich den Besuch bei Anežka’s Mama nachgeholt. Geplant war das ja bereits vor zwei Wochen, musste dann aber kurzfristig abgesagt werden, weil ihre Schwester Leo Durchfall hatte. 

„Anežka’s Welpentagebuch… „ weiterlesen

Anežka’s Welpentagebuch… 

Könnte dieses Mal auch eigentlich sagen URLAUBSTAGEBUCH 🙂

Wir haben ja fast zwei Wochen frei genommen, die im Grunde ausschließlich unter dem Motto standen: Wir sozialisieren unseren Hund 🐶
Im Großen und Ganzen hat das auch gut hingehauen, wir haben wirklich sehr viel geschafft.

„Anežka’s Welpentagebuch… „ weiterlesen

Augen auf beim Hundekauf!

Ein Blick hinter die Kulissen…. so bitte NICHT!

Leider lassen sich ja noch immer viele Menschen verleiten Hundewelpen in Zoogeschäften zu kaufen, in vielen Ländern wie Frankreich und Belgien ist das -leider- etwas vollkommen normales. Und auch in Deutschland gibt es ja nun wieder das Geschäft von Zajac in Duisburg.

Man kauft einen Hund, weil man Hunde liebt… oder nicht? Wer also Hunde liebt sollte sich im Klaren sein, woher diese Welpen stammen. Ein guter seriöser Züchter wird seine Welpen sicher nicht in einem Zoofachgeschäft abgeben, wo sie gerade in der wichtigsten Phase ihres Lebens isoliert hinter Glasscheiben sitzen und keine Chance auf Sozialisierung haben.

Wo also kommen diese Hunde her?

DAHER!!

Wer sich das vor Augen führt und immer noch meint, dass er Hunde liebt, sollte also einen Bogen machen um solche Hundewelpen, die unter schlimmsten und grausamsten Bedingungen „produziert werden“. Denn nichts anderes ist es, als eine Produktion, wo Hündinnen unter übelsten Bedingungen in dunklen Verschlägen gehalten und mit Gewalt ständig gedeckt werden, nur damit diese Tierquäler Profit machen können.

Ich weiss, man kann solchen niedlichen Welpen mit ihren Kulleraugen nur schwer widerstehen… tun Sie es trotzdem! Ersparen Sie den Tieren das Leid, bitte!

Es mag Menschen geben, denen sogar DAS egal ist, vielleicht interessiert solche Leute dann aber wenigstens das Argument, dass die Hunde oft -sehr oft sogar- verhaltensgestört und/oder sehr krank sind und sehr hohe Tierarztkosten verursachen, viele Hunde sterben einfach. Fazit: Sie haben ihr Geld falsch angelegt… Doch auch ein Argument oder?

Ich kann manchmal wirklich selbst nur den Kopf schütteln und mich wundern, wie schnell und unüberlegt Hunde angeschafft werden. Einmal war ich Zeuge, so eines merkwürdigen Paares. Es war in einem Geschäft in Belgien, wo ich Hundefutter gekauft habe. Ein junges Paar stand vor den Glaskästen der Hundewelpen.

Sie völlig verzückt: „ Oh sind die süüüss…“
Er blind vor Verliebtsein: „Soll ich dir einen schenken?“
Sie: “Oh ja, nehmen wir doch zwei, welche Rasse ist das denn?“
Er: „Weiss ich doch nicht, aber schön sind sie, ich kaufe sie dir…“

Es waren übrigens Bernhardiner…

Ich habe wenigstens noch versucht die Beiden aufzuklären wie gross diese Hunde werden und welche Arbeit das bedeutet… ob es sie interessiert hat? Ich weiss es nicht…

Bitte liebe Mitmenschen, denkt wirklich gründlich nach OB und WOHER ihr einen Hund kaufen möchtet! So ein Tier bedeutet Verantwortung für ca 15 Jahre (auch in der Urlaubszeit, bei Krankheit etc… immer eben)!

Danke für Ihre Aufmerksamkeit