Meine Woche… 

…war ziemlich cool, habe ja nicht viel gemacht. 

Sonntag fuhren unsere Nachbarn (Nachbar = alles was im Umkreis von 15 Kilometern wohnt!!) mal wieder mit ihren wunderschönen Pferden mit der Kutsche aus, finde ich immer toll um zuzusehen und würde da ja zu gerne mal mitfahren. Ich war gerade mit Anežka unterwegs und wunderte mich, dass sie ziemlich heftig reagierte… Zwar bellte sie nicht, versuchte aber energisch deren Spur zu folgen.  Pferde kennt sie doch eigentlich, so wusste ich momentan nicht, beschränkt sich ihre Kenntniss eben nur auf „unsere“ Pferde oder hatte sie einfach die Kutsche so verunsichert. 

by Pixabay

Zum Glück war sie schnell abgelenkt als Luna auftauchte. Luna ist ein Südi und einfach nur ein toller Hund ♥ Sie läuft immer alleine rum, belästigt aber weder Menschen noch Hunde, steht einfach nur da und schaut. Anežka mag sie auch total gerne und so durfte sie erstmal eine Runde mit ihr spielen, eine Freude den beiden zuzusehen. 

Montag beschloß ich erstmal zum Tierarzt zu fahren, Sharai hat wieder eine dicke Pfote von der Arthrose und ausserdem hatte sie in der Nacht etwas Durchfall. Mit dabei natürlich auch Anežka… Muss ja üben… Wir parken am Markt, weil es mir vor der Praxis immer zu eng ist… Frauen eben… Es könnten ja noch 100 andere kommen und ich werde nie nie wieder mein Auto aus dieser Ecke kriegen!! 

Also zu Fuß… Schon unterwegs fing Anežka mal wieder an die Leute zu verbellen und war soooo was von hibbelig, dass ich mir dachte WO BITTE IST MEIN BRAVER HUND VON LETZTER WOCHE?? Egal mittlerweile bringt mich das alles nicht mehr aus der Ruhe. Beim Tierarzt lief es leider nicht anders, sie hüpfte wie blöde auf dem Tisch rum und knurrte mal kurz die Tierärztin an… Diese bemerkte dann zu ihr „Du hast echt Glück gehabt bei so einem entspannten Frauchen gelandet zu sein, einfach bist du ja wirklich nicht…“ Ich grinste nur und dachte bei mir „Jaaa was hätte ich doch Glück gehabt, wäre dieser Hund woanders gelandet…“ Natürlich sage ich das nicht, weil es Unsinn ist, irgendwie passen wir ja zusammen. Für mich ist Anežka einfach ein toller Hund und ich liebe sie ♥ 

Sharai war easy, bekam Medizin und eine Spritze, wir plauderten noch etwas über Zecken Krankheiten und Kastration und zogen von dannen. 

Auf dem Rückweg musste ich erstmal zur Tankstelle meine Post abholen, nämlich…. Unser neues Halsband! 

by JanJan

Und…. Weil die ja so günstig liegt, gleich erst noch zum Dressurstall, probieren wie es mit den fremden Pferden geht. Alles cool, der Terrorkrümel war voll entspannt, es war am Vortag also wohl nur die Kutsche, die so fremd war. 

by JanJan
by JanJan

Inzwischen war ich schon wieder ziemlich kaputt und so beschlossen wir uns im Garten der Eisdiele niederzulassen. 

by JanJan

War gemütlich und lecker, gab nichts zu meckern und die Hunde lagen entspannt unter dem Tisch. Mein Bedarf an Eis ist damit aber für dieses Jahr auch wieder gedeckt… 

Am Abend hatten wir Gewitter und Starkregen und so waren wir mit der Abendrunde etwas spät dran. Fand ich etwas schade, denn ich wollte mir gerne die Hexenhöhle ansehen. 

„Auf dem Huckberg gibt es eine 27,4 m lange, durchgängig begehbare Höhle. Die im Sandstein verlaufende Höhle wurde in Teilbereichen von Menschenhand erweitert. Die Herkunft des Namens leitet sich von einer Sage über eine dort beobachtete Walpurgisnacht ab. Eine Besonderheit der Hexenhöhle sind wurmähnliche Lehmauflagerungen, sogenannte Vermikulationen.“

Quelle: Wikipedia 

Fakt ist, ich war gaaaanz nah dran, als ich diesem Schild begegnete! 

by JanJan

Fakt ist auch beim nächsten Schild hatte ich mich wieder entfernt! Dabei war ich sehr sicher in die richtige Richtung gegangen zu sein…. 

by JanJan

Leider wurde es dann schon langsam dunkel und ich musste meine Suche abbrechen… 

Dienstag 

Gatte und meine Wenigkeit haben einen Termin beim Arzt, wir müssen zur Vorbesprechung, weil wir mal wieder ein Blutbild machen lassen wollen. Wir klären ab, was wir wollen, ich will zu all dem gewöhnlichen Mist auch den Test wegen dieser blöden Zecken machen lassen, der Kommentar vom Doc dazu ist irgendwie merkwürdig… „Wozu testen, wenn das Ergebnis positiv ist, sind Sie nur beunruhigt, Sie merken das auch so von selbst…. “ Überzeugt mich jetzt nicht unbedingt… ICH will es wissen und bestehe darauf! 

Danach sollte es eigentlich noch schnell zum shoppen gehen, Mann braucht eigentlich Klamotten, aber es ist zu früh, die Läden noch zu und wir haben keine Lust zu warten… Dafür sehen wir uns wenigstens noch die Kirche an.

by JanJan
by JanJan

Am Abend darf Anežka mit zum reiten und nun ist sie wieder völlig entspannt, schaut zu wie ich auf dem Platz reite und läuft dann voll cool neben dem Pferd mit ins Gelände. Auf dem Rückweg gibt’s ein bisschen Spaß dazu, ich habe Lust mal wieder etwas für mein Gleichgewicht zu tun, turne ein bisschen auf dem Pferd rum und übe mich mal im reiten, wenn man verkehrt herum aufsitzt. 

Mittwoch 

Uuuuuurlaub beginnt!! Wir können ausschlafen! Ich werde irgendwann wach und höre es draußen gießen wie aus Kannen… Na super… Ich beschließe im Bett zu bleiben, Decke über die Ohren und abschalten… Um halb 11 beschließe ich so langsam aber sicher mal aufzustehen, es ist totenstill, die Hunde schlafen immer noch und auch Mann hat sich in seine Decke eingemummelt…. 

Gegen 13.00 Uhr beschließe ich trotz Regen eine Runde mit Anežka zu drehen, sonst scheint mir der Tag verloren… Es läuft fürchterlich! Keine Ahnung, was mit ihr los ist, sie hat Angst vor allem, obwohl wir weder Menschen, noch Tiere treffen ist sie voll in Panik schaut gehetzt nach links, rechts, hinten, bellt Mülltonnen und Bäume an… Macht keinen Sinn, wir brechen ab und gehen nach Hause. 

Am Abend ist es glücklicherweise trocken, wir fahren mit allen Hunden in den Wald, veranstalten einen Hindernislauf, machen Suchspiele, Anežka ist wie ausgewechselt und wieder entspannt… 

by JanJan
by JanJan

Donnerstag… 

Der Tag beginnt mit einer kurzen Hunderunde, es fehlt die Zeit. Kaum zurück steht die Family vor der Tür, zwei Stunden später rücken sie samt Gatten im Gepäck wieder ab Richtung Italien. Als wieder Ruhe einkehrt suche ich verzweifelt nach dieser bescheuerten Leberwursttube… Nicht, dass ich sie gerade brauche, aber es ist eben wichtig, dass sie an ihrem Platz liegt… Sie ist jedoch vom Erdboden verschwunden, stattdessen finde ich nun die gesuchte Sonnenbrille… Die für Jungs mit den eckigen Gläsern…. Zuuuu spät! Mann beschwerte sich, dass er die Mädchenbrille mitnehmen musste… 

Gerade wollte ich entspannen, ruft selbiger an, der Doc hat angerufen, ICH soll mich darum kümmern! ICH ANRUFEN?? Na super, bin gerade mal wieder voll überfordert damit! Schmeiße erst mal alles hin, schnappe mir das Mürmel und gehe spazieren. Als ich zurück komme, habe ich mich genügend vorbereitet, wage einen Versuch, aber… Die Praxis ist zu… 

Freitag 

Am Morgen entschließe ich mich erstmal zum Tierarzt zu fahren und das Futter abzuholen, natürlich muss auch mein kleines Ü-Ei wieder mit, bin gespannt was dieses Mal raushüpft…. Glück gehabt… Das Mürmel geht freudig in die Praxis, lässt sich problemlos auf den Tisch setzen und mit Leckerchen füttern…. Läuft. 

Zur Belohnung fahren wir zur alten Schleuse, planschen ein bisschen im Wasser, suchen den Dummy, buddeln im Sandhaufen, hinterlassen eine Botschaft für die Ausserirdischen…

by JanJan

Es läuft gut! SO gut, dass ich beschließe noch mit ihr das kleine Restaurant zu besuchen. Hier finden sich vornehmlich Radfahrer und Wanderer ein und auf der Terrasse sitzen auch bereits einige Menschen mit Hund. Wir setzen uns eine Etage höher aus der Sonne und ich bestelle ein Wasser. 

Anežka legt sich unter den Tisch, als plötzlich der Hund der Kellnerin aus der Tür kommt und sich einfach dazulegt. Ich bin beeindruckt, begeistert, hoch erfreut, mein Mürmel bleibt einfach ruhig liegen…. 

Am Abend mache ich mich mit Josy und Sharai auf zur B-runde, bzw fahre die Hälfte mit dem Auto, weil es für Josy zu weit ist. Als wir fertig sind, habe ich die absurde Idee die Route mit Anežka noch mal komplett zu laufen… Die Hälfte ist geschafft, ich werde immer langsamer und irgendwann nach 20 Kilometern wird mir klar, ich habe mich etwas überschätzt! Immerhin stehe ich mittlerweile am Anfang „meiner Strasse“, die letzten drei Kilometer liegen vor mir… Ich kann nicht mehr, frage das Mürmel, ob sie mich nicht tragen kann, aber sie zeigt mir einen Vogel! Ich stehe vor einem wunderschönen Holzhaus, welches noch im Rohbau ist und muss mich ausruhen. Aus dem Nachbarhaus kommt die Frau, der das Haus gehört und fragt, ob ich es kaufen will…. Oh jaaaa würde ich schon sehr gerne, das Haus ist ganz mein Geschmack, steht dazu in meiner Gegend, in meiner Stadt, in meiner Strasse… Da wo ich mir immer vorstellte mein Rentnerdasein zu verbringen, nur… Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher, ob es noch das richtige Land ist… Ich sage, ich werde darüber nachdenken… Die Wahlen abwarten… Und irgendwann habe ich auch die letzten Kilometer nach Hause geschafft. Ich bin platt wie eine Flunder!! 

Samstag 

Schon wieder muss ich mich beeilen, denn ich will zum reiten 🐎 Dieses Mal ohne das Mürmel, weil selbige derzeit etwas leidet unter pubertierender Taubheit… Wer nicht hören kann…. Okay muss zu Hause bleiben. Es ist Samstag, behinderte Kinder auf dem Hof, mir zu heikel. Stelle aber schnell fest, die Situation ist für mich auch blöd… Es macht mir nicht richtig Spaß und ich bin nur so halbwegs bei der Sache, ohne Hund bin ich einfach unsicher. 

Als ich Mittags zurück komme schnappe ich mir Sharai und die Kleine und fahre noch in den Wald…. Was sehe ich da wieder überall?? ZECKEN… Grusel… Bin dermaßen kaputt als ich zurückkomme, dass ich einschlafe… 

by JanJan

Erst am Abend gehe ich mit meinem pubertierendem Kind zum Intensivtraining, es zahlt sich aus, dass ich mal ausgeschlafen bin… Es klappt prima, die Kleine ist auf den Punkt! Bin danach so gut drauf, dass ich beschließe noch alleine eine kleine Radtour zu machen, leider vergesse ich etwas die Zeit und die Tatsache, dass ich kein Licht am Rad habe… So muss ich am Ende noch ein bisschen schieben…  😌
Am Abend bekomme ich noch die Glückwünsche von WordPress zum 2-jährigen, damit blogge ich nun schon 12 Jahre 😚

Sonntag 

Ich bin müüüde, am Morgen regnet es und so kann ich erstmal richtig ausschlafen. Dann geht’s mit Mürmel wieder raus zum Training, wandern, spielen und Pferde besuchen, tolles Wetter, sehr viele Menschen sind unterwegs, alles läuft super, selbst noch schnell ein Wasser auf der Terrasse ist kein Problem. Nach drei Stunden sind wir zurück, ich mache schnell Hundetausch und gehe mit den anderen beiden in den Wald. Nach einer weiteren Stunde bekomme ich so richtig Hunger… Da stolpere ich über dieses Plakat! DA gibt’s Kuchen, also nichts wie hin 😌

by JanJan

Und so landen wir auf einer politischen Veranstaltung… Welche mich null interessiert und als ich über den Lautsprecher noch eine Frauenstimme höre, die klingt wie Angela Merkel… Bin ich satt! Wir laufen vorbei und ziehen weiter… 

Am Abend gibt es nur eine kurze Runde mit den alten Damen, beide haben keine Lust, sind müde. 

Mit Anežka übe ich noch ein wenig am Bahndamm, die Bahn verunsichert sie ja ziemlich, aber wir machen Fortschritte. Noch vor zwei Wochen ging sie mir fast panisch durch, wenn der Zug ankam. Heute benenne ich „Bahn“ sofort, wenn ich sie in der Ferne höre, Anežka schaut zwar immer noch ängstlich, legt die Ohren an, aber sie kommt jetzt zu mir, bleibt an meiner Seite und drückt sich an mein Bein. Es wird immer besser. 😌

Sooooo DAS war meine Woche… Puh ist das lang geworden, wahrscheinlich schafft es eh niemand bis hier unten zu lesen 😌

Egal, euch einen guten Start in die neue Woche 👋 😘 

Übrigens… 150 Kilometer gelaufen diese Woche… Läuft 😍

Advertisements

62 Kommentare zu „Meine Woche… 

  1. Wieder toll geschrieben, schöne Bilder!
    Ich parke auch lieber ewig weit vom Ziel weg, wenn mir die Parkplätze beim Ziel nicht geheuer sind 😀

    Terrorkrümel ist ja mal mega niedlich 🙊

    Du arme, die Höhle muss ja mal richtig doof ausgeschildert gewesen sein…

    Geht es beim Bluttest um Borreliose? Was wäre das denn für eine unqualifizierte Aussage vom Arzt? 🙄

    Hast du deinen Kopf denn etwas frei bekommen?

    Gefällt mir

    1. Kopf frei ist irgendwie schwierig, Josy hält mich Nachts auf Trab und ich bin unausgeschlafen 😒
      Ja es ging um den Borreliose Test.. Der Arzt geht wohl nach der Devise: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß… Keine Ahnung, was das soll…

      Gefällt mir

  2. Da hast du wirklich eine ereignisreiche Woche gehabt. Also bist du auch 2 Jahre dabei oder sogar schon 12 Jahre dabei??? Das ist hier die Frage 😉 wobei ich auf 2 tippe…. ich übrigens auch. Wie die Zeit vergeht. Und deine süße Maus, also dein Hund, ist wirklich Zucker. LG

    Gefällt mir

  3. Eine tolle vollbepackte Woche.
    Diese Tage haben wir auch manchmal, dass mein Hund plötzlich ohne ersichtlichen Grund ängstlich ist, und alles anbellt. Vor allem wenn er abends in der Dämmerung oder nachts sich so benimmt, wird mir dann auch mulmig.
    Hast du auch eine Telefonphobie? und wenn man sich endlich durchgerungen hat, ist niemand da oder besetzt. 😅

    Gefällt mir

    1. Jaaaa Anežka ist in der Dämmerung oder Dunkelheit oder auch im Wald totaaaal wachsam und meldet dann jede Gefahr. Da finde ich es aber auch gar nicht schlimm, im Gegenteil. Nur in der Stadt muss das nicht wirklich sein 🙂

      Du, telefonieren ist der absolute Horror für mich! Muss mich da ewig drauf vorbereiten und bin dann ganz froh, wenn niemand mehr da ist. Bin immer sehr dankbar für das Angebot an schriftlicher Kommunikation.

      Gefällt mir

  4. Läuft ja im Grunde richtig gut alles mit deinem süßen Terrorkrümel😀 und kommt nie Langeweile auf bei dir!
    Liebs Grüßle und noch eine richtig schöne Urlaubszeit wünsche ich euch! 🌞🌻🍀

    Gefällt mir

    1. Dankeschön. Ist das wirklich so viel?? Dann weiß ich auch warum die Hunde jetzt schon anfangen zu streiken 😒 muss mich wohl etwas zurück halten und mehr Radtouren machen.

      Gefällt mir

      1. Na ja das kann man so pauschal kaum beantworten. Hunde sind ja keine Wölfe. Die legen 50-70 km in der Nacht zurück. Da Du ja viel mit ihnen unterwegs bist, scheint mir das ok. Für unsere wäre es eindeutig zu viel. Aber die haben ja auch viel kürzere Beine. 😀

        Gefällt mir

  5. Super, bei den Strecken kannst du gern mal mit uns Wandern kommen. Das geht dann ohne großes Generve 😉
    Ich glaube, so viel Kuchen, dass ich auf so eine Veranstaltung gehen würde, könnte das da gar nicht geben (allerdings mache ich ihn eh lieber, als ich ihn esse…)
    Konntest du deinen Anruf dann noch mit annehmbarem Stress nachholen?
    Ich telefoniere ja eigentlich total gern, ich bin da viel entspannter und konzentrierter, nicht so überladen und eher auf die relevanten Informationen fokussiert… außer wenn es darum geht, mit Auktionshäusern in England zu telefonieren, die haben an der Hotline so oft Leute sitzen, die kaum Englisch sprechen (WARUM MACHT MAN DAS?!), dass ich das inzwischen schon vermeide wie die Pest.
    Ich habe das Wochenende größtenteils so getan, als wäre ich nicht da – mich mit Mann und Pferd verkrochen, Telefon ausgemacht, nicht erreichbar… war dringend notwendig, aber ich könnte jetzt locker nochmal ne Woche so…

    Gefällt mir

    1. Warum habe ich jetzt gerade so Bilder im Kopf… So von Pferd, welches hinter dem Baum vorlugt, erstmal um sich schaut… Mist… In Bildern denken ist auch nicht alles 😌

      Ich bin der Veranstaltung ja auch ferngeblieben, aber kennst du so das Gefühl, wenn man so gaaaanz plötzlich aus dem Nichts unterwegs so Hunger kriegt, dass man binnen zwei Minuten droht tot umzufallen, wenn man nicht sofort IRGENDWAS reinschaufelt?? (schöner Schachtelsatz oder?) 😒

      Nö den Anruf habe ich nicht mehr gemacht, Mann hat doch Donnerstag gesagt mach das JETZT… Das zählt doch nicht mehr für Freitag oder? 😳

      Gefällt mir

      1. Hast Recht, das zählt nicht mehr für Freitag. Wär’s wichtig gewesen, hätte er sich sicher nochmal gemeldet.
        Das Gefühl kenne ich eigentlich weniger, außer..klingt vielleicht ähnlich unterzuckerung? Daber dann tut’s ein Traubenzucker aus der Hosentasche auch 😉 Allerdings habe ich auf längeren Touren meistens was eigenes zum Essen dabei,

        Lach. Ja, so ähnlich habe ich mich das Wochenende über auch gefühlt.
        A propos in Bildern denken… Wir sehen ja sonst quasi nie fern (zuletzter der Karl May zu Weihnachten glaube ich) und haben in den letzten zwei Jahren vielleicht drei Filme auf DVD geschaut, aber jetzt übers Wochenende eine Fernsehserie zu schauen angefangen (auf DVD). Die ist irgendwie nur bedingt Autistentauglich glaube ich. Also, ich fand die fünf Folgen, die wir geschaut haben, toll, und freue mich schon sehr drauf, wenn wir weiterschauen können, aber seit Samstag wiederholen sich in meinem Kopf diese Episoden in allen Details… und im Rahmen dieser „Rewatchs“ habe ich jetzt schon reihenweise die gut versteckten Hinweise darauf gefunden, wie es weitergeht. Ob das so gedacht war?

        Gefällt mir

        1. Der Doc hat sich heute nochmal gemeldet… Beim Gatten in Italien! Der wiederum das Telefon nicht gehört haben will… Jaaaa schon klar… Die Praxis war aber schon wieder zu 😚

          Unterzuckerung könnte schon sein, das kommt dann auch so plötzlich und mir wird schwindelig… Was aber wiederum auch am Blutdruck liegen könnte, der ist ja bei mir sooo niedrig… Überhaupt sind meine Körperfunktionen irgendwie merkwürdig, andere Leute kriegen bei Anstrengungen erhöhten Puls und bei mir fällt er in den Keller… Bin heute den Berg hoch gekraxelt… Puls 41 😲

          Bin ja gespannt ob du mit deiner Voraussicht in der Serie richtig liegst 🙂 Fünf Folgen hintereinander finde ich schon sehr anstrengend. Habe noch drei Teile von einem Film hier liegen und schaffe das einfach nicht 😒

          Gefällt mir

          1. Ihr habt aber auch ein Glück mit den Telefonaten!

            Mein Blutdruck pendelt zwischen unterem „Norm-“ und oberem „Idealbereich“ Mein Puls ist allgemein recht langsam, außer ich ärgere mich, dann schießt er hoch. Blutdruck hab ich in dem Zusammenhang noch nicht gemessen.

            Die Bekannte, die uns die Serie empfohlen hatte, sagte, ich liege richtig, sogar bei den für mein Gefühl total weit hergeholten sachen. *schäm, ich glaub, so was das nicht gedacht* ;).
            Wir schauen ja sehr wenig, aber ich finde angefangene und nicht zuende geschaute Sachen meistens stressiger. Die Zeiten, zu denen ich 7 x 22 Folgen Star Trek quasi am Stück schauen konnte, mit Pausen nur zum Essen/Schlafen/kurz aufs Klo sprinten, sind aber bei mir auch schon länger vorbei.

            Gefällt mir

            1. Star Trek habe ich offen gestanden noch nie gesehen. Ich habe immer so Probleme, wenn Serien sooo lange dauern, meist wird mir das nach einiger Zeit zu stressig. Wie zum Beispiel Games of Thrones… Fand ich ja richtig gut, habe die erste Staffel gesehen, dann war zu lange Pause und die nächste Staffel kam auch noch zu ungünstiger Zeit… Da bin ich dann raus…

              Gefällt mir

              1. Fand bei Game of Thrones die Bücher auch viiiiiel besser… bis dann die Bücher absolut grottenschlecht wurden. Die werde ich wohl auch nicht weiter lesen…
                Ich bin mit Star Trek aufgewachsen, meine ganze Familie steht drauf, ich kann da quasi nichts dafür. Konditionierung aus frühester Kindheit 😉

                Gefällt mir

                  1. Na wenigstens wäre ich im Wald auch nicht ganz verloren 😉
                    Ich erinnere mich allerdings dran, dass das erste mal dass ich irgenwas telefonisch bestellt habe, Star Trek Bücher waren… Das war zu einem Zeitpunkt, zu dem du mich normalerweise gar nicht dazu gebracht hättest,fremde Leute anzurufen… und da sagte meine Mutter „Kaufen kannst du dir dieses Paket schon… aber anrufen musst du selbst.“

                    Gefällt mir

                    1. Das wäre bei mir dann ein klarer Fall gewesen für: och brauche ich doch nicht…
                      Glaube das wird sich bei mir nicht mehr ändern. Kann mich aber auch so schlecht konzentrieren am Telefon. Momentan ruft mich ja der Gatte täglich an und selbst da fällt es mir schon schwer mal zehn Minuten bei der Sache zu bleiben.

                      Gefällt mir

                    2. Ja, ich glaube meine Mutter wusste damals ganz genau, dass der Gedanke, KEINE Star Trek Bücher zu haben (bzw. DIESE Bücher NICHT zu haben… die gab es damals nur auf diesem Weg) sehr viel schrecklicher war für mich als da anrufen zu müssen.
                      Mir geht’s genau anders herum, ich finde das Konzentrieren einfacher, wenn ich den Toninput direkt am Ohr habe. Schon allein, weil ich dann Hintergrundgeräusche besser ausblenden kann. Aber selbst auf Freisprechen gestellt und auf dem Schreibtisch liegend finde ich Telefongespräche oft noch weniger stressig als wenn die Person im gleichen Raum ist.
                      Ich sehe aber grundätzlich kein Problem dabei, wenn jemand nicht telefonieren mag/kann/will/etc. Wo ich durchaus ein Problem sehe, ist bei einer Bekannten von mir, die sich weigert, ein Telefon bzw. Handy zu besitzen, damit schwer erreichbar ist, aber auch (allerdings meistens aus familiären Gründen, für die sie nicht wirklich was kann) nicht so wahnsinnig zuverlässig dabei ist, Verabredungen einzuhalten. Der würde ich am liebsten mal ein Handy hinterherwerfen, damit sie wenigstens eine SMS schreiben kann, wenn sich was verzögert…

                      Gefällt mir

                    3. Zieht mich auch nicht an, bin ja so gar nicht der Pool Typ, auch, wenn das Ding auf dem Photo schon geil aussieht. Mann ist da trotzdem sehr froh mit, weil sie haben ja einige (viele) Kinder dabei und die sind im Pool wenigstens beschäftigt. 😌

                      Gefällt mir

                    4. Aber wenigstens nerven sie alle an einer Stelle rum, da muss man sich dann nicht aufhalten. Wobei sie dort 37 Grad haben und der Pool wahrscheinlich der schönste Platz.

                      Gefällt mir

  6. Also für „nicht viel gemacht“ hast Du eine ganze Menge zu berichten gehabt.
    Hat Deine Kleene nen Frosch verschluckt, oder hatte sie einfach nur schlechte Laune?
    Aber es ist ja wieder alles ok!

    Mein GLÜCKWUNSCH zum 2. Jahrestag! ♥
    Man die Zeit rennt im Galopp. Bei mir sollte der Beitritt hier auch bald 2 Jahre her sein!?

    Hab eine schöne Zeit!

    Gefällt mir

  7. Erstmal herzliche Glückwünsche zum 2. Jahrestag bei WP. Dann sind wir ja alle jetzt irgendwann fällig. Mein Gott, wo ist die Zeit geblieben?
    Ich staune nur immer wieder, was du für Strecken hinlegst. Aber du hast doch Urlaub und solltest dich ein wenig erholen und dazu gehört auch ausruhen. Denke daran, es kann auch zuviel werden und dann machst du eines Tages schlapp. Bewegung ist gut, aber nicht 150 km in der Woche.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß unnnnnnnnnd Freude im Urlaub. Denke auch an dich.
    Liebe Grüße Piri

    Gefällt mir

    1. Jaaaa du hast ja vollkommen recht, aber mir fällt Ruhe so unglaublich schwer 😳 Bin heute Abend auch erst wieder um 22.00 Uhr rein… Die nächsten Tage soll es ja heiß werden, da ist es bestimmt einfacher mal zu Hause zu bleiben 😌

      Gefällt mir

      1. Hast du gestern an die Millennium Trilogie gedacht. Ich habe erst in der letzen Minute umgeschaltet, sonst hätte ich mich noch gemeldet. Am nächsten Dienstag ist dann endgültig Schluß. Den Teil musst du dir unbedingt anschauen.

        Gefällt mir

        1. Ach man… Ich habe leider nicht daran gedacht 😦 Habe auch den Teil von letzter Woche noch gar nicht gesehen, irgendwie komme ich nicht dazu. Mist aber auch, jetzt fehlt mir auch noch ein Teil 😞 Warum hat eine TRILOGIE so viele Teile???

          Gefällt mir

          1. Eingentlich sind es nur drei Teile (Trilogie), aber bei dieser Ausstrahlung wurde mehr gezeigt, als in den drei Teilen. Ausführlicher! Aber sieh dir unbedingt den letzten Teil an, da geht es um die Gerichtsverhandung, da wird alles aufgedeckt.

            Gefällt mir

  8. Das nenn ich eine Woche! 😀 150 km laufen in einer Woche – Hut ab!! Und 12 Jahre gebloggt – Wahnsinn!! Glückwunsch!! 🙂 Bin seit 07.07. 7 Jahre dabei 😀 Oh je Schnapszahl..Pssst! 😀

    Weiterhin viel Spaß beim Urlauben und mit den Fellnasen 🙂 Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s